• meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1321611851000

    @Tom

     

    der war gut :D

     

    Zu unserer Reformendiskussion:

     

    Auf dem Grabstein von Blatter wird stehen:

     

    Sein letzter Wille:

     

    " Das Eckige muss ins Runde"

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1321637398000

    @ Holghinho, sicherlich ist die Rivalität nicht mehr zu vergleichen mit vor 20ig Jahren, aber wenn der Ranglistenplatz 2te gegen den 3ten spielt, gibt das eine weltweite Beachtung, da schenken die Holländer nicht nach einem 0:1 Rückstand ab.

    Und was heißt, da haben diese oder jene gefehlt, bei D. haben auch auch mit Lahm, Schweinsteiger und Gomez drei Stammspieler nicht gespielt.

     

    Sicherlich ist ei Turnier anders als ein Freundschaftsspiel und ich hoffe es verletzt sich in dem nächsten halben Jahr keiner, aber Angst sollte man mt de NM vor niemanden haben, höchstens Respekt. Für mich sind die Spanier und wir die Topfavouriten, wobei der Vorteil es amtierenden Welt- und Europameister ist, das Sie auf diesem hohen Level bereits seit mehreren Jahren spielen, der Vorteil für D. ist aber, das Sie bedeutend jünger sind und noch nicht alle Spieler, aufgrund Ihres Alters, Ihr persnliches Limit erreicht haben.

    Ein weiterer Vortei ist, das D. nicht nur eine gute erste 11 haben, sondern jede Position von mind. 2 Spielern gleichwertig gespielt werden kann.

    Und aufgrund des jungen Altersdurchschnitt gehört sicherlich der NM auch die Zukunft.

     

    @Tommy, der hat schon einen Bart... 

    Leben und leben lassen!
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1321642263000

    Hab auch nirgends behauptet, dass es was neues is...

    Aber gut isses, darauf kommt an :p

  • Garffield
    Dabei seit: 1241481600000
    Beiträge: 6392
    geschrieben 1321726340000

    Dies alles wird zum Kindergarten pur wenn man heute nach Köln blickt. :(

     

    Das wichtigste zuerst, er ist außer Lebensgefahr!!!

     

    Rafati,  debütierte in der Bundesliga am 6. August 2005 bei der gleichen Partie, die jetzt abgesagt wurde: Köln gegen Mainz.

     

    Nach einem Selbstmordversuch von Babak Rafati, einem der bekanntesten Schiedsrichter der Bundesliga, ist das Spiel zwischen dem 1. FC Köln und dem FSV Mainz abgesagt worden.

     

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/560887/artikel_rafati-unternahm-selbstmordversuch.html

     

     

     

    "Wer Katzen nicht mag muss im früheren Leben mal ne Maus gewesen sein"
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1321778756000

    Tragisch...

     

    ...und viele Dinge in den Hintergrund (d)rückend.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1321779282000

    Deswegen wird die Bundesliga nicht zum Kindergarten!

     

    Es ist schlimm, ja sehr sogar, doch bei allem Verständnis für die Situation muss man ein volles Stadion sehen, wo viele Menschen ein Fußballspiel bezahlt haben.

     

    Es herrscht im Leistungssport enormer Druck und es muss Möglichkeiten geben, sich bei Problemen zu öffnen. Da herrscht seit Enke ein Umdenken in den Vereinen, doch eines wird bleiben:

     

    Eine öffnetliche Offenbarung bedeutet das Karrieende. Ob im Geschäftsleben oder im Fußballerleben.

     

    Wenn ich sehe, was für ein Druck bereits im Jugendfußball herrscht wundert mich nach oben nichts. Deswegen ist eine ordentliche Schulbildung und Ausbildung für jeden Leistungssportler wichtig, denn es kann schneller vorbei sein, wie es angefangen hat. Ob durch körperliche Verletzungen, wie auch durch psychischen Druck, dem man standhalten muss.

     

    Ich wünsche Rafati alles Gute und dass er den Ausstieg aus dem Profigeschäft nach seiner Genesung einigermaßen hinkriegt. Mehr kann man von außen dazu nicht sagen, da man die genauen Hintergründe nur als selbst Betroffener kennt und das ist gut so.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1321781007000

    Holger, wie hat eigentlich Bayern gestern gespielt? :open_mouth:

     

    Ich schrei nicht so laut, denn wenn wir heute gegen die Augsburger nicht gewinnen sollten, wäre das blamabel. Wobei: Heimspiel!

     

    Und falls mich jetzt jemand kreuzigt, da ich zum Tagesgeschäft zurückkehre zitiere ich nur einen ehemaligen Trainer: Läbbe geht weider! Mag makaber klingen, aber so ist es und wird es immer sein!

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1321785219000

    @ meinungsfreiheit :

     

    Bayern hat verloren, und das nichma unverdient, wer seine Chancen nicht nutzt und sich dann hinten dämlich anstellt, darf sich nicht beschweren.

    Der BVB war auch richtig gut und genauso gespielt, wie mann gegen Bayern spielen muss.

    Respekt,aber wir sind noch immer Tabellenführer und am Dienstag gehts zum Glück schon weiter.

    Denke man hat den Steiger Ausfall unterschätzt und sich auch keinen Gefallen getan, den Robben von Anfang an zu bringen. Aber dafür hat man ein Trainerteam und die sollten wissen, was sie tun.

     

    Rafati : Schlimme Geschichte, wünsch ihm alles Gute !

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1321786342000

    Hallo mwinungsfreiheit..."schrei ruhig laut", denn ihr werdet das heute vermutlich schaffen und ich gestehe ehrlich, das ich trotz Schweinsteiger-Ausfall (der ist viel belächelt, aber m.E. in guter Form eminent wichtig) eigentlich von einem heutigen 8-Punkte-Vorsprung auf den Noch-Meister ausgegangen bin.

     

    Die Bayern haben gegen einen BVB der in der Grundausrichtung beschämenderweise eine Taktik hatte, die nicht wirlich darauf schliessen ließ dort Fussball spielen zu wollen, aber immer wieder (und einmal erfolgreich) Nadelstiche gesetzt hat, die schlampige Tendenz der letzten Wochen fortgesetzt und bestätigt.

     

    Boateng hat gestern nicht nur in der Szene die zum Tor führte einmal mehr bestätigt, das er zwar ein Talent, keinesfalls aber schon ein Abwehr-Chef ist. Aber "man" wollte es so und sollte spätestens jetzt wissen, das man (unabhängig von dieser Persoalie) zwar akutell ein großes Potential hat, herausragend schönen und erfolgreichen Fussball zu spielen, in engen Spielen aber noch deutliche Defizite aufweisst, v.a. gegen Gegner die wissen, wie man gegen Bayern spielen muß.

     

    M.E. ein Sieg des BVB der so durchaus in Ordnung geht und keinerlei Problem für mich darstellt. Als Bayern-Fan sehe ich immernoch 2 Punkte Vorsprung, als Fussball-Fan freue ich mich, das die Liga nicht jetzt schon langweilig wird.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Garffield
    Dabei seit: 1241481600000
    Beiträge: 6392
    geschrieben 1321791169000

    @meinungsfreiheit sagte:

    Läbbe geht weider

      

    Wenn schon dann bitte rischtisch :p Lebbe...

     

    Und ein :sm3: an Kloppo und Co. so bleibts wenigstens spannend.

     

     

     

     

    "Wer Katzen nicht mag muss im früheren Leben mal ne Maus gewesen sein"
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!