• Tinchen29
    Dabei seit: 1154822400000
    Beiträge: 22
    gesperrt
    geschrieben 1155383734000

    @'Barbara R.' sagte:

    Harzer

    Alles gut und schön, aber die Frage ist doch: wo fängt man an und wo hört man auf?

    Wenn es in meiner Familie sehr viele Krebsfälle gibt, bin ich prädestiniert für eine eigene Krebserkrankung, bleibe aber doch gesund. Soll ich da rein prophylaktisch mal eben mehr bezahlen, weil ich ja vielleicht, eventuell oder vielleicht auch doch nicht mal an Krebs erkranken könnte?

    Bitte die Beiträge genau lesen!Es geht darum, daß VORSÄTZLICH verursachte Krankheiten einen Zuschlag bei der Krankenkasse nach sich ziehen. bei Multipler Sklerose ist das nicht der fall. Wird man auf der Skipiste umgefahren ebenfalls.

    Beim Motorcross fahren, Mountenbiken, rauchen UND Alkoholkern (=abnormaler Konsum von Alkohol) sollte ein Aufschlag verlangt werden. Bei den privaten Krankenversicherungen ist bereits der Fall. Ein Aufschlag für gefährliche Sportarten, fürs Rauchen etc...

  • Tinchen29
    Dabei seit: 1154822400000
    Beiträge: 22
    gesperrt
    geschrieben 1155384085000

    @'Barbara R.' sagte:

    Salvamor sach ich doch - genau meine Meinung !!

    Tienchen und was soll der Spruch jetzt ???

    ich meine damit, daß ein Alkoholverbot nicht notwendig ist, da die Leut ja nicht zu hauf mit Flaschen voller Alk durch die Gegend hirschen.

    ich seh immer nur Ratucher, die mich mit dem Qualm z.B auf der Rolltreppe belästigen.

    Und passiv Alkohol trinken geht ja gar nicht.

  • Tinchen29
    Dabei seit: 1154822400000
    Beiträge: 22
    gesperrt
    geschrieben 1155384758000

    @'Barbara R.' sagte:

    Erika hat völlig Recht, dies ist wieder eine Diskussion, die zu nichts führen wird. Die Meinungen sind fest betoiniert.

    Ich bin jedoch der Meinung, dass es sowohl rücksichtsvolle als auch rücksichtslose Raucher gibt, genauso wie Hundehalter, die die Häufchen ihrer Lieblinge vom Bürgersteig entfernen und die, die sie liegen lassen.

    Man sollte weder jeden Nichtraucher als militant, noch jeden Raucher als potenziellen Killer bezeichnen, das hilft niemandem.

    Vor allem amerikanische Hysterie finde ich total absurd und vor allem doppelbödig. Während man z.B. in Californien schon fast mit Verhaftungen rechnen muss als Raucher, kann man in Nevada noch fast überall rauchen. Besonders in den Casinos von Las Vegas, die weder Uhren, noch Fenster, noch Rauchverbote haben. Solange die Spieler dort ihr Geld verzocken, wird auch die Gefährdung von Nichtrauchern in Kauf genommen. Und mir will doch wohl jetzt niemand ernsthaft erzählen, dass in Vegas nur Raucher zocken !!!

    Dafür hat aber jeder "anständige" Amerikaner das Recht auf seine eigene Waffe. Doch das ist ein anderes Thema.

    Rauchfreie Gaststätten finde ich gut, aber auch solche, die sich ihre rauchende Kundschaft gern auch durch getrennte Räume erhalten wollen.

    na ja Amerika ist halt "anders"

    ;)

  • heike-2110
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 1204
    geschrieben 1155384837000

    @'salvamor41' sagte:

    Da sitzen und stehen tagtäglich sog. "Amateuralkoholiker" in den bayrischen Wirtshäusern, an den Theken des Rheinlandes und den Tresen Norddeutschlands und saufen sich ihre Fettleber an, und kein Mensch regt sich darüber auf, daß hier im Endeffekt "volkswirtschaftlicher Schaden" angerichtet wird. Denn Saufen ist genau so schädlich wie Rauchen. Wo bleibt da das öffentliche Gewissen, wann beginnt die Hatz gegen die Säufer?

    Ich glaube wohl nie, weil es wesentlich mehr (heimliche und unheimliche) Säufer als Raucher gibt! Selbst unter den Ärzten gibt es einen erschreckenden Anteil von Alkoholikern, kein Wunder, daß von dort so wenige entsprechende Impulse kommen.

    Wohl bekomm's! ;)

    Als erstes noch einmal...ich habe nichts gegen Raucher ;).

