• Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1255599552000

    bei uns in der region gibt es einen so genannten "schlemmerpass". das ist ein couponheft, dass man kaufen kann und bei dem verschiedene restaurants mitwirken.

    man kann an bestimmten tagen durch einlösen des coupons 2 essen bestellen und muß nur eins bezahlen.

    in diesem herbst wird es wieder angeboten. ich habe mir gestern die liste der mitwirkenden restaurants angesehen. in den letzten jahren waren das immer dieselben.

    in diesem jahr stand fast hinter jeden namen ein kleine rotes "neu" dahinter.

    ich habe mich erst gewundert, wo denn die ganzen neuen lokalitäten her kommen sollen.

    bei näherem hinsehen stellte ich aber fest, dass die örtlichkeiten dieselben geblieben sind. aber bei fast 80% der fälle hat der besitzer gewechselt und hat seinem rest. einen neuen namen gegeben.

    liegts an der krise, dass so viele besitzer aufgeben mussten? an dem nichtrauchergesetz?

    ich bin auf jeden fall mal gespannt. ich habe mir die liste aufgehoben und werde sie in nächsten jahr auf jeden fall mal vergleichen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Lollyday
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1278
    geschrieben 1255611347000

    @Lexilexi sagte:

      

    ich bin gespannt, ob das in den kommenden monaten so bleibt.

    wenn es draußen friert und/oder in strömen gießt....

    dann ist es draußen nicht mehr so wahnsinnig gemütlich. :grinning:

      Bei uns ist es im allgemeinen nichts neues, dass wir draußen rauchen. Da wir es nicht nur in Nichtraucherkneipen so handhaben, sondern auch bei Freunden zu Hause. Da die meisten Kinder haben und drin selbst - und auch die Gäste - nicht mehr rauchen.

    Wir haben schon so manche Winter überstanden..........denn bei der Kälte rückt man halt etwas mehr zusammen.......... :p

    Ich bin emotional flexibel
  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1255614665000

    Kuschelfaktor 1... :-)

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1255617160000

    wir rauchen in unserer wohnung seit ca 3 jahren auch nicht mehr. der grund dafür war einfach, dass wir uns so event. angewöhnen, die zigarettenzahl zu reduzieren. wenn man in der whg raucht, qualmt man m. M. nach mehr, als wenn man raus geht. vorallem im winter, wenns bitterkalt ist. funktioniert auch wunderbar. ich rauch zumindest gut 10 zigaretten weniger, als zuvor.

    ich respektiere natürlich auch, wenn ich in anderen wohnungen zum rauchen raus muss.

    trotzdem würde ich bei einem oder mehreren gemütlichen bierchen in ner kneipe nicht vor die türe  gehen, wenn ich drin rauchen darf.

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Lollyday
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1278
    geschrieben 1255618985000

    "trotzdem würde ich bei einem oder mehreren gemütlichen bierchen in nerkneipe nicht vor die türe  gehen, wenn ich drin rauchen darf."

    Steht für mich auch gar nicht in Frage, da ich ja von Nichtraucherkneipen gesprochen habe. In Raucherkneipen geh ich natürlich auch nicht nach draußen zum rauchen, da ich es ja auch (wie vorher schon geschrieben) genieße am Tisch oder an der Theke beim Bier meine Zigarette zu rauchen.

    Aber ich akzeptiere es eben auch wenn dies nicht erwünscht ist und geh dann eben nach draußen zum rauchen.

    Ich bin emotional flexibel
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1255624451000

    @lollyday

    "Aber ich akzeptiere es eben auch wenn dies nicht erwünscht ist und geh dann eben nach draußen zum rauchen."

    und genau das ist oftmals ein Problem

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1255626648000

    @Lollyday sagte:

    In Raucherkneipen geh ich natürlich auch nicht nach draußen zum rauchen,...

      Meine Erfahrungen mit Raucherkneipen/Raucherclubs halten sich, als Ösi, in Grenzen. Aber ich war mal in einer in München. Da bin ich dann regelmäßig zum Luftschnappen nach draussen gegangen, und hab bei der Gelegenheit natürlich eine geraucht.

    Für mich ist es faszinierend, dass dieses Lokal in München so beliebt ist. Für einen Nichtraucher bzw. fürs Personal ist es unzumutbar, für mich als Raucher grenzwertig. Die Luft war vergleichbar mit den Glaskästen am Flughafen, da ist man ja auch froh, dass man rasch wieder raus kann.

    Da ist mir ein Nichtraucherlokal und Rauchen vor der Tür 10 x lieber.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Lollyday
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1278
    geschrieben 1255627473000

    @carstenW.

    Für mich ist es kein Problem.............aber ich glaube da könnte man über soooooo viele Dinge diskutieren, es gibt immer welche die es anders sehen und anderer Meinung sind. Aber das ist auch gut so sonst wär es doch so langweilig im Leben.

    @chriwi

    Ich muss dir zum Teil Recht geben.

    Es gibt Kneipen da ist die Luft so dick, da geh ich dann auch schon mal freiwillig raus. Aber ich muss zugeben, dass mein fauler innerer Schweinehund auch oft siegt und mich überwiegend drinnen rauchen lässt. :rolleyes:  

    Ich bin emotional flexibel
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1255629169000

    @chriwi

    diese Erfahrung habe ich vor Jahren ähnlich gemacht, als ich auf einer Faschingsveranstaltung in unserer Sport bzw. Gewerbehalle war, als die Gesetzeslage noch anders war. Da hatten selbst die Augen getränt. Und schon da fragte ich mich, warum sowas den Leuten zugemutet wird. Von daher begrüße ich die jetzige Handhabe doch sehr.

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1255653520000

    also so komplett verqualmte kneipen, bzw raucherkabuffs törnen mich auch ab. da tränen einem ja schon beim reinlaufen die augen. in solchen qualmbuden schmeckt die zigarette auch nicht richtig. da ziehe ich dann zwischendurch die ein oder andere ziggi an der frilu ( frische luft ) dem kabuff auch vor.

    ich akzeptiere es auch, dass ich in bestimmten situationen aufs rauchen verzichten sollte, trotz ich es dürfte. zb wenn kinder in der unmittelbarer nähe von mir sind oder wenn leute neben mir essen. es ist also nicht so, dass ich absolut darauf beharre überall zu rauchen, wo es erlaubt ist. ich kann auch rücksicht auf andere nehmen.

    trotzdem erwarte ich aber auch, dass man eben den rauchern gegenüber toleranter ist und eben akzeptiert, dass es nicht nur nichtraucher auf der welt gibt.

    leben und leben lassen

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!