• GerritN
    Dabei seit: 1275609600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1276765566000

    Hallo Chrissy,

     

    die Game Drives bei den Flugsafaris werden mit den Fahrzeugen des Camps durchgeführt und ich glaube die anderen Gäste in dem Fahrzeug würden sich zu Recht beschweren, wenn ein Game Drive für den Transfer anderer Gäste mißbraucht wird. Anders sieht er natürlich aus, wenn du mit einem Fahrzeug anreist. Dann fallen natürlich keine gesonderten Transferkosten an.

     

    Viele Grüsse

     

    Gerrit

  • vivaro
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1276774359000

    Hallo Chrissy,

    ich danke dir für die Karte. Das war genau das was ich brauchte.

    Hallo Gerrit,

    danke für den Hinweis mit den Transferkosten. Werde ich den Anfragen darauf achten.

    Viele Grüsse

    vivaro

  • hanne950
    Dabei seit: 1276905600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1276970316000

    Hallo und guten Tag an alle,

     

    nachdem wir 2009 schon einmal in Safari-Planung waren,

    aber ein schwerer Unfall meines Mannes machte alles zunichte,

    versuchen wir es jetzt erneut.

     

    Der erste Katalog (da ich nicht weis ob ich den Veranstalter hier nennen darf,

    lass ich ihn besser weg), kam ins Haus, der für uns ein interessantes Angebot, sowohl von der Tour, wie auch vom Preis - € 1.899 - beinhaltet,

     

    12-tägige Rundreise mit einigen Safaris:

     

    1.Tag       Flug nach Nairobi

    2.Tag       Nairobi– Masai Mara Süd (250 km)

    3.Tag       Masai Mara Süd (80 km)

    4.Tag       Masai Mara – Naivasha ( 220 km)

    5.Tag       Naivasha – Tsavo Ost (430 km)

    6.Tag       TsavoOst - Bamburi Beach (160 cm)

    7.+ 8. T.   Hotelaufenthalt Bamburi Beach

    9.Tag       Bamburi Beach – Taita Hills (150 km)

    10.Tag     TaitaHills – Amboseli Nationalpark (360 km)

    11.Tag     AmboseliNationalpark und Abreise

    12.Tag     AnkunftDeutschland

     

    Es ist unsere erste Kenia-Tour und ich denke, hier werden wir viel zu sehen bekommen.

    Was mich nur etwas stört, sind die vielen zu fahrenden Kilometer an manchen Tagen

    (einmal 430 km/ bzw. 360 km).

    Da ich denke, dass die Straßen in Afrika nicht mit den unseren zu vergleichen sind,

    kommen mir hier einige Bedenken.

    Sehe ich nur Landstraßen oder bleibt bei diesem Programm auch Zeit für Safaris,

    denn eigentlich dafür wollen wir nach Kenia.

    Der Hotelaufenthalt ist zwar etwas kurz, aber damit kämen wir schon klar.

     

    Hat jemand Erfahrungen,

    kann man mir hierbei weiterhelfen?

    Danke.

    hanne950

  • hanne950
    Dabei seit: 1276905600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1276970544000

    Sorry, habe meinen Beitrag in WORD geschrieben und dann kopiert.

    Sieht ein bischen "doof" aus - Entschuldigung.

    War mein erstes Schreiben,

    ich lerne hinzu.

    Viele Grüße

    hanne950

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1276976808000

    Jambo Hanne,

    ich denke Dein Angebot ist von Berge und Meer, Preis/Leistung ist OK, aber mir wäre es zu stressig, nach dem Flug gleich auf Safari, dann Durchführung im Mini Bus, für mich persönlich ein nogo, bis zu 6 Personen in der Kiste, Drängelei an der Fotoluke und bei Regen ist mit dem Minibus schnell Feierabend, wir haben im September 09 in der Mara mit unserem Jeep reihenweise diese Dinger aus dem Schlamm gezogen.

    Dann sind die Wege viel zu weit, es bleibt kaum Zeit für Pirschfahrten, Du kommst nach Hause und brauchst gleich noch mal Urlaub.

    Ich persönlich würde hin fliegen nach Mombasa, dann 3 Tage aklimatisieren, dann vor Ort einen Safariveranstalter aussuchen, mir die Fahrzeuge und die Firma denen ich mein Leben anvertraue ansehen, Mara oder Tvaso OSt/ West /Amboseli machen und dann noch eine Woche am Strand faulenzen und dann relaxt nach Hause fliegen.

    Aber wie gesagt das ist meine persönliche Meinung!!!!

