• Bobbsi
    Dabei seit: 1113350400000
    Beiträge: 527
    geschrieben 1324751346000

    Wir planen nächstes Jahr Anfang September einen Cabrio Urlaub nach Italien. Bisher waren wir mit unserem Sohn immer am Gardasee. Jetzt fährt er aber nicht mehr mit uns und wir würden gerne mal etwas neues sehen.

     

    Dabei sind mir die beiden Seen aufgefallen. Aber ehrlich gesagt, weiß ich nicht, was mich dort erwartet. Kennt jemand die Unterschiede von beiden Seen, was Wetter, Sehenswürdigkeiten, Lebenshaltungskosten usw. betrifft? Welcher See ist von Deutschland aus besser/schneller zu erreichen?

     

    Auch wären wir über Tipps von Hotels und Bed&Breakfast Pensionen, welche strategisch günstig liegen, sehr dankbar. Wichtig wären noch ein schöner Pool, gutes Frühstück und ein Ort in der Nähe wo man abends auch etwas flanieren kann. Preisliche Obergrenze wäre 160 €/Nacht/Zimmer inkl. Frühstück.

     

    LG Andrea

  • snakeplissken
    Dabei seit: 1224460800000
    Beiträge: 4728
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1324756200000

    hi andrea, dir ist schon klar wo die zwei genau liegen,  wetter und von deutschland aus zu erreichen :frowning: da ist nicht viel ;)

     

    hotels, b&b findest hier bei hc an mass, schreibst ja nicht genau wohin, aber als richtige cabrio-fan's fährt man einfach los und macht das vor ort wo es passt, das war zehn jahre meins und immer richtig damit gefahren, heute nur geschlossen dafür mit "H" :laughing: lg und supi abend euch.

    Top-HolidayChecker2013-2018-ALL*2018 Pkt:87.654+ü68.000 Pics+ü2362RT*www.youtube.com/watch?v=IPLPqr0ieo0* www.zeit.de/2015/50/hotelbewertung-reiseportal-tripadviser-holidaycheck-erfahrungen*Away-Reisemagazin Holidaycheck*emons:*Die Zeit Online/Print
  • Bobbsi
    Dabei seit: 1113350400000
    Beiträge: 527
    geschrieben 1324800776000

    @adrianmartin sagte:

    hi andrea, dir ist schon klar wo die zwei genau liegen,  wetter und von deutschland aus zu erreichen :frowning: da ist nicht viel ;)

     

    hotels, b&b findest hier bei hc an mass, schreibst ja nicht genau wohin, aber als richtige cabrio-fan's fährt man einfach los und macht das vor ort wo es passt, das war zehn jahre meins und immer richtig damit gefahren, heute nur geschlossen dafür mit "H" :laughing: lg und supi abend euch.

    Glaub mir, ich bin schon lange genug hier bei HC und im www unterwegs, um zu wissen, wie das geht. ;)

     

    Meine Frage ging an diejenigen, die beide Seen kennen und mir einfach ihre "persönliche Erfahrungen" schildern können. Warst Du schon mal an einem der genannten Seen und kannst mir deine Erfahrungen schildern?

     

    Ich war jetzt 6 x am Gardasee und selbst dort gibt es viele Unterschiede zwischen Nord und Süd und West und Ost und ich denke, bei den beiden Seen wird es nicht anders sein.

     

    Ich habe ja geschrieben, dass ich nicht weiß wohin ich möchte. Ich suche Orte, welche strategisch günstig liegen um den See zu erkunden und welche abends auch einiges an Unterhaltung bieten. Dann kann ich mich auch auf die Suche nach einem passenden Hotel oder Pension machen, wobei das wohl noch das schwierigste sein wird. Diejenigen die bezahlbar sind, haben meist schlechte Bewertungen hier bei HC erhalten. Außerdem sind Pensionen und Agriturismos hier bei HC nur wenig aufgeführt.

     

    Auf's grade Wohl in der Hochsaison nach Italien in Urlaub zu fahren ist ja wohl das denkbar schlechteste was wir tun können und ich glaube, da werden mir viele Recht geben. Wir würden erstmal Stunden damit verbringen, um ein freie Unterkunft zu finden, welche dann auch noch unseren Ansprüchen gerecht wird. Ne, dass ist nicht unser Ding!

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1324825284000

    @bobbsi,

    Wir haben beide Seen als Tagestouren besucht bzw. als Zwischenstopp z.B. nach Mailand. Mir persönlich gefiel der Comer See sehr gut und ich könnte mir vorstellen dort mal Urlaub zu machen. Allerdings haben wir bisher dort noch nicht gewohnt, also kann ich leider keine Hoteltipps geben.

    Du brauchst übrigens nur auf Beitrag erstellen klicken, dann wird der Text nicht immer wiederholt ;)

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Cappucina
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1324887001000

    Hallo Bobbsi,

     

    ich war insgesamt 5 Mal am lago maggiore, immer am ital. Westufer in unterschiedlichen Orten. Den Comersee habe ich einmal im Winter besucht. War dort auf der Durchreise in Como. Die Entfernung zwischen den Seen lago lugano, lago maggiore und lago di como ist ingesamt nicht allzu gross, somit sind alle gut von Deutschland aus erreichbar. Von Süddeutschland an den lago maggiore sind es so ca 550 -600 km.

    Gewohnt habe ich meistens in einer Ferienwohnug und einmal im schönen kleinen Hotel il cortile (Bewertung unter meinem Profil). Leider hat es keinen Pool, ich würde es auch eher für Kurzaufenthalte empfehlen. Das Preisniveau im ital. Teil ist natürlich geringer als in dem Teil des Sees, welcher zur Schweiz gehört.

