• Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1189175482000

    Hallo Elke,

    ich finde die Navis schon ideal - bei langen Strecken schalte ich einfach den Ton ab ;)

    Wir sind wirklich ohne einmal auf die Karte zu sehen bis vor die Tür des Hotels in Malcesine gellführt worden oder auch bis vor die Arena die Verona.

    Ich verlasse mich inzwischen blind darauf - und möchte es nicht mehr missen.

    Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1189866193000

    Hallo,

    jetzt sind wir wieder zurück! Also Richtung Gardasee: Zürich war zäh, ca. 30 Minunten für die Durchfahrt. Am Gotthard war Stau durch den Tunnel, das sind wir dann dank der Empfehlung gleich auf die Passtraße gewechselt. Dort bekamen wir kurz einen Schreck, da wir auch im Stau standen. Der war aber nur kurz, da eine Brücke nur einspurig befahrbar war. Dies wurde mit Ampel geregelt, danach ging es wieder.

    Aber zurück wollten wir nicht durch Zürich und sind über den Bernardino gefahren. Das ging auch sehr gut. Wir sind gestern Abend um 17.00 Uhr los gefahren, lediglich um Mailand gab es immer wieder Stau, insgesamt hat uns das vielleicht 40 Minuten zurückgeworfen.

    Aber es war einfach toll. Die Appartment Anlage ist absolut zu empfehlen, ich werde auch eine Bewertung schreiben, das kann aber noch 1 -2 Wochen dauern.

    Liebe Grüße und danke nochmals,

    Elke

    Schöne Reise!
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1207988378000

    Aus einem anderen Thread hier eingefügt.

    @maximusmerlin sagte:

    Hallo,

    wir kommen aus dem Ruhrgebiet (nahe Düsseldorf) und wollen Anfang September unseren Urlaub in Lazise verbringen. Hat jemand einen Tip was vom Fahren her schöner ist. Österreich oder über die Schweiz? Da wir 2 Kleinkinder haben, wollen wir entweder noch eine Übernachtung auf der Hälfte der Strecke machen oder in einem durch fahren. Je nachdem wie die Kinder gerade drauf sind ;) Bin mir auch noch unsicher, ob wir in der Nacht oder am Tage fahren. Was meint ihr? Wie habt ihr das geregelt?

    Vielen Dank!

    Schöne Grüße aus dem Ruhrgebiet

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1207994749000

    Ebenso aus dem anderen Thread hier eingefügt. ;)

    @har sagte:

    Wir kommen aus Hennef. Bei Euch sozusagen um die Ecke. Den Gardasee nehmen wir eigentlich immer über Österreich. Hier gibt es eigentlich drei Alternativen.

    1. Runter Richtung Bodensee, dann über Bregenz und den Arlbergtunnel (Maut - 8,50 €) bis Landeck. Dort abbiegen über den Reschen in Richtung Meran, dann Bozen. Und dann weiter bis Roveretto-Nord. Wenn Ihr hier abbiegt, dann kommt im im Norden bei Riva an den See. Ein schöne, aber lange Anreise.

    2. Wie 1, nur nicht bei Landeck abbiegen sondern erst in Innsbruck. Über den Brenner (Maut - 8,50€) nach Bozen und dann wie gehabt. Also praktisch nur Autobahn.

    3. Die, wie ich meine schnellste Strecke: A3 bis Würzburg. Runter über die A7 bis zur A8 (Stgt-M) und dann weiter Richtung Rosenheim bis zum Inntal-Dreieck. Abbiegen Richtung Inntal-Autobahn nach Kufstein, Innsbruck und wiederum den Brenner. Rest wie gehabt. Bepperl für Österreich nicht vergessen. Es wird sehr oft kontrolliert. Und Geschwindigkeit halten!

    Wir übernachten immer in der Nähe vom Inntal-Dreieck. Ein einfacher Gasthof, aber mit guter Küche und vernüftigen Familienpreisen. www.Gasthaus-Weingast.de

    Freundliche Familie (mit Kindern) !!!

    Schöne Anreise

    Harald

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1208009982000

    Wir kommen auch der gleichen Ecke, allerdings vom Niederrhein

    Für uns beginnt der Urlaub auf dem Fernpaß - also wir fahren wenn es irgendwie wöglich ist über Füssen, d.h. dort von der Autobahn und dann er den Paß´.

    Wir lassen uns von dem Automobilclub der gelben Engel" immer die Route schicken mit Urlaubsinfos usw.

    Die hatten uns dieses Jahr auch 2 alternative Routen geschickt. Einmal über München und den Brenner und einmal über den Fernpaß ab Füssen.

    Zeitlich gesehen ist die Strecke über München zwar etwas schneller obwohl sie einige Km weiter ist, aber schöner ist für uns Füssen dann der Paß.

    Schönen Urlaub am Lago di Garda

    Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1208019738000

    Hallo zusammen,

    wenn es schon die A7 sein soll, dann würde ich aber keinesfalls bis zum Ende durchfahren und wertvolle Zeit im Stau vor dem Grenztunnel (Blockabfertigung) vertrödeln. Bevor gleich ein Aufschrei kommt: wir reden hier von Anfang September. ;)

    Eine schöne Strecke führt über das Hahntennjoch, somit spart man sich den Fernpaß und kommt direkt in Imst raus. Hierzu fährt man an der vorletzten (?) Ausfahrt in Oy ab. Natürlich werden aber nur diejenigen eine Freude daran haben, die gerne Paßstraßen fahren. :D

    maximusmerlin, in Deinem Fall könntest Du die A7 bis zum Autobahndreieck Allgäu nehmen, dann kurz runter auf die A980, die nächste Ausfahrt Durach-Sulzberg-Kempten raus, gleich in der Nähe in der Pension Seebad übernachten und am nächsten Tag weiter über das Oberjoch und Hahntennjoch Richtung Süden fahren.

    Viele Grüße,

    BlackCat70

  • sweetmarky
    Dabei seit: 1177027200000
    Beiträge: 164
    geschrieben 1215179555000

    Hallo wir kommen aus heilbronn bei stugart und wollten samstags früh gegen 3 losfahren.welche Strecke ist denn nun besser und wird da viel verkehr seinßLieber freitags losfahren?

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1217961902000

    Also wir haben beschlossen nicht mehr über den Gotthardt zu fahren. Auch von Heilbronn aus würde ich den Brenner empfehlen.

    Grüße

    Elke

    Schöne Reise!
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1218028388000

    @BlackCat70 sagte:

    ...Eine schöne Strecke führt über das Hahntennjoch, somit spart man sich den Fernpaß und kommt direkt in Imst raus. Hierzu fährt man an der vorletzten (?) Ausfahrt in Oy ab. Natürlich werden aber nur diejenigen eine Freude daran haben, die gerne Paßstraßen fahren. :D

    BlackCat70

    Wow! Klasse Tipp, Danke! :D

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8110
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1218029509000

    Hallo bernhard707,

    und wenn du noch mehr Zeit hast, dann fährst du von Imst in Richtung Sölden, und dann übers Timmelsjoch nach Südtirol. Von Meran aus kannst du dann die Schnellstraße bis Bozen fahren. In Bozen fährst du auf die Autobahn bis zum Gardasee.

    Viel Spass!

    LG

    Reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!