• Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1148776977000

    Pahh!

    Ich bin stolz darauf ein Borusse zu sein!Und das nicht erst seit ein paar Jahren!

    Und das wird Dir mit absoluter Sicherheit jeder Borusse hier bestätigen, daß er stolz darauf ist!!Und Jupp Heynckes ist ein Teil davon!

    Aber "wir" bevorzugen nicht die "lauten" Töne, sondern arbeiten lieber ans uns und arbeiten uns Schritt für Schritt vor!

    Schlechte Beispiele in der Bundesliga gibts genug!Von finanziellen Jongleuren wimmelt es in der Liga doch nur so!Wir orientieren uns z.Bsp. lieber an Werder Bremen!Und das ist auch gut so!!

    (Übrigens, lieber Blues, findest Du auf der Site "Torfabrik" ein aktuelles Interview mit Jörg Stiel, wenn´s interessiert... )

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1149674082000

    Ich fand jedenfalls die letzte BuLi gut. Bayern hat als erste Mannschaft überhaupt das Double verteidigt. Haääte mich nur noch mehr gefreut, wenn Sie in dem Rückspiel gegen Milan nicht so grotteschlecht gespielt haben und leider nicht ihr vorhandenes Potential abgerufen hatten.

    Gratuliere auch Werder zum Vize und auch Nürnberg für eine Supersaison (seit Meyer Trainer bei denen ist).

    Perfekt wäre die Saison gewesen, wenn anstatt Köln und K`lautern der Plastikclub und Bielefeld abgegangen wären.

    Und leider Gottes müssen wir für eine Saison Cottbus ertragen...

    Leben und leben lassen!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1149678408000

    Ach ich habe mich als Bayern-Anhänger über die Verteidigung des Doubles gefreut...

    ...einerseits...

    ...andererseits...

    ...täuschen diese Titel leider gleichzeitig doch auch über so manches mittlerweile immer unübersehbarere Manko hinweg - und zwar sowohl in der Mannschaft, alsauch im Management/Trainerstab. Deshalb fand ich auch das CL-Aus nicht wirklich tragisch - im Gegenteil, es zeigte einmal deutlich einige Grenzen auf. Ob die verantwortlichen allerdings wirklich die richtigen(?) Schlüsse gezogen hat bzw. noch zieht bleibt fraglich und wird wohl erst in der Zukunft ersichtlich.

    Was ich allerdings wirklich schade und mittlerweile oftmals richtig ärgerlich finde, ist diese doch häufig deutlich übertriebene Feindschaft und Feindseligkeit gegenüber anderen Mannschaften. Klar, Rivalität gehört zum Fussball dazu - was aber auch hier manchmal zu lesen ist, geht m.E. oft deutlich darüber hinaus. Schade!

    Warum wird hier Mannschaften der Abstieg gewünscht oder der Aufstieg in die BuLi nicht gegönnt?

    Ja, ich hätte mir z.B. auch gewünscht, das Köln und Kaiserslautern in der 1. Liga bleiben - aber muß ich deswegen gleich einer anderen Mannschaft den Abstieg wünschen?

    Ähnliches mit Heynckes und Gladbach - da werden hier ganz offensichtlich "alte Rechnungen begleichen". Schade drum - und dann auch noch aus welcher Position!?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1149683842000

    Na, daß solltest Du aber doch so langsam gewöhnt sein?

    Du weißt doch, je mehr Meisterschaften, desto größer der Neid der Anderen!

    Im Grunde ist das doch "normale" Rivalität!

    Schau mal, was zwischen Dortmundern und Schalkern abgeht! Oder die Rivalität der drei Rheinischen Clubs!(Obwohl ich mit Salvamor immer ruhig diskutieren konnte!)

    Der rauhe Wind bläst doch leider schon lange durch die Bundesliga, seit Fußball mehr und mehr zum "Wirtschaftsfaktor" wird!

    Ich mags nur nicht, wenn einzelne Personen angegriffen werden und das noch nach über einem Jahrzehnt!Das ist nicht fair!!

    Der "Erfolgreiche" hat die meisten "Feinde"!