    Eine schöne Unterkunft, welche ich leider noch nicht persönlich kenne, scheint mir die Villa Belvedere in Cannobio zu sein. Dort gibt es auch einen Pool und verschiedene Unterkunftmöglichkeiten. Cannobio ist ein lebhaftes Örtchen, dort könnt Ihr auch abends etwas bummeln oder etwas trinken gehen. Sonntags findet dort ein großer Markt statt.

    Gerne gebe ich Dir auch noch weiter Tipps per PN.

     

    Viele Grüße

    Tanja

    Cappuccina
  • Bobbsi
    Dabei seit: 1113350400000
    Beiträge: 527
    geschrieben 1324920510000

    Hallo Tanja,

     

    die Villa Belvedere ist genau das was ich gesucht habe! Jetzt bin ich etwas in der Zwickmühle, weil ich gestern abend bereits ein Hotel (Hotel Regina, Comer See) reserviert habe. Allerdings kann ich das bis 2 Tage vor Anreise noch kostenlos stornieren und da es das letzte verfügbare Zimmer zu dieser Zeit war, habe ich zugeschlagen, um in Ruhe weiterzusuchen. Ich hatte bis jetzt nichts vergleichbares am Lago gefunden. Mal schauen, ob die Villa überhaupt noch freie Zimmer hat. Alle weitere Fragen würde ich gerne per PN klären. Danke schonmal!

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8158
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1324922703000

    Hallo Bobbsi,

     

    der Lago Maggiore mit dem Cabrio steht auch noch auf unserer Liste ;) . Ich suche auch noch ein schönes Hotel und bin u.a. auf dieses:

    Villa Palmira gestoßen. Vielleicht wäre es ja auch etwas für euch.

     

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1324973767000

    @bobbsi,

    die automatische Verlinkung nach Taormina zum Hotel war bestimmt nicht in deinem Sinn. Es sollte sicherlich dieses Hotel sein.

    villa Belvedere

    @ Cappuccina,

    da du den Luganer See mit ins Spiel gebracht hast, dort kann ich das

    Hotel Parco Paradiso nur empfehlen. Ein Traumhotel oberhalb von Lugano mit fantastischem Blick über den See vor allem aus der hoteleigenen Havana-Bar. Allerdings kann ich mich nur bzgl. der Preise auf der schweizer Seite anschließen, zum Essen sind wir öfters auf die italienische Seite gefahren und dort war es deutlich günstiger.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1324986332000

    Hallo Andrea,

     

    ich finde  S t r e s a  am  L a g o   M a g g i o r e  strategisch ganz gut gelegen.

     

    Wir haben vor meiner HC-Zeit mal ein paar Tage dort verbracht und der Ort hat mir vorallem wegen der gepflegten Strandpromenade und der Fußgängerzone gut gefallen.

     

    Allerdings ist (oder war zumindest damals) ein Industriebetrieb in der Nähe, der wohl Milchpulver o.ä. hergestellt. Es hat immer wieder ganz intensiv nach Pudding gerochen.

     

    Viele Grüße,

     

    BlackCat70

  • Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1325211318000

    Hallo,

     

    ich kenne beide Seen aufgrund einer eigenen Ferienwohnung am Luganer See.

     

    Man kann beide Seen eigentlich nicht miteinander vergleichen. Der Lago Maggiore ist weitläufiger und wesentlich besser umfahrbar. Von Verbania aus gibt es eine stratefisch gute gelegene Fähre nach Laveno (35€ für PKW+2 Erwachsene).Am Comer See gibt es gleich mehrere Verbindungen.

     

    Ordentliche Übernachtungsmöglichkeiten am Maggiore gibt es zahlreiche, auch in deinem Preissegment. Ich kann dir noch das Camin Hotel in Luino sowie das del Sole in Porto Valtravaglia empfehlen.

     

     

    Der Comer See ist wesentlich unzugänglicher. Für die ca. 30km von Como nach Bellagio kannst du locker eine ganze Stunde einplanen. Die Straßen sind eng und äußerst kurvenreich. Der Maggiore kann da bei weitem nicht mithalten.

     

    Ferner kommt man am Comer See eher selten direkt an das Wasser, und wenn nur über einen längeren Abstieg. Am Lago Maggiore führt die Straße meist direkt am Ufer entlang und es gibt viele wilde Strände.

     

    Insgesamt ähnelt der Lago Maggiore mehr dem Gardasee. Der Comer See ist schmaler und "uriger". Auf der Fahrt am Comer See passiert ihr viele alte, abenteuerlich in den Hang hineingebaute Dörfer. Dort scheint es, als wenn die zeit stehen geblieben wäre. Zudem besitzt Como eine schöne Innenstadt mit der Fußgängerzone durch die Altstadt. 

     

     

    Wenn ihr einen etwas anderen See als den Gardasee kennenlernen wollt und euch enge, kurvenreiche Straßen nichts aus machen, fahrt an den Comer See. Wenn ihr baden wollt und weniger fahren wollt, dann ist eher der Maggiore der richtige See.

     

    Aufgrund der räumlichen Nähe (max. 45min) würde ich aber zumindest jeweils einen Abstecher zum anderen See machen.

     

     

    PS: Die Gegend südlich von Stresa bzw. Laveno am Lago Maggiore lohnt nicht. Schlagartig wird es flach und die Industrie nimmt sehr stark zu. Daher würde ich euch die Fähre sehr ans Herz legen. Ansonsten lohnt vielelicht noch ein Abstecher zum Monte Rosa (Macugnaga), von Verbania brauchst du etwa 45-60min.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!