• Naturfee
    Dabei seit: 1152230400000
    Beiträge: 281
    geschrieben 1340990132000

    Ich habe versucht,

    bitzi7 aufzuzeigen, dass man sowohl im EP als auch im Dorf Rust sehr gut essen kann.

    Ich könnte ihm/ihr auch noch das Naturschutzgebiet Taubern.......nein, ich lass es bleiben!

    Es ist wohl sinnlos! 

     

     

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1340996333000

    @bitzi7, irgendwie reitest Du dich immer weiter rein. Ich bin auch am überlegen, ob das unabsichtlich geschieht oder ob Du uns hochnehmen willst.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • demi
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 1340
    geschrieben 1340999254000

    bitzi7:

    Und eben ob es in Deutschland überhaupt etwas "Sehenswertes" gibt...?

    ja Dich...wenn du nach Deutschland kommst. Sag bitte rechtzeitig Bescheid...

    Gegenseitiges Schulterklopfen erhöht die Gefahr von bleibenden Haltungsschäden.
  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2563
    geschrieben 1341000235000

    @bitzi7: Ja, ja, Du willst uns nur hochnehmen und mit deinen eigenartigen Beiträgen hast Du uns ja alle aus der Reserve gelockt!

    Fastfood ist eigentlich überall das gleiche, egal in welchem Land. Da muß man nicht nach Deutschland fahren.

    Gute regionale Küchen gibt es in den verschiedensten Ländern.

    Es gibt auch schlechte Köche, sowohl bei uns wie bei euch in Österreich.

    Daß es bei uns in Deutschland allerdings keine Sehenswürdigkeiten gibt, das habe ich ja noch nie gehört. Im Gegenteil, die vielen deutschen Sehenswürdigkeiten von der Waterkant bis zu den bayerischen Alpen übertreffen die Sehenswürdigkeiten in Österreich bei weitem. Das musste mal gesagt werden!

    Nun gehts erst einmal in die Schweiz ! Für mich nicht nur ein Urlaubsland sondern ein Teil meiner Familie !!!
  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1341000579000

    Ich glaub langsam, dass der Trip in den Europapark das einzige Mal war, dass sie überhaupt in Deutschland war. Den Rest der "Weisheiten" über das Land und seine Küche hat sie sich dann lt ihrem eigenen Posting von 14:09 - "Eigentlich war es bei mir so, dass mir das von einigen berichtet wurde und als ich eben selber dann mal dort war - die Bestätigung dessen." - von anderen, wahrscheinlich gleichermassen einfach denkenden Bekannten erzählen lassen, ganz offensichtlich auch an der Beseitigung der so wunderbar das eigene Leben aufwertenden Vorurteile völlig uninteressiert.

    Jemand, der "nicht mehr so jung ist", sollte zwar schon mal was davon gehört haben, dass man sich nicht auf Hörensagen oder einmalige, noch dazu ungeeignete Erfahrungen verlassen sollte, aber Absicht unterstelle ich hierbei nicht, eher tatsächliche Unbedarftheit weit über das Essensthema hinaus.

    Nun gut, sicher wird auch (oder aus oberbayerischer Sicht eher - selbst- )  in Österreich eine derartige eingeschränkte Sichtweise nicht generell verbreitet sein, auf die Darstellung der Küchenhighlights Niederösterreichs werden wir wohl warten müssen....

  • olmaBLN
    Dabei seit: 1214265600000
    Beiträge: 607
    geschrieben 1341064859000

    @bitzi7

    Nun, Du kannst schlecht erwarten, dass du in einem Forum, dass hauptsächlich von Deutschen besucht wird, sinngemeäß sagst: Deutsches Essen ist im Vergleich zu österreichischem widerlich ( oder was heißt "lässt zu wünschen übrig" bei Dir? ) und dann allgemeinen Applaus erhälst. Vor allem, weil sich Deine Erfahrungen anscheinend ausschließlich aus reinem Hösen-Sagen und Schnell-Gastro aus dem Europapark Rust beziehen! Ich finde solche Aussagen eher platt und anmaßend.

    Das wäre, als würde ich sagen, dass die Ösi-Küche widerlich ist, nur weil mir das Menü der Austrian Airlines nicht geschmeckt hat! Un d in österreichischen Freizeitparks wird die österreichische Haute Cuisine auch nicht beheimatet sein!

