• segeln1234
    Dabei seit: 1187827200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1187912915000

    Hallo,

    wer in seinem Urlaub gerne Liegen reserviert und danach wieder ins Hotel geht, soll dies in Italien an einem öffentlichen Strand tun.

    Wer dabei ertappt wird, zahlt pro Liege nur 129 € Bußgeld.

    Italien weis, wie Geld zu verdienen ist.

    Tschüss

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1187913260000

    Richtig - und das völlig zurecht. Ich wünsche mir, daß das auch in anderen Lädern so konsequent umgesetzt wird.

    "Die Fürsorge für seine Familie ist einen italienischen Rentner ziemlich teuer gekommen. Weil er an einem Strand in Ligurien die besten Plätze mit Handtüchern reservierte, verdonnerte ihn die Justiz zu einer heftigen Strafe.

    Die Küstenwache verdonnerte den 83-Jährigen zu einer Geldbuße von 1032 Euro. Er sei am frühen Morgen an den Strand in dem Örtchen Diano Marina gekommen und habe für seine gesamte Familie mit Strohmatten und Tüchern Plätze in Meeresnähe reserviert, berichtete die Zeitung "Corriere della Sera".

    "Man muss schon wirklich kommen"

    Laut Gesetz ist es in Italien verboten, an einem öffentlichen Strand Plätze in Anspruch zu nehmen, die nicht genutzt werden. "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst - aber man muss schon wirklich kommen", brachte es das Blatt auf den Punkt. Zwei weitere Senioren, die bei dem gleichen "Vergehen" ertappt wurden, müssen ebenfalls eine Geldstrafe zahlen."

    Quelle: MSN Reisenews

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1187944509000

    @Sina1 sagte:

    Laut Gesetz ist es in Italien verboten.

    Gut gesagt Sina, das ist richtig und das völlig zurecht, meiner Meinung nach auch.

    Aber wenn das auch in anderen Lädern so umgesetzt wird...werden ein paar "Hot Topic" hier im Allgemeine Fragen-Forum verschwinden.... ;) :p

    Italien weis, wie Geld zu verdienen ist ?

    Nein: Italien weis, wie alles wieder in Ordnung zu bringen ist ;)

    lg Ale

  • har
    Dabei seit: 1106697600000
    Beiträge: 492
    geschrieben 1187958572000

    Italien hat Recht! Nur schade, dass diese Regelung nicht weltweit umsich greift. Die Unsitte nervt. Nicht nur am Strand oder am Pool. Nein auch in der Sauna im Ruheberich. Ich bekomme da jedesmal einen steifen Hals!!harald

  • santamarinello
    Dabei seit: 1182124800000
    Beiträge: 1496
    gesperrt
    geschrieben 1187958800000

    Tja, ich greif bei so Fällen im Zweifel zur Selbsthilfe. Brauch ich kein Gesetz zu :D :D

  • simi23
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1208
    geschrieben 1188220047000

    In Italien muss man doch die Liegen bezahlen?! oder waren das solche die beim Hotel im Preis inkl. waren?

    Und beim Bericht von Sina, steht: "Er sei am frühen Morgen an den Strand in dem Örtchen Diano Marina gekommen und habe für seine gesamte Familie mit Strohmatten und Tüchern Plätze in Meeresnähe reserviert"

    Wie denn, am Strand auf dem Sand?! Also keine Liegen? Und wenn es doch Liegen waren, dann waren die doch wohl kaum gratis?! Ich schnalls nicht! :?

    2014: Khao Lak, Rom, Kefalonia, Elsass, Venedig 2015: Zypern
  • Elaine1
    Dabei seit: 1186704000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1188220339000

    Ich find das spitze, das ist doch echt nervig dieses "Liegen reservieren".

    Wenn die Leute schon nachts raus gehen und die Liegen reservieren. Soryy da hab ich einfach besseres zu tun im Urlaub!

    Andere Länder sollten nachziehen!!!

  • kojak1998
    Dabei seit: 1187568000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1188230025000

    Liegen reservieren....bei uns Deutschen gehört das doch im Urlaub dazu.

    Was soll man sonst im Urlaub anderes machen ?

    Ausschlafen kann man sich doch in der Arbeit....

    Da wird der Wecker um 5.30 Uhr gestellt, und dann nichts wie raus.

    Am besten gleichzeitig am Pool, bzw. Strand.

    Find ich supi, dass die Italiener das mit Strafen ahnden.

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1188234718000

    Ich kann das für Italien gar nicht nachvollziehen. Habe bisher immer meinen Strand bezahlt, und habe dann auch für die gesamte Zeit meinen gleichen Platz und Liegen.

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1188236084000

    @ cippo: wenn du in einem "Bagno" die Liegen reservierst (und bezahlst) geht es klar... es gibt in diesem Fall "nummerierte Plätze"; nur wenn Du DEINE Liegen plus Pick-Nick-Sachen an einem öffentlichen Strand bringst und dann irgendwo verschwindest geht es dann nicht mehr ...

    In einem Hotel, genau so wie in einem "Bagno" ist es eine andere geschichte: Laut Gesetz ist es in Italien verboten, an einem öffentlichen Strand Plätze in Anspruch zu nehmen, die nicht genutzt werden. ;)

    LG Ale

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!