• Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1255780569000

    Jambo,

    wegen der Übersichtlichkeit hab ich jetzt mal einen neuen Thread mit dem Thema "Regen in Kenya" aufgemacht.

    Habe Infos bekommen, dass es bei Meru, in den Aberdares, der Masai Mara, den Taita und Sagala Hills, Tsavo Ost und West und gestern abend auch endlich im Amboseli geregnet hat :D .

    Der link (ich weiß, steht auch schon im "Dürre"-Thread, passt aber auch hier oder sogar hier aktuell vielleicht besser rein), zeigt Live-webcams aus einigen Teilen Kenyas und auf einigen sieht man heute zumindest dicke Regenwolken:

    http://kenyawebcam.com/

    Das lässt doch hoffen. Hat vielleicht der ein oder andere auch noch News bekommen?

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • bushcat
    Dabei seit: 1217548800000
    Beiträge: 146
    geschrieben 1255844364000

    liebe chrissy,

    vielen dank fuer die gute nachricht und den link zur webcam.

    langsam bekomme ich nun auch wieder hoffnung fuer mensch und tier. es tut mir so weh, tagtaeglich nur horrormeldungen um 13 h zu hoeren und zu sehen.

    positives hebt meine stimmung.

    lg und schoenen sonntag an alle

    bushcat

  • susi80
    Dabei seit: 1101859200000
    Beiträge: 184
    geschrieben 1255888659000

    hallo kenya freunde...

    bin gerade von ein woechige safari reise zurueck und geniesse noch eine woche am galu beach...

    es hat schon oeffter geregnet und gestern ganz viel in tsavo west...

    es ist aber in tsavo und amboseli sehr sehr trocken und es wird noch laenger dauer, bis die baeume und grass wieder wachsen... die tiere sterben eh an hunger als an verdursten... wasserlacken gibt es ueberall...

    leider ist tsavo west irgendwie tierleer.. nur ein paar dikdiks und impalas, sonst nichts...

    masai mara ist das schoenste gebiet mit vielen tieren und es sterben dort auch keine an hunger oder durst...

    amboseli ist natuerlich wie immer sehr sehr schlimm... sehr viele tote zebras, gnus, bueffel und auch 2 elefanten haben wir gesehen... hyaenen haben genug nahrung... diese sind auch ueberall...

    mehr schreibe ich morgen... gehe nun essen... in Pinewood war heute sehr heiss und sonnig, jetzt ziehen die wolken her und es troepfelt...

    lg zuzana

    02.10. - 17.10. 2016 - Florida
  • christa5330
    Dabei seit: 1169856000000
    Beiträge: 327
    geschrieben 1255889792000

    jambo,

    gestern hat es an der südküste regional geregnet und in mombasa war es heiß und leider kein regen.

    es sind nachts am diani immer regenfälle, leider zu wenig um die ausgetrocknete erde richtig aufzuweichen.

    die kenianer hoffen jetzt auf den angekündigten "el nino", der bald kommen sollte.

    zurückgekehrte safaribesucher aus dem governors haben mir heute erzählt, daß es auch nachts in der mara geregnet hat, leider immer noch zu wenig.

    die gnus und die zebras finden wohl jetzt einige grüne pflanzen und ich hoffe, von ganzem herzen, daß bald der erhoffte regen kommt.

    lg aus diani

    christa

    WER SICH EINMAL VON KENYA HAT VERFÜHREN LASSEN, DER FINDET SEIN LEBEN LANG KEIN MESSER MEHR, UM DIE FESSELN ZU ZERSCHNEIDEN, DIE IHN AN DIESES LAND BINDEN !
  • she1
    Dabei seit: 1233273600000
    Beiträge: 5219
    geschrieben 1255905140000

    Jambo Christa,

    Ahsante sana für Deinen  Mitteilung. Die Nachrichten der Safarirückkehrer bzgl. Regen gibt Hoffnung für Mensch und Tier in Kenia.

    Wünsche Dir noch einen schönen Aufenthalt und halte die Ohren steif. Bis bald :kuesse:

    LG she

    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind! (Kurt Tucholsky)
  • susi80
    Dabei seit: 1101859200000
    Beiträge: 184
    geschrieben 1255942917000

    guten morgen... am Galu Beach hat es gestern abend auch ein wenig getroepfelt... von regen keine rede... leider... aber nun ist wieder extrem heiss und schwuel...

    02.10. - 17.10. 2016 - Florida
  • SilviaSt
    Dabei seit: 1186704000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1255960600000

    Jambo Zusammen,

    wir sind seit letzten Mittwoch leider, leider  :disappointed:   zurück aus Kenya.

    Wir haben eine 9-tägige Safari durch (Tsavo Ost, West, Amboseli und Masai Mara) gemacht. Grundsätzlich ist es überall zur Zeit sehr trocken. Im Amboseli ist es am Schlimmsten und man sieht sehr viele tote Tiere. Man konnte abends den Regen förmlich riechen, so nah war er, aber leider wurde daraus nichts.

    Hier können wir nur hoffen, dass sehr bald etwas passiert.

    In der Masai Mara sah es verhältnismäßig ganz gut aus und es hat nachts auch mal ordentlich geregnet. Hoffentlich kommt in nächster Zeit noch mehr Regen.

    Am Bamburi Beach hat es täglich etwas geregnet.

    Viele Grüße

    SilviaSt

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1255972270000

    Jambo,

    hier der link von einem Teil der NEWS auf NTV Kenya: http://www.youtube.com/watch?v=5mQ7IK2Yjec

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • she1
    Dabei seit: 1233273600000
    Beiträge: 5219
    geschrieben 1255978500000

    Hallo Chrissy,

    danke für Deinen Link!

    LG she

    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind! (Kurt Tucholsky)
  • Tinadanne
    Dabei seit: 1249516800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1255990281000

    ....endlich endlich finde ich mal Leute die mit mir leiden.

    Ich beschäftige mich nun schon seid Monaten mit dem Thema und schaue ständig in den Wetterbericht. Leider stoße ich auf wenig Verständnis. Ich habe auch der Elefantenaufzugsstation etwas Geld gespendet. Dem Scheldrick Trust. Sie finden überall zurückgelassen Elefantenbabys, entweder ist die Mutter mit der Herde weiter gezogen oder gestorben , sie  päppeln die Baby auf, einige sterben auch. Sie werden mit Hubschrauber in die Nursay geflogen , so süße kleine Elis die mit Milchflaschen groß gezogen werden. Es ist einfach schrecklich was in den Tierparks los ist , ich habe jeden Tag um Regen gebetet , damit endlich Wasser und Nahrung zu finden ist.

    Ich freu mich , dass ich Leute gefunden habe die mit mir Leiden.

    Eure Tina

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!