    Nach meiner kurzen Wien-Erfahrung empfand ich die österreichische Küche nicht wesentlich anders als die bayerische Küche, und - sorry - ich habe in Gasthöfen im Bayerischen Wald wesentlich besser gegessen! Damit qualifiziere ich die österreichische Küche nicht ab, da ich - jung und unschuldig - mich in Tourifallen habe verpflegen lassen! Im Gasthaus zum fröhlichen Tiroler in irgendeinem Kleckerdorf hätte ich vielleicht die Offenbarung der lokalen Küche erfahren! Ich qualifiziere die Küche nicht ab, weil mir wirkliche Erfahrungen fehlen!

    Die "deutsche" Küche besteht aus vielen regionalen Unterschieden! An den Küsten findest du ganz andere Gerichte, als in Mittel- und Süddeutschland, Ost wie West!

    P.S. ich wette, hätte ein Deutscher so einen Spruch bezüglich der österreichischen Küche in einem öster. Forum gepostet, wäre der Tenor nicht anders gewesen ;-)

    Ich: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Schönste im ganzen Land? Spiegel: Geh zur Seite, fette Kuh, ich kann nix sehen!
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1250
    geschrieben 1341147178000

    Die TO könnte ja heute mal probieren, sich durch einen der bekannten Privatsender weiter zu bilden ;)

    http://www.vox.de/kochen/das-perfekte-dinner/details/datum/2012-07-01/id/502

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • sunnyc
    Dabei seit: 1203033600000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1341163369000

    Ich frage mich vor allem, wie man nach vier (!!!) Jahren auf die Idee kommt, einen Thread über das nicht ganz so tolle Essen (um es mal vorsichtig zu formulieren) im Europark zu eröffnen ... :frowning:

    Aber vielen Dank für die kurzweilige Unterhaltung. :laughing: :rofl:

  • hema2812
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1341190284000

    Ich habe nicht alle Beiträge zu diesem Thread gelesen, möchte aber trotzdem etwas der Threaderstellerin erwidern.

    Das Essen in einem Vergnügungspark zum Maßstab zu nehmen für deutsche Esskultur, ist sehr "verwegen". Und wenn das noch eine Vegetarierin oder noch schlimmer eine Veganerin tut, dann ist ein solches Tun schon frech.

    Die deutsche Küche, vor allem die in Baden , hat sich in den letzten Jahrzehnten auf ein hohes Niveau entwickelt, dass sie sich ganz gut mit französischer und italienischer Kochkultur messen kann. Zum guten Essen braucht der Badenser sicherlich nicht mehr in den  Elsass  zu fahren. Es gibt in jedem kleinen Ort mindestens einen Landgasthof, wo man gut und vor allem preiswert essen kann. Ob der was für Veganer hat, weiß ich nicht.

    Die Bibel für Gourmets, der Michelin Deutschland, wird wenigstens Jahr für Jahr dicker und erreicht bald das Format des Frankreich Michelin. Und in der Zahl der Ein-, Zwei-, und Dreisterne Restaurants ist Deutschland Spitze.

    Und wie sieht es in Österreichs Küchen aus? :frowning:

    Ich schweige aus Höflichkeit.

    Noch etwas möchte ich aber zur Ehrenrettung des Europapark sagen. Von den großen und bekannten Vergnügungsparks Europas, die ich kenne, ist der Europapark bezüglich Essensqualität der beste. Vor kurzem habe ich im Colloseum vorzüglich zu Mittag gespeist. Ich bin kein Vegetarier, ich bin nur Genießer. :D

  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2563
    geschrieben 1341220425000

    hema2812: Schön, daß Du einmal die badische Küche darstellst! Ich kann Dir das einfach nur bestätigen, daß sich in Baden schon seit Jahren eine sehr gute deutsche Küche entwickelt hat. Warum kommen die Schweizer und Franzosen so oft über die Grenze, um die badische Küche ( von höchstem Niveau) zu genießen ? Bestimmt nicht wegen der Preise, obwohl das schon ein Grund wäre. Sie schätzen die qualitativ hervorragende Küche. In dieser Region gibt es viele Spitzenköche, die das Speisen zu einem Erlebnis machen.

     Ich spreche hier als langjähriger Hotelfachmann!

    Nun gehts erst einmal in die Schweiz ! Für mich nicht nur ein Urlaubsland sondern ein Teil meiner Familie !!!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!