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Yeiyo
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 387
    geschrieben 1276978306000

    Hallo Hanne,

    vom Preis her ist obiges Kenia-Angebot in Ordnung, jedoch nicht vom Programm her. Ich muss mich hier voll Gabi-Franz anschließen, es ist zu stressig und sicher kein Urlaub. Allein die Fahrt von Nairobi zur Mara ist schon ein Schlauch und die Hauptstrecke dorthin besteht wirklich aus schlechten Straßen, man benötigt schon fast einen vollen Tag dafür. Tag 5 eures Programms Naivasha - Tsavo-Ost ist nur Fahrerei auf der vielbefahrenen "Mombasa-Road" und ihr werdet hier kaum mehr Zeit für einen Gamedrive im Tsavo-Ost haben. Die lange Strecke Taita-Hills zum Amboseli wäre nur annehmbar, wenn man den Weg durch den Tsavo-West nimmt, dann hättet ihr eine Pirschfahrt "en route". Hier müsste man sich näher erkundigen, sollte dies nicht der Fall sein, Hände weg. Außerdem ist mir unerklärlich, wie ihr vom Amboseli nach Deutschland zurückfliegen wollt. Dort gibt es keinen internationalen Flughafen, also wieder (wahrscheinlich mit dem Auto) nach Nairobi. Ihr werdet viel vom Land und von den Straßen Kenias mitbekommen, jedoch nicht viel von den schönen, sehenswerten Nationalparks und es wird absolut keine Erholung sein!

    Yeiyo

     

    Alles was ich will, ist immerwieder nach Kenya zu kommen!
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1277030382000

    Jambo,

     

    ich kann mich hier nur anschließen. Sicher, der Preis ist verlockend und ein "Kenyaneuling" weiß ja nicht, auf was er sich hier eigentlich einlässt.

    Im Endeffekt seid ihr am Fahren zwischen den Parks - wo ihr mit Sicherheit viel von Land seht - dem Ein- und Auschecken in den Lodgen und ab und an einer kleine Pirschfahrt - aber mit einer normalen Safari hat das nicht viel gemein - es erinnert mich eher an eine japanische Reisegruppe - tschuldigung.

     

    Es steht jetzt auch nichts zu den jeweiligen Unterkünften drin - wobei wie Franz schon bemerkte ist es wohl der genannte Veranstalter,  da hier schon einige gefragt haben - sowie zu der Reisezeit.

     

    So schön und verlockend das auch sein mag. Günstige Flüge nach Nairobi gibt es auch als Baustein und ich würde mir als Alternative mal ein paar Angebote einholen.

     

    Es gibt auch preiswerte Unterkünfte und wie gesagt, ein Vergleich würde sich meiner Meinung nach auf jeden Fall lohnen.

     

    Mit der von euch genannten Route habt ihr auf jeden Fall sehr wenig Zeit für Game Drives und damit verbundene Tierbeobachtungen.

     

    Bei Fragen oder benötigten Infos - einfach melden.

     

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1277035902000

    Jambo Hanne,

    ich noch mal, da ich gerade auch mit der Planung für Kenia September 10 beschäftigt bin, ich habe bei verschiedenen Internetvermittlern 14 Tage in guten Hotels an der Südküste für 1100- 1400 Euro pro Person gefunden. Für mich ist es nur ein Anhaltspunkt, da ich immer Super Last Minute nutze, aber wenn ich die Mitte nehme 1200 Euro, dann habt Ihr den Flug nach Mombasa, das Hotel und für 700 Euro kann man fast eine Flugsafari in die Mara machen, eine Jeep Safari TvasoWest/Amboseli/Tvaso Ost ist für diesen Betrag immer machbar. Weiterer Vorteil die Leertage sind bezahlt und ihr müßt die Sachen nicht aus dem Zimmer räumen.

    Als Baustein mit Flug und Hotel habe ich diesen Preis nicht hinbekommen, da Condor/Air Berlin fast 900 Euro für den Flug aufrufen, mit Swiss kostet es 555 Euro, aber stressig, abens nach Zürich, dann die Nacht um die Ohren schlagen, früh nach Nairobi und dann noch umsteigen nach Mombasa, das wäre nichts für mich, aber sind eben 350 Euro weniger.

    Gruß Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • hanne950
    Dabei seit: 1276905600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1277048346000

    Hallo Gaby (Franz), Yeiyo und Chrissy,

    euch allen ganz lieben Dank für die rasche und schnelle Hilfe.

    Irgendwie war mir bei dem Angebot auch nicht ganz wohl.

    Aber die Reise als Komplettangebot (wäre für mich als

    Kenia-Neuling doch wesentlich einfacher und leichter) und

    der Preis haben mich gereizt.

    Werde die Finger von dieser Reise lassen.

    Wir müssen uns mit der Reisezeit nicht festlegen,

    ich denke, es wird Januar/ Februar 2011 werden.

    Werde schon mal im Vorfeld einige kenianische Safarianbieter

    kontaktieren (hierzu kann ich in den Reisetipps ja einiges

    erfahren).

    Habe mich schon ziemlich "durchgelesen" wie ich beginnen sollte,

    eure Tipps sind wirklich echt wertvoll. Dafür ein "Dickes Dankeschön".

    Viele Grüße

    hanne950

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1277050694000

    Jambo Hanne,

    eine gute Entscheidung, denn diese  Reise wäre der pure Stress geworden.

    Jan/Februar sind in Kenia Hochsaison, ich würde dann eine Jeep Safari 3 0der 4 Nächte in den Tvaso/Amboseli machen und wenn euch dann der kenia Virus erwischt hat im August/September wiederkommen und die Mara genießen, zu dieser Zeit ist Migration ( Tierwanderung von der Serengeti in die Mara) ein muß für jeden Kenia Fan.

    Wenn noch Fragen anstehen her damit.

    Gruß Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!