• bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1231872073000

    @alessandro sagte:

    Ja, sind wir, ich speziell SEHR ;)

    Eigentlich was Du in Deutschland beachtet...

    Das kann ich nur bestätigen. Wir hatten unser Auto um 19.50h auf einem Parkplatz abgestellt - Parkschein bis 20h! - Die Polizistin, die dort gerade herumstand, hat ungefähr 5 Min. mit unserem Hund (ohne Maulkorb und Leine) gespielt und als wir um 19.55 ohne Parkschein weiterliefen, mir fröhlich ein Ticket hinter den Scheibenwischer geklemmt. :laughing:

    Schau mal in Google nach Gardasee - Urlaub mit Hund.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Martinche
    Dabei seit: 1141516800000
    Beiträge: 422
    geschrieben 1233061842000

    Hallo Ihr Lieben,

    danke für Eure Antworten. Sorry, dass ich mich erst jetzt melde, wurde von der Grippewelle erwischt.

    Zwischenzeitlich hat sich das "Problem" mit dem Hund erledigt, meine Mum kann ihn doch nehmen.

    Jetzt schwanke ich zwischen Gardasee mit eigener Anreise oder Sizilien mit dem Flieger......

    Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen.
  • Semi
    Dabei seit: 1110758400000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1233064883000

    Wir hatten bis dato niemals irgendwelche Probleme oder Schwierigkeiten mit

    unserem Hund gehabt. Sei es in Südtirol, Gardasee, Comersee, Emilia Romgana,

    Toskana oder wo auch immer gehabt. Eigentlich ganz im Gegenteil. Wir sind überall, insbesondere unser Hund wurde sehr freundlich aufgenommen .

    In Asciano ein kleiner Ort in der Toscana haben die Bewohner abends schon

    auf uns gewartet bzw. auf unseren Hund. Dieser wurde dann bestens versorgt.

    ( Bei uns gab`s ja nichts!!)

    In Südtirol fanden wir auf dem Zimmer einen Wassernapf sowie eine Schüssel

    mit Belohnungen.

    In Malcesine meinte unser Hund er müßte sich eine Abkühlung im See gönnen.

    Uns hat schier der Schlag getroffen, da dort Markttag war und unzählige Leute.

    Ich dachte ich seh nicht ganz richtig es wurden Stöckchen geworfen..

    Also nirgendwo Ärger und geschweige denn ein Maulkorb.

    Es gibt unzählige sehr gute Hotels und Mietvillen die gerne Hunde aufnehmen.

    Allerdings teilweise zum stolzen Preisen bis zu 30,00€ pro Tag.

    Übrigens unser Hund ist nicht gerade klein.

    Viel Spass mit dem Vierbeiner im wunderschönen Italien!!

    Mußte bei einigen Beiträgen Schmunzeln. Auch unser " Wachhund" zieht ab und

    zu die Handbremse an und nichts aber auch gar nichts geht mehr!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!