    Da kannst Du auch eine Parallele zur Formel 1 und Schumi ziehen! Hill, Villneuve und Coulthard gönnen ihm nicht das geringste!Senna, Hakkinen und Raikkönen hatten diese verbalen Attacken nicht nötig! ;)

  • sge-Werner
    Dabei seit: 1114214400000
    Beiträge: 1039
    geschrieben 1149694812000

    @ Ewing Oil, @ Holginho. In meinem Beitrag vom 26.05.2006 habe ich den Gladbachern keineswegs den Abstieg gewünscht. Der Beitrag enthält weder beleidigende Elemente, noch ist er aufgrund von Hochmut verfaßt.

    Der Beitrag stellt durch die Aussage „seit ihr für mich“ nur meine subjektive Meinung, vielleicht überzogen dargestellt, dar. Der Beitrag wurde vielmehr verfaßt aus Enttäuschung über einen Trainer, dem ich seine Erfolge als Spieler in keiner Weise in Abrede stelle, der nur darauf bedacht war seine Autorität und Macht gegenüber den Spieler heraus zustellen.

    Da ich mit meiner Meinung nicht alleine liege verdeutlicht ein Kommentar eines Chefredakteurs einer deutschen Sportzeitung. Ich zitiere: …..Heynckes war jahrelang selbst ein mittelmäßiger Ausländer, nämlich bei Real Madrid in Spanien, wo sie ihn feuerten als er die Champions League gewonnen hatte. Als er 2003 bei Schalke 04 von Rudi Assauer die Chance bekam eine zukunftsfähige Mannschaft aufzubauen (auch mit deutschen Spielern) hat er diese Chance ebenso versiebt wie 1995 bei Eintracht Frankfurt. ……“

    Das Niveau der Frankfurter zeigt sich in der Choreographie beim DFB-Pokal Halbfinalspiel gegen Bielefeld, In der Choreographie beim DFB-Pokal Endspiel in Berlin. Bei der Choreographie im letzten Bundesligaspiel gegen Gladbach (nun was für Dich Ewing Oil das Gladbach mit 2:0 gewonnen hat). Auf das Niveau der Frankfurter nur wegen des einen oder anderen Beitrag zu schließen, kann ich nicht nachvollziehen.

    Gruß Werner

    <br /> <br /> Man muß das was man denkt auch sagen. Man muß das was man sagt auch tun. Man muß das was man tut auch sein. <br /> Dr. Alfred Herrhausen
  • Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1149706641000

    Naja, Chefredakteuren von deutschen Sportzeitungen glaube ich sowieso nie!Da haben wir nur negative Erfahrungen mit!Insbesondere die mit den vier großen Buchstaben!

    Die haben Heynckes übrigens direkt nach dem ersten Interview Ausländerfeindlichkeit nachgesagt, weil er das Wort "Ausländerschwemme" im Zusammenhang mit der recht dürftigen Jugendarbeit in der ersten Liga gesagt hat!!

    Vielleicht habe ich deshalb auch direkt sehr emotional reagiert! :pensive:

    Nunja, aber das ist nunmal auch Fußball und wenn wir uns mal im Stadion begegnen, dann trinken wir einfach "einen" oder auch zwei drauf und alles ist wieder vergessen und in Butter!?! :beers: :smoking: :prost:

  • sge-Werner
    Dabei seit: 1114214400000
    Beiträge: 1039
    geschrieben 1149840283000

    Hi Ewing Oil, vielleicht straft mich Heynckes ja auch lügen und führt Gladbach auf einen UEFA-Cup Platz. Zur Eintracht und Schalke hat Heynckes nicht gepaßt aber vielleicht paßt er zu Euch obwohl ich bedenken habe, das Heynckes überhaupt zu einem Bundesligaverein paßt (meine subjektive Meinung).

    Am letzten Spieltag in Frankfurt hatte ich das Gefühl, als wenn die Gladbacher für ihren Trainer spielten. Doch es hat leider nichts genützt. Wenn ich ehrlich bin, verstehe ich den Rauswurf von Köppel nicht. Wer eine Mannschaft zweimal vorm Abstieg rettet kann kein schlechter Trainer sein. Nun ja, ich kenn die Hintergründe nicht.

    Da bist Du seit 1970 Fan von Gladbach, jener Fohlen-Elf die unter Weisweiler ganz Fußball-Deutschland begeisterte. Ganz bestimmt sagt Dir auch der Name Wolfgang Kneib was. War bei der Bundeswehr in der Grundausbildung mein Zimmernachbar. Sind zusammen nach Dienst immer in den Nachbarort zum traineren gegangen.

    Auf weitere gute und spannende Spiele in der ersten Bundesliga zwischen Frankfurt und Gladbach.

