• elling86
    Dabei seit: 1188864000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1346844489000

    Hallo Stüppi,

    auf eine Privatdafarie haben wir bisher nicht hingewiesen - da wir aber eine recht individuelle Tour uns "konfiguriert" haben werden wir denke ich alleine sein:

    Start Ende oktober

    in Tsavo Ost das Manyatta Camp,

    Amboseli 2 Nächte Ol Tukai Lodge mit Frühprisch oder Ganztages GameDrive,

    in Tsavo West die Rhino Valley Lodge,

    im Lumo NP die Lion Bluff Camp (ehemals Lion Rock Safari Camp)

     

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1346846665000

    Jambo elling86,

    ich würde nie nie wieder mit 6 oder nochmehr leuten in den Safaribus.,

    Bitte achtet drauf wenn ihr eure Safari bucht das ihr das angebt das ihr nur alleine im Wagen sitzen möchtet. Kein Safari Anbieter wird es euch anbieten.

    Die Safari die ihr plant hört sich recht gut an. Manyatta kenn ich auch die

    Rhino Valley Lodge. Beides toll!

    LG Jassi

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2294
    geschrieben 1346847769000

    Jambo Elling,

    in eurem Angebot müsste ja drin stehn für wie viele Leute dieses gilt. Bei dem Hinweis "up to 4 people" ist die Safari natürlich günstiger, als wenn ihr nur zu zweit fahrt. Das würde ich in dem Fall aber nochmal explizit nachfragen! Eine Safari zu zweit wird teurer.

    Die ausgesuchten Camps/Lodges kann ich auch empfehlen. Im Amboseli macht ihr sicher einen Ganztages GameDrive.

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3277
    geschrieben 1346849589000

    Hi,

    tolle Safari und tolle Unterkünfte die Ihr Euch rausgesucht habt!

    Ich würde sicherheitshalber auf jeden Fall noch einmal nachfragen wegen der Personenzahl. Dass kein Safarianbieter Euch eine Privatsafari anbietet ist so nicht richtig, viele machen dies sogar ausschließlich. Und weisen sogar explizit darauf hin. Wenn man dann mit z.B. 2 Leute mehr fahren will muss man SELBST darauf hinweisen.

    Hier ist es nicht automatisch so oder so, es muss wirklich individuell abgesprochen werden, aber es ist ja kein Problem - eine E-mail und Ihr wisst bescheid. Aber egal wie

    rum, Ihr werdet hier auf gar keinen Fall mit mehr als 4 Leuten unterwegs sein!

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • king_kaba
    Dabei seit: 1223164800000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1346855326000

    Schließe mich den Ausführungen von Stüppi voll und ganz an. Sowohl bzgl des Jeep/Minibus-Themas als auch bzgl der Personenzahl auf Safaris.

    Ich bin sogar fast sicher, dass Doc gar keine Safaris mit mehr als 4 Leuten anbietet. Zumindest bei uns war das immer so. Aber bestätigen lassen würde ich mir das sicherheitshalber auch, wenn es aus seinem Angebot nicht bereits eindeutig hervorgeht.

    Und ich würde aus meiner Erfahrung heraus auch deine Annahme bestätigen, dass je individueller die Safari konzipiert ist, umso größer ist die Chance, am Ende alleine im Fahrzeug zu sitzen (plus Fahrer natürlich ;) ).

    Ol Tukai und Rhino Valley Lodge waren wir diesen Sommer. Kann ich beide empfehlen (und habe das in den entsprechenden Bewertungen auch getan).

  • SabineKrimm
    Dabei seit: 1298073600000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1346939080000

    Hallo,

    wir haben jetzt ein Safariangebot von Ronny:

     

    3 Tage JEEP SAFARI in Tsavo Ost und West mit Uebernachtung in Severin Safari Camp und Voi Safari Lodge.

    Die Unterkünfte finde ich sehr gut. Vor allem die Voi Safari Lodge muss schön sein mit den Wasserlöchern und das Severin Safari Camp mit den Zelten.

    Meine Frage ist, inwieweit kenya-wildlife-safaris gute Safaris anbietet. Angefangen von den Jeeps, über die Fahrer (die kein deutsch können, außer Floskeln) bis zu den Unterkünften.

    Hat schonmal jemand mit denen eine Safari gemacht?

    Viele Grüße,

    Sabine

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3277
    geschrieben 1346940749000

    Huhu

    Über den Veranstalter kann ich Dir nichts sagen. Ronny habe ich mal gehört aber da hört es dann auch auf.

    Das Severin Camp ist toll, ich persönlich mag das Camp sehr, den Tsavo West allgemein nicht so.

    In der Voi Safari Lodge war ich noch nicht, im Februar werden wir auch dort sein. Alle die dort waren haben eigentlich die gleich Meinung. Größere, ältere, rustikale Lodge mit der schönsten Aussicht die man im Tsavo Ost nur haben kann. Tolle Wildbeobachtungen an den Wasserlöchern. Die Zimmer sollen ehr einfach gehalten sein. Mir wurde gesagt erwartet da nicht zu viel. Für mich persönlich in Ordnung.

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • king_kaba
    Dabei seit: 1223164800000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1346950274000

    Jambo Sabine,

    wir waren auch noch nicht mit Ronny unterwegs, hatten dort aber dieses Jahr angefragt. Der Email-Kontakt wirkte nett und kompetent, da aber die Preise rund 40% über denen von KABS lagen (und das bei max. 6-fach versus max. 4-fach Belegung) und wir mit KABS auch immer sehr zufrieden waren, haben wir dann letztendlich auch dort wieder gebucht.

    In den von dir genannten Lodges/Camps waren wir noch nicht, sind dieses Jahr aber an der Voi Safari Lodge vorbeigefahren. Wirkt sehr groß. liegt aber sehr schön. Wäre für mich beim nächsten mal sicher auch eine Option.

    Lieben Gruß,

    Kaba

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1346999708000

    Also ich kenne Ronny auch nicht.

    Kann dir nur was zur Voi Logde sagen wo ich vor 2 Jahren war und diese wenn möglich nicht mehr buchen würde.

    Die Aussicht ist nicht zu toppen von der schönen Bar über den Pool.

    Aber es ist Massentourismus wo fast alle Urlauber die auf Safari sind eine Pause einlegen und auch zu Mittag essen. Die Zimmer sind abgewohnt und nicht gerade sehr sauber.

    LG Jassi

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • forelle
    Dabei seit: 1113868800000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1347006951000

    War zu Ostern 3 Tage in der Voi-Lodge. Das Zimmer war immer sauber und das Handtuch wurde täglich gewechselt. Hatten wahrscheinlich Glück, dass das Zimmermädchen ihre Arbeit gut verrichtete.  Der Ausblick vom Zimmer ist auch grandios. 

    In April waren nicht viele Gäste beim Essen ,und daher war es gemütlich. Während dem Essen, waren schon viele Elefantenherden am Wasserloch, die wir dann bis zur Nachmittagspirsch  unten im Tunnel  in greifbarer Nähe beobachteten. Ein tolles Erlebnis. 

    Also muss ich wissen, was ich will oder nicht. Ich liebe auch keine Menschenmassen, aber geniesse dort in der Voi- Lodge die wunderschöne Aussicht und das Wasserloch wo viele Elefanten.-Herden  vorbeikommen.  Habe dort  vor vielen Jahren die 1. Safari gemacht und bin wohl dort vom Afrikavirus befallen worden.

    Habe die Voi- Lodge auch ausgewählt, weil es nicht weit war mein Pateneli zu besuchen. 

    Ich würde wieder die Voi- Lodge buchen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!