• salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1129640886000

    @'Holginho' sagte:

    Ich habe es vor der Saison gesagt, und ich bleibe dabei:

    Rapolder und Köln - das paßt nicht ... und gleiches gilt für Trap und Stuttgart!

    Interessant wäre es auch zu wissen, wer explizit in beiden Fällen für die Zusammenstellung der Teams und die Neuzugänge verantwortlich ist - demjenigen kann man nur sagen "setzen - sechs!" ... hier sollte es (muß es!) schnellstmöglich Konsequenzen geben - in beiden Fällen!

    @ Holginho

    Beim FC herrschte schon unter Caspers/Rettig/Lienen, und davor auch bei Linßen anstatt Rettig, die Auffassung vor, wir können und wollen uns keine teuren erfahrenen Bundesligaspieler oder gar Stars leisten, weil wir das Geld dazu nicht haben. Wir investieren lieber in die Breite, besetzen möglichst jede Position in der Mannschaft doppelt mit sog. Perspektivspielern, auch aus dem eigenen Nachwuchs, dann haben wir bei Verletzungen bessere Ausgleichsmöglichkeiten.

    Caspers wurde wegen dieser Politik von den Medien stark angegriffen und der sportliche Mißerfolg, der zum dreimaligen Abstieg aus der BuLi führte, war ja auch ausschlaggebend dafür, daß Caspers zur Demission als Clubchef gezwungen wurde.

    Unter der sportlichen Ägide von Overath, Rettig, Rapolder wird genau diese erfolglose Politik fortgesetzt. Die Spieler, die verpflichtet wurden, sind alle, bis auf Alpay, keine erfahrenen Spieler. Dazu kommt, daß die Karte Podolski nicht so sticht, wie man gedacht hat, aber das ist ein anderes Thema. Die Verpflichtungen sind fast alle auf dem Mist Rapolder gewachsen, ihm ist meines Wissens keiner aufgezwungen worden. Zwei, die er gerne gehabt hätte (Bierofka, Balitsch) sind aus unterschiedlichen Gründen in letzter Minute abhanden gekommen. Rapolder kann sich nicht darauf zurückziehen, mit ihm aufoktroiertem Personal arbeiten zu müssen.

    Das einzige, was man wirklich zugeben muß, ist, daß die Verletztenliste lang ist. Aber für diesen Fall hatte man ja personell vorgesorgt!

    Mir scheint das Problem FC im mentalen Bereich zu liegen.

    Man hört so einiges über das Verhältnis zwischen Trainer und Mannschaft, als gelegentlicher Beobachter des Trainings der FC-Profis kann man keine Zerrüttung feststellen. Solche Dinge spielen sich aber meist im Hintergrund ab.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1129647353000

    Hallo salvamor!

    ...und genau diese Dinge hörte man auch aus Bielefeld...und Ahlen...

    Da soll sich jeder seine eigene Meinung bilden, aber zu vermuten ist einiges!

    Ja, das leidige Thema Podolski - ich sehe gewisse Parallelen zur Personalie Ballack. Ich finde, die Spieler (so unterschiedlich ihre Situation auch ist) sollten sich sehr(!!!) bald eindeutig in eine "Richtung" entscheiden und dazu eindeutigst bekennen.

    Bei "Poldi" bin ich hin und her gerissen. Sicherlich ein talentierter Spieler, der in unglaublich kurzer Zeit unglaublich viel erreicht hat - aber ob er wirklich international schon dauerhaft mithalten könnte? Ich (als bekennender Bayern-Anhänger) würde einen eventuellen Wechsel (der ja immer wieder im Raume steht) somit auch mit äußerst gemischten Gefühlen betrachten. Ich fände es sehr, sehr schade, wenn ein unzweifelhaft vorhandenes Talent dann doch auf einer Ersatzbank versauert, nur weil es dann vielleicht doch nicht für die absolute Spitze und v.a. auch Belastung durch die Medienpräsenz reicht. Zudem habe ich zu einem eventuellen Sturmduo Makaay/Podolski meine eigene Meinung - ich glaube nicht, das das wirklich gut funktionieren würde. Beide hängen im Prinzip und kommen zudem beide meist entweder durch die Mitte oder von links. Ich denke, das die sich mehr auf den Füßen stehen würden, als sinnvoll miteinander spielen würden. Und an einen baldigen Abschied von Makaay glaube ich nicht.

    Aber wie so oft, ich fürchte, die Medien schreiben Podolski nach München.

    @ewing-oil:

    Eigentlich bin ich ja sehr froh, das Hitzfeld nicht Bundestrainer wurde. Denn dann wäre m.M. nach der dringend notwendige Wechsel hin zur Jugend immer noch nicht vollzogen. Hitzfeld steht eher für die Arbeit mit "fertigen" Spielern.

    Die Personalie Hitzfeld sehe ich auch weiter eng mit der Personalentwicklung beim FC Bayern verbunden. Wenn dieser Trainer nochmal arbeitet, wird er entweder Nationaltrainer (ein Schritt zurück für den deutschen Fussball) oder er übernimmt einen "großen" Klub. Und die fast freundschaftliche Verbindung zu Ferguson (ManU) und dessen Alter läßt gewisse Vermutungen zu. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, das Hitzfeld zur kommenden Saison neuer Trainer bei ManU wird ... und Ballack mitbringt ...worüber ich im übrigen gar nicht sooooooo traurig wäre. Ballack ist unbstritten in seiner Art ein Topspieler - aber genau in seiner Art liegt auch sein Problem. Ein modernes Spielsystem um Ballack ist schwierig und bei einer guten(!) Personalpolitik hoffe ich (bei einem Weggang von Ballack) auch auf zukünftig schöneren Fussball beim FC Bayern.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1129647807000

    Vielleicht sollten sich die Kölner ja den "verschnupften" Christoph aus der Türkei zurückholen??