    Gruß Werner

    <br /> <br /> Man muß das was man denkt auch sagen. Man muß das was man sagt auch tun. Man muß das was man tut auch sein. <br /> Dr. Alfred Herrhausen
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1149855054000

    Ich könnt ko....... :rage:

    Der HSV stellt wohl heute noch seinenneuen IV (V. Kompany) vor - ich gratuliere den Hamburgern zur Verpflichtung eines der besten (und spielstärksten) "Nachwuchs"(?)-IVs Europas.

    Und "wir" Bayern? Wir zahlen eine Unsumme für vanBuyten ... und schauen wieder einmal zu, wie ein hoffnungsvoller junger Spieler bei einem Konkurrenten unterschreibt!

    Das wir uns richtig verstehen: VB ist mit Sicherheit kein Schlechter, aber genau dieser Spieler war auch zu haben, als er dann letztendlich zum HSV wechselte (und genau zu dieser Zeit suchte auch der FC Bayern einen IV). Warum jetzt und unter diesen Umständen?

    Ich bin wohl kein Prophet, wenn ich sage, das Kompany dann wohl in spätestens 2 Jahren vom FC Bayern umworben wird.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • sge-Werner
    Dabei seit: 1114214400000
    Beiträge: 1039
    geschrieben 1149864328000

    @Blues, Dein Beitrag vom 28.05.2006 ist für mich unverständlich. Du hast Angst gehabt, daß sich kein Gladbacher mehr meldet. Angst!!!????? Vor was und warum????

    (Eintracht-Fans) ich geh davon aus, daß Du Bezug nimmst auf meinen Beitrag, warum dann Fans, warum Plural und nicht Singular??

    Warum arg aus dem Fenster gelegt??? Nur weil ich der Meinung (subjektiv) bin, das Gladbach mit diesem Trainer zu den Abstiegskandidaten gehört. Der Trainer hat schon zwei Bundesligisten trainiert und ist bei allen beiden wegen Erfolglosigkeit gefeuert worden.

    Was haben die denn vorzuweisen?? Nun am letzten Spieltag der zweiten Liga erst aufgestiegen, mit einer jungen hauptsächlich deutsch sprachigen Mannschaft die Klasse gehalten und zudem noch das DFB-Pokalendspiel erreicht, kann sich sehen lassen. Duisburg, Köln und Lautern wären froh gewesen, sie könnten den Tabellenplatz mit Frankfurt tauschen. Pokalendspiel erreicht hier hätten gern 34 Mannschaften der ersten und zweiten Liga mit der Eintracht getauscht. Ich glaub die Mannschaft hat schon was erreicht.

    In der nächsten Saison wird die Eintracht wieder mit 10 anderen Vereinen gegen den Abstieg kämpfen. Alles andere ist realitätsfremd. Dies habe ich aber schon Holginho geschrieben.

    Ich würde mich freuen, wenn die Eintracht am Schluß der nächsten Saison hinter Mainz und Gladbach liegt solang noch drei bis vier Vereine hinter der Eintracht liegen.

    Du Schreibst: Mit der Aussage, daß Funkel nicht gut genug für den Verein ist kommt man weiter. Wie hab ich denn das nun wieder zu verstehen????

    Kann es sein, daß dieser Beitrag nicht zu Deinen besten Beiträgen zu zählen ist??

    Gruß Werner

    <br /> <br /> Man muß das was man denkt auch sagen. Man muß das was man sagt auch tun. Man muß das was man tut auch sein. <br /> Dr. Alfred Herrhausen
  • sge-Werner
    Dabei seit: 1114214400000
    Beiträge: 1039
    geschrieben 1149866595000

    Hi Holginho, ich kann ausnahmsweise die Obersten der Münchner Bayern verstehen. V.Kompany muß sich in der Bundesliga erstmal behaupten. Im Moment bringt er Bayern nicht weiter. Aber mit van Buyten hab ihr den besten IV der letzten Saison und wenn van Buytens Zeit abgelaufen ist, dann holt ihr euch wieder den besten IV nämlich V. Kompany. Also warum die Aufregung??? Geld habt ihr doch genug.

    Gruß Werner

    <br /> <br /> Man muß das was man denkt auch sagen. Man muß das was man sagt auch tun. Man muß das was man tut auch sein. <br /> Dr. Alfred Herrhausen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!