• showgirl2204
    Dabei seit: 1113004800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1162939990000

    übrigens chrissy: dein löwe ist der hammer... :D

    www.showgirl2204.de x
  • kleinerhase
    Dabei seit: 1127001600000
    Beiträge: 381
    Zielexperte/in für: Chalkidiki
    geschrieben 1163011843000

    Ne kleine Anmerkung zu der Sache mit dem "Gästebücher durchforsten":

    Das Guestbook des besagten Anbieters hat ausschliesslich Einträge OHNE Angabe von e-Mail Adressen.

    Was einem das wohl sagt?? ;)

    Naja, im Nachhinein ist man immer schlauer..... :disappointed:

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1163014990000

    Jambo Anette,

    danke, für das Kompliment. Irgendwie hatten wir es heuer mit den Löwen. Ab Nr. 200 haben wir aufgehört zu zählen.

    Der hat sich jedoch besonders schön in Pose gelegt. Haben ihm, seinem Bruder, den 4 Löwinnen und den ganzen Kleinen ungefähr ne Stunde lang zugeguckt. Waren einfach hin und weg.

    Habe mir deshalb bei der Auswahl der Bilder für meine Website auch besonders schwer getan.

    Aber dieser Löwe ist eines meiner Lieblingsbilder.

    Noch ne Anmerkung zu schlechten Erfahrungen:

    Also wir haben auch schon öfters negatives über besagten Veranstalter gehört, vor allem von Managern und Besitzern der verschiedenen Hotels und Lodgen/Camps. Aber na ja. Zum Thema Leistung erbringen: wenn jemand schlechte Leistung erbringt, dann kann man ja noch drüber streiten, aber wenn jemand seine Leistung nicht erbringt und dann seine Kunden auch noch derart unter Druck setzt, dann ist das schon echt happig.

    Das soll jetzt hier aber nicht zu sehr ausgeschlachtet werden. Mich stört nur, dass genau der besagte Veranstalter die kenyanischen Veranstalter immer so schlecht macht und sich als den Besten hinstellt. Aber wie gesagt, mich haben die Erzählungen von kleinerhase einfach geschockt, da ich sowas noch nie gehört habe.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • showgirl2204
    Dabei seit: 1113004800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1163019667000

    ich werd mich auf jeden fall in 2 wochen umhören wenn ich unten bin und danach berichten.

    hab immer noch etwas die hoffnung, das kleinerhase - so traurig es auch wirklich ist - ein einzelfall ist!

    lg anette

    www.showgirl2204.de x
  • kleinerhase
    Dabei seit: 1127001600000
    Beiträge: 381
    Zielexperte/in für: Chalkidiki
    geschrieben 1163021274000

    @'showgirl2204' sagte:

    ich werd mich auf jeden fall in 2 wochen umhören wenn ich unten bin und danach berichten.

    hab immer noch etwas die hoffnung, das kleinerhase - so traurig es auch wirklich ist - ein einzelfall ist!

    lg anette

    Wäre ja - zumindest für die anderen- schön, wenns so wäre.

    Oft leistet man sich SOWAS sicher nicht, sonst geht ein Geschäft auch in Kenia sicher schnell den Bach runter.

    Der ausschlaggebende Punkt ist für mich, dass das, was mit uns gemacht wurde, weit darüber hianus geht, eine Leistung nicht oder nicht zufriedenstellend zu erbringen.

    Was da passiert ist, war ja viel mehr.

    Und wer sich so verhält, offenbart einfach einen bestimmten Charakterzug/eine bestimmte Einstellung.

    Und die hat man nicht "mal so mal so"- die kann man allenfalls manchmal vielleicht gut verbergen.

    Im Vorfeld stand ja auch wirklich sehr viel gutes über ihn geschrieben- ich hatte das schon ganz sorgfältig recherchiert- sonst hätte ich dort nicht gebucht.

    Ich habe allerdings jetzt aufgrund dieses Postings hier einiges an aufschlußreichen Zuschriften bekommen- und zwar keinesfalls nur positives.

    Vor Ort in Kenia hat man durchaus einiges an negativen Sachen über diesen Veranstalter gehört. Dafür, dass in Netz darüber so wenig zu lesen ist, wurden mir per Mail einige Hypothesen zugetragen- die ich aber weder hier noch woanders vertiefen möchte, da sie spekulativ wären.

