• Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1267372569000

    Jambo,

     

    ich nochmal. Man kann mit Sicherheit mehrere Parks miteinander kombinieren, dann sollte man aber auch die entsprechende Zeit mit einplanen. Wir sind inzwischen schon kreuz und quer durch Kenya gefahren, haben aber immer versucht, dass man doch genügend Zeit zum relaxen hat bzw. so kombiniert, dass es nicht zu anstrengend wird. Es war zwischendurch auch schon mal anstrengend, aber wir möchten keine Sekunde missen.

    Da mein Mann zwischenzeitlich auch in kleine Flieger steigt (meistens zumindest), kann man die ein oder andere Fahrtstrecke schon einsparen und die eingesparte Zeit hat man dann für Game Drives oder zum relaxen.

    Wir waren heuer 2 Nächte im Tsavo West, 3 Nächte im Amboseli, 2 Nächte im Tsavo Ost und 2 Nächte in der Galana Ranch Group - es war sehr entspannend und die Fahrt von der Küste zum Tsavo West sowie vom Amboseli zum Tsavo Ost waren jetzt ganz in Ordnung. Okay, wir waren mit einem Jeep unterwegs und den finde ich persönlich für längere Strecken jetzt doch immer ganz angenehm.

     

    Das hat auch seinen Reiz, wobei ich persönlich nach wie vor die reinen Flugsafaris als am angenehmsten empfinde.

     

    Viele Grüsse

    Chrissy

     

     

     

    Ihr könnt so ziemlich jedes Camp buchen, dass ihr wollt, das ist bei den Safarianbietern problemlos möglich. Da hat Dave schon Recht - einfach mal nachfragen.

     

     

    CARPE DIEM
  • BriBo0409
    Dabei seit: 1267315200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1267374203000

    Wow, Ihr seid ja wirklich fix mit den Antworten! Super! :-)

    Also, wir brauchen kein luxoriöses Camp für die 4 Tage. Wir sehen die Safari wirklich eher als Abenteuer und möchten das so entspannt wie möglich genießen. Wir möchten vorher und nachher ja im Hotel dann wieder etwas Luxus haben. Aber auf der Safari reicht und ein Bett, etwas zu essen und Wasser! :-) Ein Zaun wäre vielleicht nicht verkehrt...

    Wo finde ich denn die Anbieter vor Ort??? Gibts es vielleicht auch Deutsche vor Ort die so was anbieten?

    David, die Lodges, die Du mir gemailt hast, sehen super aus, aber sind wahrscheinlich unbezahlbar.

    Eine Flugsafari kommt für uns eher nicht in Frage, da für mich der Flug nach Kenia schon schlimm genug sein wird! (Flusangst!) :-)

    Liebe Grüße

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1267375452000

    Hi!

    Wollte Dir gerade eine PN schreiben, da das nennen

    von Safariveranstaltern hier unter Werbung fällt.

    Aber entweder hast Du diese PN Funktion noch nicht

    freigeschaltet oder es liegt daran, dass Du Dich heute

    erst angemeldet hast.

    Kannst auch hier in den Reisetipps mal gucken, da

    findest Du viele gute Veranstalter vor Ort.

    Viele Grüße

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • dave2001
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 437
    geschrieben 1267375970000

    Ja, das Mara Timbo ist schon relativ teuer aber ne billige Angelegenheit sind Safaris eh nicht.

    Wir waren auch schon im Westermanscamp, dieses ist einfacher eingerichtet aber auch herrlich gelegen und ist im Tsavo. Buchen kannst Du zum Beispiel am Diani Shopingcenter da gibt es Anbieter und überhaupt rechts und links an der Strasse.  

    Es ist mir egal wer dein Vater ist, aber wenn ich hier am Angeln bin latscht keiner übers Wasser !
  • BriBo0409
    Dabei seit: 1267315200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1268258056000

    Hallo zusammen!

    Wir haben inzwischen ein wirklich gutes Angebot über [size=9px][color=#0000ff]**Werbung**[/size][/color] gefunden.

    Jetzt sagte mir ein Kollege, dass aufgrund der extremen Dürre in Kenia die Safari im Moment eher ein Trauerspiel ist!

    Kann mir da jemand was zu sagen? Vielleicht jemand, der vor kurzem vor Ort war?

    Vielen Dank!

  • voenix
    Dabei seit: 1168560000000
    Beiträge: 143
    geschrieben 1268299955000

    Wir waren im Februar in Tsavo West und Ost, und da war von Dürre nicht viel zu spüren. Ok, der Galana River am Galdessa Camp führte recht wenig Wasser, daher gab's da nicht viele Flußpferde zu sehen, aber ansonsten war alles im grünen (*sic*) Bereich.

    In anderen Parks (besonders Amboseli) mag's anders ausschauen, dazu kann ich nix sagen.

  • violam
    Dabei seit: 1169942400000
    Beiträge: 85
    geschrieben 1268307017000

    Hallo!

    Wir sind gerade eine Woche wieder in Deutschland.

    Vor 2 Wochen waren wir im Tsavo Ost und im Tsavo West, und ich muss sagen, dass ich diese beiden Parks noch nie so grün gesehen habe wie jetzt.

    Es hatte vor ein paar Wochen ziemlich ergiebige Regengüsse ausserhalb der Regenzeiten gegeben und so sieht jetzt alles noch sehr frisch aus.

    Im Gegensatz zum Oktober 09. Da waren wir auch im Tsavo Ost, alles trocken und grau. Ich bin froh, dass sich die Pflanzen- und Tierwelt so schnell wieder erholt hat.

    Und noch etwas: Ich habe auch lange nicht mehr so gut genährte Tiere gesehen... ;)

    Also keine Bange, fahrt ruhig, es wird ganz bestimmt super!

    Liebe Grüsse

    Viola

    Der Weg ist das Ziel!
  • wichtl63
    Dabei seit: 1171324800000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1268309223000

    Jambo

     

    waren vom 09.02.2010 - 13.02.2010 Tsavo West - Amboseli- Tsavo Ost

     

    Alles herrlich grün gewesen, für uns irgendwie leider, da sich die "Viecherl", vorallem die Katzen, besonders gut verstecken konnten :(

     

    War aber trotzdem eine super Sache. Sehr viele Jungelefanten, riesige Wasserbüffelherden, etc., einfach genial!!!!

     

    Ihr könnt beruhigt fahren, wird bestimmt eine tolle Safari.

     

    Servus aus dem verschneiten Wien, Wichard

    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt - Mahatma Gandhi
  • violam
    Dabei seit: 1169942400000
    Beiträge: 85
    geschrieben 1268309749000

    Hallo !

    @Wichard, da habt Ihr wohl etwas Pech gehabt.

    Bei uns sind die Katzen immer buchstäblich vors Auto gehüpft, warum auch immer :laughing:

    Wir hatten sogar das Vergnügen, uns den Weg eine Weile mit einem Leoparden zu teilen, der sich immer umgeschaut hat, dass wir ja hinterher kommen...

    Liebe Grüsse

    Viola

    Der Weg ist das Ziel!
  • wichtl63
    Dabei seit: 1171324800000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1268314298000

    @viola

     

    neidisch bin :? ....

     

    nein, nicht wirklich, hatten auch vier Löwenmammis mit Nachwuchs gesehen. Leider halt keinen Leo und keine Cheetas.

    Aber,  so ist`s halt in der freien Wildbahn. Nationalparks sind nun mal keine Zoogehege.

    Und wie schon erwähnt, war trotzdem eine super Safari.

     

     

    Liebe Grüße, Wichard

    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt - Mahatma Gandhi
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!