• mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1381474504000

    Ich denke auch wenn es danach geht muss man ganz woanders anfangen, bei sich daheim zu Hause.

    Die Camps und Lodges wo ich war hatten fast immer Pool, aber nicht weil ich es so wollte. Ich bin auch jemand der nach dem Bad im Meer NICHT unter die Dusche springt weil ich eh nach ein Paar Minuten wieder rein geh....da reicht mir die Dusche am Abend.

    Nur wenn ich sehe wenn hier die Einfahrten und das Laub mit Wasser entfernt wird und schön laaaaaaaaaaaaaaaaaange den Strahl draufhalten, weil Fegen ist ja zu anstrengend, dann geht mir die Hutschnur auf.

    Ich denke auch da ist ein Hotel oder Camp oder Lodge mit Pool nur halb so schlimm....

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • Tails
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 551
    geschrieben 1381481441000

    Hannes, ich versteh Dich und denke durchaus ähnlich.

    Es ist nochmal ein Unterschied, ob das Wasser an der Küste benötigt wird oder mitten im Busch, wo es normalerweise Mangelware ist. Der Aufwand, dort Wasser hinzubekommen, ist größer und ökologisch Wahnsinn.

    Schön finde ich es, wenn jemand das auch mal anzeigt und es anderen vielleicht bewusst macht, schadet ja nichts, wenn langsam sich das Bewusstsein für das Land, in das man reist, ändert.

    Es soll ja auch schon Wildtiere gegeben haben, die ein Camp stürmten für den Pool - und nicht um zu schwimmen :p

    Natürlich verschwenden wir überall Wasser, keine Frage. Ob das dann mitten im Busch sein muss - eigentlich nicht.

    Trotzdem war auch ich schon in Unterkünften mit Pool, und fand das durchaus nett, mal in der Mittagspause zu baden. Gebraucht hätte ich es nicht ... Und es ist kein Kriterium für eine Buchung.

    Wir hinterlassen nicht Spuren sondern Eindruck ...
  • HannesKenya
    Dabei seit: 1243900800000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1381520311000

    Danke Tails, für deinen Zuspruch.

    Mir ist es einfach wichtig, das die Leutchen, die sich hier Informationen für ihren vielleicht ersten Keniaurlaub holen, auch darüber etwas lesen.

    Da das Wasser für die Küste aus der Quelle Mzima Springs kommt, ist die Leichtfertigkeit, wie die Leute in den Hotels damit umgehen noch eher zu tolerieren, aber im Hinterland ist es meines erachtens unverzeihlich.

    Und wer weiss wie lange Mzima Springs noch sprudelt. Man braucht sich doch nur an 2009 erinnern

    African East, back to the cradle of humankind
  • Chivaja-Woda
    Dabei seit: 1245283200000
    Beiträge: 35
    gesperrt
    geschrieben 1381556962000

    Jambo,

    also so ganz richtig ist das nicht lieber Hannes. Die Hotels an der Küste, gerade hier am Diani, beziehen Ihr Wasser aus dem Meer und haben eine dementsprechende Wasseraufbereitungsanlage.

    LG

  • Yggep1972
    Dabei seit: 1381622400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1381679777000

    Hallo,

    wir waren 2012 im Januar/ Februar ( wo es hier in D so arschkalt war) 14 Tag in Kenia. 1 Woche Safari inkl. Tsavo Ost und West, Lake Naivasha, Nairobi, Amboseli und Masai Mara.

    Es war einfach ein Traum.

    Danach waren wir noch 7 Tage im Baobab Beach Resort, auch super.

    Nun möchten wir noch einmal nach Kenia, ca 10 Tage, inkl Masai Mara und Amboseli, da uns diese am besten gefallen hatte.

    Habt ihr da vorschläge, wie und wo das das am besten zu buchen ist ?

    Wir sind über Meyers Weltreisen geflogen, die Safari wurde von Private Safaris durchgeführt mit dem besten Driver den es gab.

    Liebe Grüße

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3243
    geschrieben 1381680031000

    Du wirst sehen, dass 90% der Leute das von ihren Fahrern sagen und sie sich alle nix tun...die meisten sind einfach top.

    Bei nur 10 Tagen Küste, Amboseli UND Mara???? Für mich zuviel des guten...

    Ich würde Euch einen Küstenaufenthalt und eine reine Flugsafari in die Mara empfehlen, Amboseli aufgrund der knappen Zeit rauslassen.

    Oder aber wenn Geld keine allzu große Rolle spielen sollte - Flug von Ukunda in den Amboseli, Weiterflug in die Mara, Flug zurück nach Ukunda. Da bist dann aber mit einer dicken langen Stange Geld dabei.

    Ich persönlich finde das auch zuviel bei nur 10 Tagen Urlaub.

    In den Reisetipps findest Du alle gängigen Anbieter, dort würde ich die Safari mal bei einer Hand voll Anbietern anfragen. Dann habt Ihr preislich einen Vergleich.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Yggep1972
    Dabei seit: 1381622400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1381680588000

    ok dann 14 Tage, ich hatte schon mal direkt bei Private Safari anefragt, doch da kam ein Preis raus..Hilfe.....

    Amboseli möchte ich unbedingt noch mal hin, hat mir wahnsinnig gut gefallen, vom Licht, den Tieren und natürlich dem Kili...und die Masai Mara, da kann man nie genug sehen, aber ich werd mich mal auf die Tipps stürzen.....wobei meist die Angebote nicht so sind, wie man gerne hätte und ich mit einem InlandFlug leben könnte.

  • capuceto
    Dabei seit: 1298246400000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1381680760000

    Hallo,

    Wir waren 2011 auch nur 10 Tage in Kenia.

    Ging nicht anders.

    Wir waren 2 Nächte im Strandhotel.

    3.Nacht  Tsavo West

    4.Nacht Amboseli

    Flug in die Mara und dort 2 Nächte

    Rückflug an die Küste 

    3 Nächte im Strandhotel.

    War nicht ideal aber ich bis soooooo froh, daß ich es trotzdem gemacht habe.

    Möchte diese Reise nicht missen!!!!!!

  • Yggep1972
    Dabei seit: 1381622400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1381680933000

    über wen hattet ihr gebucht ?

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3243
    geschrieben 1381680984000

    Falscher Gedankengang - die Anbieter vor Ort sind dafür da Dir Deine Safari nach DEINEN Wünschen zusammen zu basteln und das klappt i.d.R. auch, wer das nicht kann - such' Dir den nächsten, der kann es!

    Vergiss' Private Safaris, die arbeiten für die großen Veranstalter im "Massengeschäft" und sind sicher nicht der richtige Ansprechpartner wenn es um eine individuelle Safari nach Euren Wünschen und Vorstellungen geht.

    Eine andere Möglichkeit wäre per Auto in den Amboseli zu fahren, dann würde ich eine Nacht in einem der Tsavos einlegen für den Zwischenstopp, vom Amboseli in die Mara fliegen und zurück auch per Flieger.

    Frag' beide Möglichkeiten an, dann hast den Preisvergleich.

    Versuche die Anfrage so korrekt und aussagekräftig wie möglich zu formulieren, Reisezeit, Personenzahl, Bus oder Jeep und am besten auch die Unterkünfte gleich vorgeben wo Ihr hin möchtet. Umso klarer können die Angebote geschrieben werden.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!