• puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1175792467000

    Sehenswert sollte auch Treviso sein!!! Da braucht Ihr ca. gleich lang hin wie nach Venedig!

    Venedig und Verona, diese zwei Städte sind ein MUSS, wenn man am Gardasee ist und was sehen will!

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1175806362000

    Mantua ist wirklich eine schöne Stadt. Auf dem Weg dorthin liegt der kleine Ort Valeggio sul Minico mit dem Parco Sigurta. Das ist eine sehr schön angelegte Parkanlage mit tropischen Pflanzen, Teichanlagen und surrealistischen Buchsbaumhecken. Wirklich lohnenswert!

  • skaQB
    Dabei seit: 1162080000000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1175985741000

    Dankeschön für die ganzen Tipps, ich werd mir das dann alles noch überlegen, wo wir hinfahren...aber ich denk Venedig und Verona wird es schonmal sein und bei den Orten direkt am Gardasee...mal sehen.

    aber eine Frage noch: Was ist Ferragosto, ein Feiertag oder ein besonderes Fest? Wie lang geht das denn...weil wir wollten so Anfang August fahren.

  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1176053489000

    Ferragosto ist am 15. August! Das Fest heißt Maria HImmelfahrt, auch in Österreich ist das ein Feiertag!

    Zu dieser Zeit haben die Italiener Haupturlaubszeit, es ist also richtig was los! An vielen Orten finden Feste, Märkte oder Feuerwerke statt - waren mal in Süditalien richtig im Geschehen, supertoll!

    Mich stört dieser Trubel nicht, außer daß die Preise zu dieser Zeit doch etwas hochgeschraubt werden :disappointed: :sad:

    aber ist halt so!

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1176110935000

    ...gut gesagt Puffel!

    Ferragosto ist ein sehr wichtiger Tag in Italien, das "Highlight" des Sommers. An diesem Tag wird es die Madonna gefeiert! aber mittlerweile heisst es "Partystimmung" ohne Ende, auch am Gardasee. Die schönste Feuerwerke finden in Garda statt, wo es richtig VOLL aber auch sehr schön wird. Sehr schön ist es die Feuerwerke die auf dem anderen Seite des Sees stattfinden, z.B. von Malcesine und Brenzone kann man sich sehr gut anschauen die Feuerw. die in Limone gibt.

    Eigentlich in jedem kleineren Ort wird es gefeiert, meistes 3 Tage lang.

    Anfang August ist es am Gardasee schon voll, aber nicht sooo dramatisch ;) wie Ferragosto!

    LG Alessandro

  • Laura1603
    Dabei seit: 1130457600000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1176117433000

    Wir fahren eigentlich jedes Jahr mit Auto und Boot an den Gardasee, inzwischen seit über 20 Jahren und es ist immer wie "nach Hause kommen"...

    Der größte Fehler war allerdings ein Ausflug nach Venedig mit dem Auto. Eigentlich saßen wir den ganzen Tag nur im Auto, haben eine Menge Geld für Sprit, Maut und Parken bezahlt... wer nicht hören will muss eben fühlen...

    Einige Jahre später waren wir dann mit den Zug ab Peschiera dort und das war eine entspannte Sache. Würde ich auf jeden Fall nur mit den Zug emfehlen.

    Verona ist auf jeden Fall Pflichtprogramm. Je nach dem wann ihr fahrt finden ja auch die Opern oder Konzerte (Rock/Pop) statt. Googel mal ein bisschen nach Arena di Verona... leider kann ich die Addy gerade nicht finden... wir hatten schon mal Rod Stewart (1986') und Duran Duran (2005) dort erlebt - es war ein super Ereigniss..

    Auf jeden Fall viel Spaß am Lago

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1176124097000

    Ich fahre SEHR oft von Garda nach Venedig, auch geschäftlich und unter der Woche brauche ich max. 1,5 Stunden!

    Klar das gielt nicht Sonntags im August, da würde ich auch empfehlen mit dem Zug ab Peschiera oder auch ab Desenzano zu fahren!

    Die Fahrt kostet ja nur 13,00 €uro... :bulb: die Hälfte als das Parkhaus auf dem Piazzale Roma in Venedig!!!!

    Die Arena-Adresse ist eigentlich ganz easy www.arena.it :idee:

    LG Alessandro

  • Laura1603
    Dabei seit: 1130457600000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1176148817000

    Hallo Alessandro,

    wenn man sich Streckenmäßig so gut auskennt wie du als Vielfahrer, ist es sicherlich kein Probelm. Aber vor 20 Jahren hatten wir noch kein Navi und ich kann mich nur mit Grausen an die Tour erinnern.... Auch hatte ich damals mit dem Fahrstil meine Problem. Da ist die Tour mit dem Zug schon angenehmer und man kommt fast mitten in der Stadt an.

    Unter der Arena Adresse findet man übrigens "nur" die Operntermine. Kennst du evtl. auch eine Seite für nomale Konzerte oder Rock/Pop Events? Ich kann die Addy nicht wiederfinden...

    LG

    Laura

  • winnie1178
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1176213076000

    Hallo,

    komme selber von 3 wirklich schönen Tagen am Gardasee zurück und möchte auch ein paar Tipps zur Anfrage geben.

