• Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5835
    Verwarnt
    geschrieben 1195416818000

    "Bei unter Volldampf hätte ich dem Profikoch was erzählt, wenn er den Teller mit dem Essen quer durch die Küche schmeißt, weil es nicht gut war."

    Ich auch, nämlich dass er sein Eigentum durch die Gegend schmeisst, nicht mehr, nicht weniger!

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1195425124000

    @Harzer sagte:

    Ich ärgere mich nur manchmal darüber, das erst alles in D. so schlecht ist und in dem zukünftigen Land alles so gut und wenn die Personen dann dort nach ein paar Monaten gescheitert sind, dann wird reumütig zurückgekehrt, weil man nun ja nirgends auf Kosten des Staates so gut leben kann wie hier bei uns. Dann ist D. auf einmal wieder gut.

    @harzer

    ja, das ärgert mich auch immer maßlos.

    da wird geschimpft, weil es in d so viel bürokratie gibt. aber den behöredenmarathon im zielland, der manchmal sogar noch schlimmer ist, wird einfach so dahin genommen.

    und manchmal wird reumütig nach d zurück gekehrt, weil man sich dann erstmal hier ordentlich ärztlich behandeln lassen will, oder erstmal hartz V beantragt.

    aber niemand sagt dann zum schluss: ach, d ist doch schön. das hat sich nocht keiner getraut, seinen fehler einzugestehen.

    dann waren komsicherweise immer andere leute oder andere umstände schuld.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1195425395000

    na das erinnert mich doch ganz stark an die familie d.die nach andalusien ausgewandert sind*g*die bäckerfamilie...

    lg

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1195456921000

    @sunflower 2807

    Nicht nur die, da gibt es einige...

    Leben und leben lassen!
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1195460723000

    @sunflower2807 sagte:

    na das erinnert mich doch ganz stark an die familie d.die nach andalusien ausgewandert sind*g*die bäckerfamilie...

    lg

    ja die war echt krass. die frau hat gearbeitet wie ein koppelknecht und der mann meinte immer, dass andere an seiner mirsere schuld sind.

    ich habe diesen "samariter" nicht verstanden, der der familie die ganzen möbel aus spanien geholt hat.

    wenn man keine miete zahlt, dann wehrt sich der vermieter. das ist wohl in allen ländern so. nur scheinbar haben die vermeiter in spanien mehr rechte und können mal schnell den schlüssel einbehalten. in deutschland undenkbar. aber da hat der gute auswanderer wohl nicht dran gedacht.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1195477023000

    @Harzer sagte:

    @sunflower 2807

    Nicht nur die, da gibt es einige...

    aber die waren die schlimmsten von allen...finde ich jedenfalls..

    und das beste ist ja noch, dass immer die anderen schuld dran waren....

    herr d. hatte schon in ein paar anderen ländern als bäcker gearbeitet, und jedesmal waren die anderen schuld*g*

    oder am härtesten fand ich ja wo sie wieder nach deutschland umgezogen sind und dann ab aufs amt...wie waren doch seine worte???die müssen ihm ja alles bezahlen auch neue möbel???*g*

    und das die kinder dann auf matratzen schlafen mussten und die eltern ein bett hatten fand ich auch ganz hart...

    natürlich gibt es noch andere familien die unvorbereitet in so ein abenteuer gehen, aber die familie d.war mit abstand die schlimmste...*g*

    aber es gibt auch ein paar familien von denen man fast nix mehr hört...schade eigentlich...

    lg

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1195986641000

    @sunflower

    Das liegt daran, das die es geschafft haben im Ausland. Es sind ja auch viele dabei, die aus beruflichen Gründen auswandern, die Sprachen lernen, sich vorbereiten u.s.w.

    Aber was wollen die Massen denn im deutschen Fernsehen, niveauloses aller Frauentausch oder Bauer sucht Frau. Und je schlimmer bzw. assozialer es dahergeht, je mehr wird gezeigt.

    Deswegen wird bei den Auswanderersendungen auch mehr und länger von den Problemfällen gezeigt als von denen, die es geschafft haben.

    Von denen, die es geschafft haben, da geht es darum wie interessant sie für die Zuschauer sind, wie z.B. Conny und Familie aus Texas.

    Die gehören zu denen, die es geschafft haben, die auch dazu stehen und sagen, es gibt Dinge, die sind in D. besser und es gibt Dinge, die sind in der USA besser und hart arbeiten muss man auch in der USA. Aber da die Familie sehr "interessant" ist, zeigt man halt von denen auch sehr viel, weil ihr Leben nicht langweilig ist.

    ich habe ja nun auch schon mehrere Jahre im Ausland gelebt und bin derselebn Meinung, einiges ist hier bsser, anderes ist im jeweiligen Auswandererland besser. Aber schlecht ist es in D. garantiert nicht und das vor allem die Leute, die nicht arbeiten wollen, den gehts doch bei uns am besten. Bei uns verhungert keiner! Und arbeiten muss ich nun mal überall für meinen Lebensunterhalt.

    Leben und leben lassen!
  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1196028733000

    @harzer: sehe es genauso wie du...

    ich habe ja auch 1 1/2 jahre in der türkei gelebt...musste mich anpassen(sprache)und das hat super geklappt...da gab es natürlich auch vorteile(günstige mieten und lebensmittel)...aber dementsprechend niedrig ist auch der lohn...

    bin schon sehr froh wieder in deutschland zu sein...hier gibt es halt viel mehr vorteile*g*

    also am anfang fand ich conny u.familie ja sehr interessant, doch mittlerweile schalte ich weg, wenn die kommen...die sind ganz schön überheblich geworden...leider...

    lg

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1197191339000

    Fände es aber auch nicht mal schlecht, einen Rückblick zu machen, was aus den Familien nach einem Jahr geworden ist.

    Leben und leben lassen!
  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1197202130000

    ja das wäre mal sehr interessant...bei einigen familien haben die das ja auch schon gemacht, aber von denen hat man jetzt auch schon länger nix mehr gehört. schade eigentlich.

    als ich letzte woche conny r.und familie gesehen habe, konnte ich mir nur an den kopf fassen.

    haus bauen lassen für lau...und dann will er sich ja noch 2gästehäuser bauen lassen...!!!

    lg

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!