• Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1204529859000

    Zabaione - Weinschaumcreme

    Zutaten für 4 Personen:

    8 Eigelb,

    8 EL Weisswein,

    8 EL Marsala,

    8 EL Zucker

    Zubereitung:

    Weisswein und Marsala mischen.

    Zucker und Eigelb im warmen Wasserbad schaumig schlagen,

    Wein unter ständigem Schlagen dazugeben.

    Warm in Gläser füllen und sofort servieren.

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1204615767000

    Seeteufel Andalusisch

    Zutaten für 4 Personen:

    8oog Seeteufelfilet,

    500g Tomaten,

    20g getrocknete Tomaten,

    1 Zweig Thymian Blatt Salbei,

    4 Kleine Zwiebeln Knoblauchzehe,

    1 Zitrone,

    4EL Olivenöl,

    1 Becher Saure Sahne,

    Salz, Schwarzer Pfeffer, Cayennepfeffer,

    1 Bund Petersilie,

    50g Mehl

    Zubereitung:

    Tomaten überbrühen und abziehen und vierteln.

    Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln.

    Olivenöl erhitzen Knoblauch und Zwiebelwürfel darin anschwitzen, Die Tomaten dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Ca 10 Minuten dünsten. Thymian und Salbei dazugeben

    Den Seeteufel mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Melieren und in Olivenöl Goldgelb braten.

    Auf dem Tomatenragout anrichten und servieren.

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • katze2ooo
    Dabei seit: 1170201600000
    Beiträge: 3062
    gesperrt
    geschrieben 1204624953000

    Rezept aus Spanien

    Gazpacho (Kalte Gemüsesuppe aus Andalusien)

    1 Gurke

    600 g Tomaten

    3 rote Paprikaschoten

    1 Knoblauchzehe

    300 ml Gemüsebrühe

    1 EL Sherryessig

    5 EL Olivenöl

    2 EL Basilikumöl

    ca.50g Weißbrotwürfel

    Cayennepfeffer

    Zucker

    Pfeffer

    Salz

    Gurke schälen und entkernen, Tomaten und Paprika häuten und entkernen. Gurke und Paprika in kleine Stücke schneiden.

    5 EL kleingewürfelte Gurke und Paprika beiseite stellen. Den Rest der Zutaten im Mixer gut pürieren und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Sollte die Gazpacho zu dick sein, einfach etwas Mineralwasser mit Kohlensäure hinzufügen.

    Mit den Gemüsestückchen und Weißbrotwürfeln servieren.

    Mandelkuchen aus Spanien (Gato de Almendra)

    250 g Mandeln, geschälte

    250 g Puderzucker

    8 Ei(er)

    1 Vanilleschote(n)

    1 Zitrone(n), die Schale

    1 Msp. Zimt

    Öl, zum Einfetten der Form

    Puderzucker, zum Bestäuben

    Die Eier trennen. Dann den Puderzucker mit dem Eigelb glatt rühren. Die geriebene Zitronenschale, den Zimt und die Vanille dazugeben. Die Mandeln fein malen und unterrühren. Die Eiweiß steif schlagen und unterheben. Den Teig in die gefettete Form geben und im vorgeizten Backofen bei 180° ca. 50 Min. backen

    Abkühlen lassen und dick mit Puderzucker bestäuben. Im Sommer kann man auch noch eine Kugel Mandeleis dazu servieren.

    Kann seit dem 25.4 ab ca. 20 Uhr nicht mehr schreiben! Warum? keine Ahnung
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1204727441000

    @vivien, hugo, katze2ooo, bine

    mehr als :thanx: sagen kann ich nicht, ich freue mich wirklich über jeden Eurer Beiträge und während es sich mein Mittagessen gerade im Ofen bei 200°C gemütlich gemacht hat, verrate ich Euch was es gibt:

    Porreeauflauf mit Hack

    Zutaten:

    1kg Porree

    500g Mischhack

    1 Becher Schmand oder saure Sahne

    200ml Kaffeesahne

    4 Eier

    1 Zwiebel

    Pfeffer, Salz, Zucker, Muskat

    300-400g Goudakäse

    Den Porree in ca 1-2cm große Stücken schneiden, waschen und mit etwas Salz nur ganz kurz aufkochen und sofort vom Herd nehmen. Das Hackfleisch mit der kleingeschnittenen Zwiebel in einer Pfanne kurz kräftig anbraten und leicht mit Pfeffer & Salz würzen. In einer Schüssel den Schmand, die Sahne, 4 Eier, etwas Pfeffer & Salz, ein wenig frisch geriebene Muskatnuss und ein Teelöffel voll Zucker geben und alles gut durchrühren.

