• Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1310179657000

    Die Maestro Karten mucken in Kenia gerade mächtig rum, siehe die vorherigen Postings. Mastercards funktionieren wohl. Eine Bekannte hat mir heute berichtet, dass Maestro Karten der Sparkasse und Volksbank zumindest an der Nordküste funtionieren, Deutsche und Commerzbank aber net....

    Ihr bekommt aber mit der Maestro Karte Geld in den Banken, das ist kein Problem.

    Schillinge würde ich vorher nicht tauschen, das lohnt sich überhaupt nicht, die Gebühren sind

    viel zu hoch!!! Wenn Ihr sowieso Dollar dabei habt könnt Ihr am Flughafen gleich nach Ankunft direkt etwas tauschen, in die Wechselstuben stolpert Ihr quasi rein.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1310211307000

    Jambo,

    das mit den KSH in der Schweiz tauschen kannst du dir ruhig sparen. Gleich nach der Zollkontrolle am Flughafen gibt es eine Wechselstube mit einem guten Kurs, da kannst du gleich ein paar KSH holen. Der Kurs ist auf jeden Fall um einiges besser als wie wenn du in der Schweiz tauschen würdest.

    Nun ja, bei Dollar bekommst du einen schlechteren Kurs als wie jetzt am Automaten und wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir da selbst mit allen Gebühren immer besser gefahren sind.

    Vielleicht kann der ein oder andere noch berichten, aber ich habe jetzt von einigen gehört, dass sie, wenn die Karte nicht funktionierte, in die Bank selber gingen (mit Reisepass, der ist nämlich erforderlich) und einer Bescheinigung der Bank und damit klappte es problemlos, dass sie Bargeld bekamen. Ich selber habe damit aber keine Erfahrung, da wir zur Not immer noch eine Kreditkarte dabei haben.

    Wie sich zwischenzeitlich herausgestellt hat, liegt es nicht an den deutschen Banken, sondern an den ken. Banken, wenn einige EC-Karten nicht funktionieren.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • nyanya
    Dabei seit: 1294012800000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1310240464000

    Stueppi:Eine Bekannte hat mir heute berichtet, dass Maestro Karten der Sparkasse und Volksbank zumindest an der Nordküste funtionieren, Deutsche und Commerzbank aber net....

     

    ... meine Sparkassen-Maestro geht weder an der Süd- noch an der Nordküste :disappointed:

     

    unbedingt Kreditkarte mitnehmen (Mastercard funktioniert) ... sonst am Schalter anstellen!!

     

    Nur wer sich auf den Weg macht, wird Außergewöhnliches entdecken! (Novalis)
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1310244957000

    Ich habe es aufgegeben diese Logik zu verstehen :? ...wenn es wenigstens so wäre, dass es einheitlich nicht funktioniert...aber so ist es ja nicht...verstehe es wer will, Kenia Logik... :?

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Thomas777
    Dabei seit: 1306368000000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1310252128000

    Ich habe letzt Woche 2 mal problemlos Geld an der BB mit der Postbank Sparcard abgehoben.

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2400
    geschrieben 1310382294000

    Jambo,

    weder die EC noch die Kreditkarte mit Maestro Zeichen werden an der Barclays akzeptiert. Und das liegt nicht an den deutschen Karten sondern an den Banken... also.. wer Bargeld braucht muss mit Reisepass IN die Bank.

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • Chivaja-Woda
    Dabei seit: 1245283200000
    Beiträge: 35
    gesperrt
    geschrieben 1310417773000

    Jambo,

     

    heute war ich bei meiner Hausbank (Norisbank), dort war ein Hinweis bzgl. EC-Karten im Ausland.

     

    Ich kann es leider nicht wortwörtlich wiedergeben, aber die Bank schrieb, man soll sich an einen Mitarbeiter wenden, wenn man ins Ausland möchte und diese Karten nutzen will.

    Da es wohl in letzter Zeit zu Betrugsfällen gekommen ist.

    Wer seine Karte im Inland nutzt hat keine Probleme.

     

    Vielleicht ist das der Hintergrund, warum die EC nicht funzzt.

    Versuche morgen mal etwas näheres zu erfahren.

     

    LG

    Tina

  • Basileus
    Dabei seit: 1251763200000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1310428871000

    Hi Chrissy

    Es wird doch immer davon abgeraten, die Wechselstuben und Automaten am Flughafen zu benutzen, da man beobachtet werden könnte?

    Das heisst insgesamt wohl:

    am wenigsten Schiling < am meisten Schiling

    In der Schweiz wechseln < vor Ort USD wechseln = vor Ort Euro wechseln < vor Ort mit Kreditkarte (trotz 4.75% Gebühr) < vor Ort mit EC Karte (trotz mind. 5 CHF Gebühr)

    Wobei letzteres eben oft nicht geht...

    Stimmt das nun so in etwa? Wie gross sind denn hier etwa die Unterschiede? So dass es sich auch richtig lohnt? Und gibts nenUnterschied zwischen Euro und USD zum Wechseln? Und wenn ich die Safari dem lokalen Anbieter bezahle, in Kenia Schiling am besten oder in USD, machen die in der Regel einen guten Wechselkurs?Sorryfür die Fragen über Fragen, aber ganz einfach ist es nicht für einen Erstbesucher Aber auch hier nochmals vielen Dank!

  • wichtl63
    Dabei seit: 1171324800000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1310463744000

    Jambo Basileus

     

    Wir handhaben das immer so.

     

    Mombasa Flughafen 200 € auf KSH gewechselt. Ob wir da beobachtet wurden kann ich nicht wirklich sagen. Und wenn, dann hauptsächlich von Touristen, die aus dem selben Grund dort sind.

    Anschliessend das benötigte vom ATM mit Bankkarte gezogen, bzw. im Hotel gewechselt. Kurs im Hotel war nur unwesentlich schlechter als in den Banken.

    ATM mit den Bankkarten dürfte aber jetzt scheinbar ein Problem sein??? :disappointed:  

    Kreditkarten hingegen funktionieren. Natürlich ist das Abheben mit Kreditkarten mit Gebühren verbunden. Aber wegen der paar CHF, Euros oder sonstigen Gebühren sollte man sich nicht allzuviel Kopf machen. Man gibt im Leben oft für unmöglichere Sachen unnötiges Geld aus

     

    Safarianbieter haben wir vorab immer alles überwiesen. Ist halt Vertrauenssache. Aber da wäre es am besten wenn ihr euch mit eurem Anbieter absprecht ob Überweisung, KSH, Euro oder USD.

     

    Im Prinzip ist es, denke ich,  egal ob ihr USD oder Euros mitnehmt. Ich weiß leider nicht, ob ihr CHF in Kenya gut bzw. günstig wechseln könnt.

     

    Vielleicht gibt es ja Schweizer die dir hier ihre Erfahrungen mitteilen können.

     

    Servus aus Wien, Wichard

     

    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt - Mahatma Gandhi
  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1310464536000

    Jambo,

    ich wechsel auch immer das Geld am Flughafen hab mich auch noch nie beobachtet gefühlt dabei.

    Wenn ich dann später noch Bargeld benötige gehe in die Bank mit Reisepass und Visakarte und wenn denn mal ein Automat funktioniert auch mal am Automaten.

    Zahlen tu ich alles in Keniaschilling !

    Nehme keine US Doller mehr.Das hatte ich bei meinen ersten Kenia Urlaub auch gemacht und habe diese nicht genutzt.

    Jassi

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!