• struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1334644725000

    Haööp,

     

    also, mir würde die Version ab Vancouver besser gefallen, und zwar aus dem einfachen Grund, dass ich keine Lust hätte, mit dem gesamten Urlaubsgepäck zur Personenfähre zu marschieren und dann in Victoria mit **** und Pack zur Mitewagenstation. Aber ich bin halt im Urlaub ein "Bequemlichkeitsfanatiker" und daher ist das nur meine ganz persönliche Geschmackssache.

    Zu bedenken wäre allerdings auch, dass die meisten Mietwagenfirmenauf der Strecke Vancouver - Calgary keinen One-Way-Aufschlag berechnen, bei der Strecke Victoria - Calgary aber sehr wohl. Und das kann ziemlich ins Geld gehen. 

  • 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 460
    geschrieben 1335004178000

    struppi2209:

    Zu bedenken wäre allerdings auch, dass die meisten Mietwagenfirmenauf der Strecke Vancouver - Calgary keinen One-Way-Aufschlag berechnen, bei der Strecke Victoria - Calgary aber sehr wohl. Und das kann ziemlich ins Geld gehen. 

    Bei Hertz macht der Unterschied nur knapp 100 Can$ aus, dafür spart man sich etlich Kilometer und die Spritkosten.

    Dan man heute ja nur noch einen Koffer regulär mit in den Flieger nehmen kann, ist der Gepäcktransport in Seattle von Hotel zum Fähranleger eigendlich keine große Hürde.

    @Picarde

    Ich finde Deinen neuen Streckenvorschlag recht gut.

    LG

    Joe

    Meine Flugstatistik: 1.022.077 km 1468:57 h 729 Flüge
  • Picarde
    Dabei seit: 1226620800000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1351450858000

    Aufgehoben ist nicht aufgeschoben. Dieses Jahr hat es urlaubsbedingt nicht geklappt. Nächstes Jahr soll es nun mit einem befreundeten Paar für drei Wochen vom 24.08.2013 - 14.09.2013 nach Kanada gehen! Folgende Route haben wir uns überlegt und warten nun darauf bis alle Reiseveranstalter die Kataloge für den Sommer 2013 freigeschaltet haben.

    1. Tag: Anreise Vancouver - Weiterfahrt Seattle

    2. Tag: Seattle

    3. Tag: Seattle

    4. Tag: Weiterfahrt Seattle - Olympic NP - Port Angeles - Victoria

    5. Tag: Weiterfahrt Victoria – Tofino

    6. Tag: Tofino

    7. Tag: Tofino

    8. Tag: Weiterfahrt Tofino - Vancouver

    9. Tag: Vancouver

    10. Tag: Vancouver

    11. Tag: Vancouver

    12. Tag: Weiterfahrt Vancouver - Whistler

    13. Tag: Whistler

    14. Tag: WeiterfahrtWhistler– Kamloops

    15. Tag: WeiterfahrtKamloops– Jasper NP

    16. Tag: Jasper NP

    17. Tag: Jasper NP

    18. Tag: Weiterfahrt Jasper NP – Banff NP

    19. Tag: Banff NP

    20. Tag: Banff NP

    21. Tag: Weiterfahrt Banff NP – Calgary

    22. Tag: Abreise Calgary

    Flug ist von Frankfurt nach Vancouver und zurück von Calgary nach Frankfurt geplant. Mietwagen und Unterkünfte wollen wir alles vorbuchen.

    Habt ihr noch Tipps, Anregungen, Anmerkungen oder Ausflugstipps?

    Danke :-)

  • T.Dooley
    Dabei seit: 1343952000000
    Beiträge: 387
    geschrieben 1351512896000

    Hallo Picarde,

    vorab - ich kann leider zu Deiner Route nichts sagen, ich war bisher nur einmal für wenige Stunden an der Ostküste Kanadas.

    Aber  -auch wenn es Dir nicht hilft-  ich lese diesen Thread mit großem Interesse, weil in meinem Kopf Gedanken an eine ebenfalls 3-wöchige Reise in diesem Bereich Kanadas schwirren. Vor allem die meisten der von Dir aufgeführten Ziele interessieren mich ebenfalls sehr ! Insofern könnte meine Reise (wenn ich sie wirklich antrete, es gibt noch ein weiteres mögliches Urlaubsziel, aber nicht in Kanada) genauso oder zumindest sehr ähnlich verlaufen.

    Ich wünsche Dir, dass sich noch einige User melden, die Dir (uns) mit guten Ratschlägen und Tipps helfen können. Dabei interessiert mich auch die Frage, ob die Reisezeit Mitte August bis Mitte September eine "gute" Reisezeit ist, oder ob es Anfang bis Mitte September nicht schon sehr kühl sein könnte.

    Gruß, Tom
  • Picarde
    Dabei seit: 1226620800000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1353357477000

    Hat keiner mehr Tipps? Vielleicht kennt jemand gute Anlaufstellen zum Biken, Reiten, oder Whale Whatching? Wir würden gerne Orcas sehen. Ich denke das ist von Tofino aus möglich oder?

    Bekommt man auf dem Weg von Seattle über den Olypmic NP nach Port Angeles genug von der Gegend mit oder lohnt sich eine Übernachtung in der Nähe des Olympic NP an der Küste?

    Viele Grüße!

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 891
    geschrieben 1353360132000

    Hallo Picarde,

    ich kann dir zu Deinen Fragen nur eine beantworten:

    Orcas kannst Du nur auf der Ostseite von Vancouver Island sehen. Bei Tofino gibt es in erster Linie Grauwale und keine Orcas!

    Gruss Harry

  • 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 460
    geschrieben 1353367084000

    Hallo Picarde,

    ich will mal auf einen anderen Teil Deiner Frage eingehen, der Fahrt nach Port Angeles.

    Wenn du an der Ostküste der Halbinsel, den kürzeren Weg nach Port Angeles wählst, wirst Du von dem eigendlichen Nationalpark nicht allzuviel sehen, da die Straße in Küstennähe durch ein landschaftlich nicht so beeindruckende Strecke führt.

    Die -wesendlich- längere Strecke an der Westküste der Olympia Halbinsel führt Dich schon näher an den nördlichsten Regenwald heran. Um die Schönheit des Nationalparks richtig zu genießen, solltest Du aber unbedingt eine Wanderung an einem der vielen Haltpunkte machen. Da der Weg über Forks ohnehin erheblich länger ist, sollte mann dann eine Zwischenübernachtung in einer der 3 Nationalpark-Lodges einplanen. Dann ist man mittendrin im Olympic N.P.!

    LG

    Joe

    Meine Flugstatistik: 1.022.077 km 1468:57 h 729 Flüge
  • Picarde
    Dabei seit: 1226620800000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1353621773000

    Es ist alles gebucht, nächstes Jahr geht es also vom 24.08.-14.09. nach Kanada :-)

    @ Harry:

    Ich habe mehrere Anbieter aus Tofino gefunden die Fotos und Berichte zu Whale Watching mit Orcas haben... Vielleicht können wir doch welche sehen :)

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!