    Nun das Porreewasser abgießen und das gebratene Hackfleisch unterheben. Die Masse in eine feuerfeste Form füllen und mit dem Inhalt der Schmandschüssel übergießen, dann vorsichtig unterrühren. Nun bekommt das Ganze eine Haube aus Käse, entweder gerieben oder in Scheiben und wandert für ca. 20min bei 200°C in den Backofen,

    ein Gedicht, sag ich Euch und total Kalorienarm ;) :laughing:

    dazu passt wunderbar ein leichter Weiß-o.Dessertwein,

    guten Appetit, ich muss zurück zum Herd :open_mouth:

    LG Peter :wave:

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • *Vievien*40w
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 3542
    geschrieben 1204740208000

    Chili con Carne

    Chili con Carne ist das ideale Partyfood. Man kann es prima vorbereiten und es lässt sich ohne große Geschmackseinbußen stundenlang warmhalten. ;) ;) ;)

    Zutaten (für 4 bis 6 Personen)

    2 große Zwiebeln

    2-3 Knoblauchzehen

    1-2 Chilischoten

    3 Möhren

    je eine rote und grüne Paprikaschote

    4 EL Sonnenblumenöl

    500 g mageres Rinderhackfleisch

    1 große Dose (800 g) geschälte Tomaten

    250 ml Fleischbrühe

    250 ml kräftiger Rotwein

    1 EL frische Thymianblättchen

    Salz, Pfeffer

    1 Dose (400 g) Kidneybohnen

    Sambal Oelek

    1 Bund glatte Petersilie

    [size=12]

    LG

    Vievien

  • katze2ooo
    Dabei seit: 1170201600000
    Beiträge: 3062
    gesperrt
    geschrieben 1204752030000

    Zucchini mit Hackfleischfüllung, türkische Art (Kabak Dolmasi)

    4 grosse Zucchini

    250 gr. Hackfleisch vom Rind

    1 Zwiebel (gerieben)

    4 Tomaten

    1/2 Bund Dill

    1/2 Bund Petersilie

    1/2 Tasse Reis

    Salz, Pfeffer

    1 Essl. Fett.

    Die Zucchini waschen, schälen, qür halbieren und aushöhlen, das geht am besten mit einem Apfelausstecher. Aus Hackfleisch, den geriebenen Zwiebeln und 2 geriebene Tomaten, Reis, Salz, Pfeffer, Dill, Petersilie einen Fleischteig herstellen. Die dritte Tomate in 8 Scheiben schneiden. Die Mischung in die Zucchinihälften füllen. Am obersten mit eine Scheibe Tomate schliessen. Die gefüllten Zucchinis mit der Tomatenscheibe nach oben nebeneinander in einen Topf stellen. Die letzte, vierte, geriebene Tomate in den Topf geben und bis fast zu die hälfte Salzwasser dazugiessen. Bei mittlerer Hitze 250 minuten garen lassen.

    Kann seit dem 25.4 ab ca. 20 Uhr nicht mehr schreiben! Warum? keine Ahnung
  • katze2ooo
    Dabei seit: 1170201600000
    Beiträge: 3062
    gesperrt
    geschrieben 1204885137000

    Eierlikör - Tiramisu

    trendige Variante des Klassikers

    Zutaten für 12 Portionen

    500 g Mascarpone

    500 g Quark (Magerquark)

    2 Dose/n Ananas, in Stücken

    Zucker

    200 g Sahne oder Cremefine

    Kekse, Amaretti, (ausreichend für eine Schicht)

    700 ml Eierlikör

    10 g Butter

    200 g Mandel(n) (Blättchen)

    Zubereitung:

    Die Ananas abgießen und den Saft auffangen. Ca. 1/4 Liter abmessen und zur Seite stellen.

    Mascarpone und Quark mit dem Saft glatt rühren und je nach Süße mit Zucker nachsüßen. Wer frische Ananas verwendet, sollte Ananassaft verwenden und Zucker/Süßstoff. Bei Konserven ist das nachsüßen eigentlich nicht notwendig!

    Cremefine oder Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

    Die Hälfte der Creme in eine Schüssel oder große Auflaufform geben (sollte wirklich groß sein, sonst 2 Portionen machen, oder nur die Hälfte des Rezepts).

    Darauf die Amarettini verteilen, so dass eine Schicht komplett bedeckt ist. Diese mit gut der Hälfte des Eierlikörs begießen und die abgetropften Ananasstücke darauf verteilen. Dann den Rest der Creme drauf. Und die letzte Schicht ist natürlich Eierlikör.