    Stichwort Venedig vom Gardasee aus. Wenn ihr mit dem Auto am Gardasee seit, dann geht es sehr schnell über die Autobahn Milano-Venezia, vom südlichen Gardasee aus in ca. 1 Stunde. Ist zwar sehr viel Verkehr, aber bisher lief dieser immer sehr flüssig und zügig. Nur Vorischt vor den LKWs die die Mittelspur für sich beanspruchen. Über Landstrasse würde ich nicht fahren, dauert unverhältnismäß lange, und so teuer sind die Autobahngebühren auch nicht.

    Angekommen vor Ort gibt es mehrere Möglichkeiten nach Venezia rein. Die teuerste (und auch unattraktivste) aber schnellste ist einfach kurz vor der Lagune das Auto in einem der zahlreichen Parkhäuser abstellen. Die Parkgebühren sind aber wirklich salzig, glaube um die 25 Euro egal ob für eine Stunde oder den ganzen Tag. Danach weiter mit dem Wassertaxi.

    Diese Varaiante haben wir beim letzten mal gewählt, hat mir nicht so sehr gefallen. Dieses mal haben wir es besser gemacht: Mit dem Auto bis nach Lido de Jesolo gefahren was ca. 30 Minuten mehr von Venezia aus bedeutet, aber wenn man Zeit hat dann lohnt sich das wirklich. Man fährt direkt an der Laguna vorbei, kann auch einen kleinen Abstecher in die atemberaubende Flora und Fauna dort machen. Von Lido de Jesolo dann weiter bis zum Punto Sabbioni (ca. 10 Minuten Fahrt), und dann mit dem Schiff nach Venedig. Kostenpunkt hierfür 6 Euro pro Fahrt, also eher billiger als das Parkhaus und soviel ungleich schöner. Man überblickt bei der Überfahrt die Lagune, fährt vorbei an vielen kleinen Inselchen, von dieser Seite aus nach Venezia zu fahren ist ungleich schöner als von der Landseite aus! Fahrtdauer ca. 30 Minuten, ist also nichts für eilige, aber wen ihr ein bisschen entspannen wollt ist es auf jeden Fall die schönere Variante.

    Und was noch machen am Gardasee? Hier noch ein paar Tipps welche wirklich schöne freie Tage garantieren (vorausgesetzt das Wetter spielt mit):

    Am Gardasee selber hat es mir im Süden besser gefallen. Die Orte dort sind mondäner, die Vegetation wunderschön (wirkt manchmal fast wie in der Toskana), das Flair abends wirkt einfach mehr mediterran und überhaupt wirkt alles viel Italienischer als im Norden. Der Norden ist eben was für Wassersportler oder Wanderer, hat traumhafte Berge zu bieten, aber ist eher alpin während der Süden eher mediterran wirkt.

    Tolle Orte im Süden sind Lazise (abends viel los mit traumhaften Bauten und toller Promenade am See) und Sirmione (wunderschön gelegen auf einer Landzunge in den See, tolle Gärten, die Grotten alleine sind schon ein Besuch wert, autofrei mit liebevoll restaurierter Altstadt).

    Zudem findet die ganze Vergnügungsaction im Süden statt. Gardaland, Warner Park etc. sind dort zuhause. Es gibt einige sehr gute Restaurants und viel guten Wein oder gutes Olivenöl aus der Region zu kaufen.

    Wir waren noch im Safaripark bei Bussolengo, ein wirklich schöner Safaripark, sehr gepflegt und idyllisch mit interessanten Tieren. Unbedingt nicht verpassen wenn man ein wenig was erleben möchte. Gleich daneben ist noch ein Naturpark, wofür man allerdings extra bezahlen muß (warum auch immer es da keine Kombitickets gibt...).

    Auf keinen Fall aber sollte man den Park Segurta, ca. 8 km östlich von Peschiera verpassen. Wir hatten da einen traumhaften Aufenthalt, jeder der in irgendeiner Form auf alles was blüht steht, gerne in einem gepflegten und romantischen Park geht, der wird hier sein Paradies finden. Und richtig viel Spaß macht es wenn man sich ein Golfwagen mietet und damit den Park abfährt. Das kostet in der Stunde 12 €, aber lohnt sich voll und ganz.

    Ich persönlich würde gerade bei einem kurzen Aufenthalt (2,3 Tage) nicht so sehr den Fokus auf die Städte am Gardasee legen. Verona ist ein tolle Stadt, aber die wichtigsten Sehenswürdigkeiten hat man in einem Tag durch. Ansonsten herrscht dort relativ viel Streß, also nichts zum erholen oder entspannen. Nach Milano oder Genau lohnt sich eigentlich auch nicht von dort aus. Mailand ist eigentlich ein eigener Wochenendtrip wert oder man macht ihn am besten vom Lago Maggiore aus, Genua ist doch relativ lange zu fahren (3 Stunden). Da kommt man an das adriatische Meer wesentlich schneller vom Lago die Garda aus.

  • Silvia L
    Dabei seit: 1141084800000
    Beiträge: 1303
    geschrieben 1176214391000

    ich würde lieber sagen: es ist keine billige bzw. (Gott sei Dank-)nicht auf Massentourismus ausgerichtete Gegend... klingt besser :D

    Qualität statt Quantität....

    Hallo, da bin ich leider anderer Meinung. Wir waren schon einige Male am Gardasee. Die letzten5 Jahre aber nicht mehr .Der Grund liegt darin, dass wenn ich an den Gardasee denke ich grundsäzlich an den Stau denke der sich von einem Ort zum anderen wälzt.

    Gruß Silvia

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!