    Ich wollte auch gar nicht eine solche "Welle" auslösen, es gibg mir lediglich darum, Erfahrungen zu schildern. Positiv wie negativ- denn dafür ist dieses Forum ja da.

    Dass die Erfahrung in diesem Fall negativ war bedauert wohl niemand so sehr wie wir.

  • HAJOROLA
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1163083033000

    Jambo Alle miteinander! Kleinerhase hats im letzten Absatz angesprochen:" Welle auslösen"! Von dieser Diskussion hat MARTINA2 nichts. Man müßte die Diskussion in ein anderes Fach legen. Wer öfter nach Kenya reist und noch keine negativen Erfahrungen ( mit Einheimischen) gemacht hat...?????? Naja.. Mach ich eine Busfahrt, bin ich vom Fahrer abhängig. Ist er spezialisiert? Hat er " Bock "? Will er mir sein Land und Tiere zeigen? Er sieht es ja jeden Tag.

    Versprochen, mit 4 Personen fahren. In Mombasa steigen 2-4 dazu. Was mach ich?

    Flugsafari: Da fährt mich der Fahrer zum Flughafen. Der Fahrer in dem Park bzw. Lodge ist bestrebt, mir alles zu zeigen.

    Das kann aber auch bei einer Buchung ab Deutschland passieren.

    Den Fahrer, den man bekommt sagt immer,: Ich bin nur Aushilfs- fahrer, kenn mich nicht so aus. In Deutschland bekommt man zwar etwas ersetzt, aber die Safari ist hin.

    Man muß aber sagen, die meisten Fahrer sind gut und die Safaris Spitze.

    Aber wer nur einmal fährt und bekommt so einen Fahrer ist bedient und Kenya vergessen.

    KWAHERI.

    Leben und Leben lassen.
  • kleinerhase
    Dabei seit: 1127001600000
    Beiträge: 381
    Zielexperte/in für: Chalkidiki
    geschrieben 1163084722000

    Sorry HAJOROLA, aber du hast da wohl einiges gründlich mißverstanden.

    1.) Ich sprach nirgendwo von negativen Erfahrungen mit Einheimischen! Die waren DURCHWEG positiv! Die negative Erfahrung hatte ich mit einem vor Ort ansässigen DEUTSCHEN Safarianbieter!

    2.) Ich habe nirgendwo den FAHRER kritisiert- der kann nichts für seinen Chef und dessen Verhalten, war ein lieber Kerl, ohnehin durch die Situation "zerrissen" und zudem in einem Abhängigkeitsverhältnis, was ihm nur wenig Spielraum für eigenes handeln lies.

    (Übrigens haben wir uns gerade deswegen bemüht, den Fahrer nicht für etwas zu strafen, wofür ER nichts kann und auch versucht, das mit einem- wie ich finde- durchaus überdurchschnittlichem Trinkgeld zu honorieren.)

    3.) Von Kenia bin ichganz sicher nicht "bedient" und das tolle,interessante Land ist für mich keinesfalls "vergessen".

    Ich hoffe auch nicht, dass das so rüber gekommen ist.

    Ob Martina von der Diskussion was hat oder nicht kann nur sie selbst beurteilen, aber sie hat gefragt, und es ging um Tips und Empfehlungen, sowie den Austausch von Erfahrungen.

    Was ich eingangs schrieb, ist, dass ich eben nicht pauschal bestätigen kann, dass man die Safari unbedingt vor Ort buchen sollte, wie so oft empfohlen, da eben aus meiner Sicht nicht alle Anbieter zu empfehlen sind.

    Dass sich derart viele Leute dafür interessieren und ich so viele aufschlußreiche e-mails bekomme, hätte ich vorher- eben auch aufgrund der sonst recht positiven Kritiken- nicht gedacht.

    MIR wäre auch ieber gewesen, ich hätte sowas mal VOR Antritt meines Urlaubs gewusst, denn dann hätte ich anders gebucht.

    Ich möchte aber nochmal ausdrücklich klarstellen, dass das nichts mit dem Land oder dessen Menschen zu tun hat.

  • HAJOROLA
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1163090802000

    Jambo kleinerhase! Die Kritik ist nicht auf Dich gemünzt. Entschuldigung. Aber in manchen Berichten kommt so eine heile Welt rüber. Das ist nicht so. Was ich geschrieben habe, ist mir passiert und ich fahre immer noch. Aber es kann einem passieren und Leute reagieren verschieden. Nochmal Entschuldigung und Kwaheri.

    Leben und Leben lassen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!