    Butter schmelzen und Mandelblättchen darin anrösten.

    Tiramisu großzügig mit Mandeln bedecken.

    Bis zum Servieren kaltstellen!

    Lässt sich prima am Tag vorher zubereiten.

    [/size]

    Kann seit dem 25.4 ab ca. 20 Uhr nicht mehr schreiben! Warum? keine Ahnung
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1204894993000

    Tortilla espanola - Spanisches Omelett

    Zutaten für 4 Personen

    800g Pellkartoffeln

    250g frische Champignons

    5 kleine Zwiebeln

    8 Eier

    Salz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    10 EL Olivenöl

    Zubereitung:

    Kartoffel waschen, kochen, pellen und in Scheiben schneiden.

    Champignons säubern und in Scheiben schneiden.

    Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.

    Alles gleichmässig in 2 Teile aufteilen.

    Olivenöl in 2 Pfannen erhitzen, jeweils ein Teil der Kartoffeln darin braun braten dann die Zwiebeln und Champignons dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier verquirlen und darüber geben,

    bei mittlerer Hitze 5 Minuten stocken lassen.

    Mit einem Topfdeckel wenden und noch einmal 5 Minuten braten.

    Auf Platten anrichten und Salat dazu reichen.

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • katze2ooo
    Dabei seit: 1170201600000
    Beiträge: 3062
    gesperrt
    geschrieben 1204911760000

    Eierlikör - Tiramisu

    trendige Variante des Klassikers

    [/color]

    Zutaten für 12 Portionen

    500 g Mascarpone

    500 g Quark (Magerquark)

    2 Dose/n Ananas, in Stücken

    Zucker

    200 g Sahne oder Cremefine

    Kekse, Amaretti, (ausreichend für eine Schicht)

    700 ml Eierlikör

    10 g Butter

    200 g Mandel(n) (Blättchen)

    Zubereitung:

    Die Ananas abgießen und den Saft auffangen. Ca. 1/4 Liter abmessen und zur Seite stellen.

    Mascarpone und Quark mit dem Saft glatt rühren und je nach Süße mit Zucker nachsüßen. Wer frische Ananas verwendet, sollte Ananassaft verwenden und Zucker/Süßstoff. Bei Konserven ist das nachsüßen eigentlich nicht notwendig!

    Cremefine oder Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

    Die Hälfte der Creme in eine Schüssel oder große Auflaufform geben (sollte wirklich groß sein, sonst 2 Portionen machen, oder nur die Hälfte des Rezepts).

    Darauf die Amarettini verteilen, so dass eine Schicht komplett bedeckt ist. Diese mit gut der Hälfte des Eierlikörs begießen und die abgetropften Ananasstücke darauf verteilen. Dann den Rest der Creme drauf. Und die letzte Schicht ist natürlich Eierlikör.

    Butter schmelzen und Mandelblättchen darin anrösten.

    Tiramisu großzügig mit Mandeln bedecken.

    Bis zum Servieren kaltstellen!

    Lässt sich prima am Tag vorher zubereiten.

    [/size][/quote]

    Kann seit dem 25.4 ab ca. 20 Uhr nicht mehr schreiben! Warum? keine Ahnung
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1205343207000

    Flan Caramel - Karamelcreme (aus Spanien)

    Zutaten:

    Caramel:

    100g Zucker

    4 cl Wasser

    etwas Öl zum Ausfetten der Förmchen

    Flan: 1/2l MilchFlan_caramel02

    1/2 Vanillestange

    80g Zucker

    3 Eier

    3 Eigelb

    Zubereitung:

    Caramel:

    Den Zucker in einem Topf erhitzen bis er am Rand schmilzt. Dann rühren bis er sich vollständig aufgelöst hat.

    Das Wasser auf einmal dazugeben den fertigen Caramel in leicht geölte Förmchen giessen etwa 3-4 mm hoch.

    Flan:

    Die Milch erhitzen.

    Aus der Vanilleschote das Mark herauslösen und in die Milch geben.

    Eier und Eigelb mit dem Zucker verrühren. Nach und nach die Heisse Milch dazugeben. Durch ein Sieb laufen lassen und in die vorbereiteten Förmchen geben.

    In einem Wasserbad im Backofen bei 200° C ca. 40-60 Minuten stocken lassen

    Den fertigen Flan in den Förmchen gut durchkühlen lassen.

    Auf Teller stürzen und sofort servieren.

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!