    Salvamor41..... Klar hast Du mit dem, was Du schreibst, Recht. Aber ein Nichtraucher atmet den Zigarettenqualm des Rauchers ein. Das ist schädlich. Wie bitte schadet mir ein Alkoholiker :question: Alkohol brauche ich nämlich nicht einzuatmen ;)

    8.9.-15.9.18 COOEE at Grand Paradise Playa Dorada / 15.9.-29.9.18 COOEE at Grand Paradise Samana
  • Tinchen29
    Dabei seit: 1154822400000
    Beiträge: 22
    gesperrt
    geschrieben 1155386773000

    FIND ICH AUCH!! :wave:

  • Tinchen29
    Dabei seit: 1154822400000
    Beiträge: 22
    gesperrt
    geschrieben 1155387050000

    @salvamor41

    Ich finde es gibt keine „Hatz“ auf Raucher. Als Nichtraucher in Firmen, wo vorwiegend geraucht wird, kann man sich gar nicht richtig mit den Kollegen unterhalten, da man aufgrund des Qualmes von der Plauderecke vergrault wird. Meist sind die Raucher in der Mehrheit (meine Erfahrung). Wo ist also die so genannte Diskriminierung von Rauchern???

    @Harzer

    <<„Wenn einer meint, sein Leben lang seine Zähne nicht pflegen zu <

    <

    <

    <

    <

    Ich bin ganz Deiner Meinung!!, was Extremsportarten und Leut angeht, die in ihrem Leben noch nie eine Zahnbürste gesehen haben.

    Leider ist es oft so, dass wenn man sagt, `Leute es stinkt ganz schön hier vom Qualm. Da sollten wir was tun`, kommen meist nur blöde Kommentare oder böse Blicke. So als ob man wen persönlich angegriffen hätte. Wenn wer auf der Straße raucht soll er doch aber auf engerem Raum ist es notwendig sich ein bissi zusammenzunehmen( Abgesehn davon, dass es einfach widerlich aussieht, wenn Frauen pofelnd die Straße entlang gehen) .

    Leider sehen das sehr viele nicht ein. DAS ist das Problem.

    Jeder Raucher, der Rücksicht auf Nichtraucher nimmt ist immer gern gesehn.

    Die vielen Diskussionen übers Rauchen rühren daher, dass sich die eingepafften Nichtraucher endlich gegen das Verstinken, die brennenden Augen vom Rauch, das Kratzen im Hals etc. in der Öffentlichkeit zur Wehr setzen.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1155387408000

    @'Tinchen29' sagte:

    es gibt bereits Rauchverbote für öffentlich Orte z.B U-Bahn. Des öfteren paffen Raucher auf den Bahnsteigen, in den Liften (auch verboten,...).

    Auf der Straße oder in der U-bahn oder in Stiegenhäuser usw. usw. seh ich immer NUR RAUCHER!!! keine Leute mit Gläser voll wein oder Bier etc.

    :shock1:

    ...aber mit Bier- oder Schnapsflaschen.

    Ich sehe im Gegensatz zu Dir auf der Strasse oder in der U-Bahn aber auch Nichtraucher bzw. Raucher, die nicht rauchen :D.

    Als Raucher halte ich mich an Rauchverbote und nehme Rücksicht auf Nichtraucher in meiner Gegenwart. Es ist doch so einfach und wir alle müssten hierüber gar nicht solange diskutieren ;).

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1155387615000

    @'heike-2110' sagte:

    Aber ein Nichtraucher atmet den Zigarettenqualm des Rauchers ein. Das ist schädlich. Wie bitte schadet mir ein Alkoholiker :question: Alkohol brauche ich nämlich nicht einzuatmen ;)

    er schadet Dir spätestens, wenn er Dich betrunken überfährt.

    Es ist leider keine Seltenheit, daß alkoholisiert Auto gefahren wird.

  • Tinchen29
    Dabei seit: 1154822400000
    Beiträge: 22
    gesperrt
    geschrieben 1155388107000

    Nachsatz...

    bei Diskussionen mit Rauchern kommt meist das Argument:

    es gibt viel mehr Säufer als Raucher.

    NUR wer "säuft" ********* mich im Lokal nicht, verstinkt mich nicht.

    Die , die Alkohol trinken belasten auch die Krankenkasse.

    --->ABER sie belasten nur die Kasse. Raucher belasten die Kasse UND

    belästigen andere Leut.

  • Tinchen29
    Dabei seit: 1154822400000
    Beiträge: 22
    gesperrt
    geschrieben 1155388248000

    @'curiosus' sagte:

    er schadet Dir spätestens, wenn er Dich betrunken überfährt.

    Es ist leider keine Seltenheit, daß alkoholisiert Auto gefahren wird.

    Rauchen lenkt beim Autofahren ab, so mim handy telefonieren! ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!