    Dann hätte der Ulli auch wieder ein "Feindbild" an dem er sich reiben kann!

    :grinning:

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1129648357000

    Gott bewahre uns vor diesem hochgradig überschätzten Selbstdarsteller! Den guten Mann halte ich für einen hervorragenden Motivator und Psychologen, aber nur für einen mittelmäßigen Trainer. Dafür spricht auch, das er bisher immer nur kurzfristigen Erfolg hatte - längerfristige Arbeit scheint mit ihm nicht möglich zu sein.

    Ich glaube, Du warst es auch, der vorhin Leverkusen erwähnte - die Verpflichtung von Skibbe ordne ich unter "alte Seilschaften" ein. Das Gespann Völler/Skibbe kennt und versteht sich einfach - zudem gilt Skibbe auch als eher "brav" was den Umgang mit dem Management eines Vereins betrifft. Ob er aber der richtige ist, um einer toten Mannschaft endlich einmal Leben einzuflößen (sie auf gut deutsch gewaltig in den A.... zu treten) darf bezweifelt werden.

    Skibbe halte ich z.B. für einen hervorragenden Trainer, wenn es um deutsche Jugend-Auswahlmannschaften geht - aber nicht wirklich für's harte Profigeschäft, v.a. bei einem "ambitionierten"(???

    :grinning: ) Klub.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1129649216000

    Ich wußte doch, daß sich ein Bayern-Fan mit diesem Namen locken läßt!! Hähähä!!

    Obwohl er in Köln durchaus positiv diskutiert wurde.

    Bayer ist so tot wie seine Fankultur! Da kommen ja gerade mal 25 Leutchen zum Abschlußtraining mit Rudi Völler!Das beste dort ist das von Henry Maske gepachtete MC Donalds Restaurant im Stadion! :stuck_out_tongue_winking_eye:

    Das wird ganz schwer diese Saison!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Püppi
    Dabei seit: 1098748800000
    Beiträge: 3698
    geschrieben 1129657757000

    Eine schwere Saison für Leverkusen? Ich denke das wird Abstiegskampf pur - zumindest unter Skibbe.

    Lange gebe ich Dem da sowieso nicht.... :jucken:

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1129660724000

    @'Holginho' sagte:

    Zum Urteil von v.d.Vaart habe ich "böse Gerüchte" gehört - angeblich hat es da "hinter den Kulissen" einen "deal" gegeben. v.d.Vaart bekommt eine relativ geringe Strafe, v.Buyten und Demel gehen leer aus.... t".

    Nachdem Demel nun auch für 4 Spieltage gesperrt ist, wäre wiedereinmal bewiesen, dass man auf die oft gehörten "bösen Gerüchten" nicht immer was geben sollte....! Tanja, sei aber unbesorgt, ihr habt ja noch den Reto Ziegler - und als letztjähriger Stammspieler der Tottenham Hotspurs genügt er auch für die BuLi.

    Ob's mit Rapolder noch was wird, ist z.Z. sicherlich sehr schwer zu sagen - seine "Rolle" im Falle Yakin erscheint mir heute noch recht dubios. Wobei der FC gut daran getan hat, den Yakin nicht zu verpflichten. Vielleicht haben die "Oberen" des FC auch so ihre Probleme mit sich in der Oeffentlichkeit stark profilierenden Trainern....aber für ein fundiertes FCK Urteil verfüge ich natürlich über viel zu wenig Wissen.

    Und ob das mit Podolski bei Bayern was werden könnte - ich denke ja. Auch wenn er nicht immer seine Einsätze hätte. Gerade bei Jungstars sollte eine gewisse Rotation normal sein - hier verweise ich, wie könnte es auch anders sein, auf ManU. Die machen dies heute noch mit dem kommenden Fussballer des Jahres Cristiano Ronaldo, als auch mit Wayne Rooney.

    Und noch zu Skibbe - absolut nicht mein Fall. Aber wenn er auf junge Spieler setzt, können wir Schweizer wenigsten hoffen, dass Barnetta mehr Spielpraxis erhält - und wir so die Türken eher von der WM fernhalten können

  • Püppi
    Dabei seit: 1098748800000
    Beiträge: 3698
    geschrieben 1129661560000

    Wie bitte???? Demel wurde jetzt doch auch gesperrt???? Das hab ich ja noch gar nicht gehört. Wollen wir hoffen, Blues, dass du Recht hast mit deinem Schweizer Jungen. Aber ich glaube an Ziegler! :metal:

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
  • Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1129710760000

    Weiß jemand, warum der Henke den Sforza bei Kaiserslautern gestern rausgeworfen hat?? Hätte ich ihm gar nicht zugetraut, so heftig zu reagieren! Da muß schon etwas unschönes hinter den Kulissen passiert sein.... :open_mouth:

  • hermannlöhns
    Dabei seit: 1098662400000
    Beiträge: 93
    geschrieben 1129716369000

    @'Ewing Oil' sagte:

    Weiß jemand, warum der Henke den Sforza bei Kaiserslautern gestern rausgeworfen hat?? Hätte ich ihm gar nicht zugetraut, so heftig zu reagieren! Da muß schon etwas unschönes hinter den Kulissen passiert sein.... :open_mouth:

    Der Sforza hat doch bisher überall Krach gehabt. Der ist nicht so unschuldig wie man vielleicht glaubt. Er ist ein Stänkerer und Egoist und das ist Gift für eine Mannschaft.

    Sforza und Henke kennen sich doch aus Bayern-Zeiten, deshalb war wahrscheinlich das Maß voll, außerdem hat er ja die Rückdeckung des Vereins gehabt und dann ist ein Rausschmiß leichter.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!