• Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5837
    Verwarnt
    geschrieben 1312843195000

    Hi Doc!

    Drittligavereine genießen Heimrecht gegen die Profis.

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1312878256000

    Ihr wisst ja, dass ich im Jugendfußball tätg bin und Einige (da gehöre ich dazu) mahnen regelm. an, dass der Spruch: "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr" mehr denn je im Jugendfußball gelebt werden muss.

    Barca bildet die Spieler bereits in der Jugend auf dieses ballorientierte Spiel aus.

     

    Viele haben die Raumdeckung noch nicht begriffen. Kürzlich hörte ich von einem Jugendtrainer wieder: "jeder sucht sich Einen" (wmöglich deckt ihn und geht mit ihm sogar aufs Klo).

    Wenn ich z.B. bei einem Eckball den 1.Pfosten nicht besetze und die Raumdeckung nicht hundertprozentig funktioniert, dann klingelt es sehr warscheinlich im Kasten.

     

    Finten sind wichtig, doch nach dem ersten Umkurven des Gegenspielers muss bei meinen Spielern der Kopf hochgehen und der Mitspieler gesucht werden, sonst unterbreche ich das Training. Dies setzt nat. voraus, dass sich Alle bewegen und verschieben und ständig anspielbereit sind.

     

    Ich hoffe, dass immer mehr Trainer auch obenraus kapieren, dass man mit einem Flügelflitzer, der Alle umkurvt auf Dauer keinen Blumentopf gewinnt.

     

    Wenn ich von Jupp höre, man muss Tempowechsel vornehmen, dann sollte man vielelicht erst mal Tempo aufnehmen, bevor man es ständig nur rausnimmt.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1312879436000

    @ doc :

     

    Die Niederlage ansich ist nicht tragisch und sollte man nicht überbewerten, ABER die Art und Weise wie sie zustande kam lässt mich doch sehr stark am Konzept zweifeln.

    Was haben die denn bitte trainiert ? Da hört man, es war ein super Trainingslager, mia san mir und dann so eine blutleere Vorstellung mit Standfussball ?So wie Gladbach da gespielt hat kann relativ einfach jede Mannschaft in der Arena auftreten ( auch Zürich !) und es fehlt ein Plan B.....da wird über die Aussen nicht rotiert, keine Überraschungsmomente etc.....das ist doch das, was einen zweifeln lässt. Nicht die Niederlage !

    Die Mannschaft scheint noch immer im statischen van Gaal System gefangen zu sein und keiner traut sich zu schiessen. Ein Steiger kann das doch, warum versucht er in besten Positionen immer wieder noch einen Schlenker, einen besser postieren anzuspielen ?

    Und bei allem Respekt vor Gladbach, aber ein Heimspiel gegen die muss man auch ohne die zweifelhaften Abseitsentscheidungen entscheiden können...

    Wieviele Chancen hat man sich rausgespielt ? Wieviele Willy Sagnol Gedächtnisflanken wurden planlos reingeschlagen ?

    Wenn das dass Konzept vom Don Jupp sein soll, dann gute Nacht.....

     @ Holginho :

     

    Es wird solange Ruhe sein, bis die CL Quali rum ist, dann wird eine erste Bilanz gezogen werden und gnade Gott, die scheiden aus....

    Nachgebessert werden kann dann immer noch bis Ende August, Snijder würde ich sofort nehmen. Nur mit Steiger / Gustavo o. T44 ist man viel zu statisch und unkreativ auf der Doppel 6 , hier sieht man dann wieder wunderbar, wie wertvoll MvB für die Mannschaft gewesen ist....

    Und bei allem Respekt vor Kroos, aber Snijder is da ne andere Hausnummer, nämlich Weltklasse.....da hat der kleine Toni noch einen weiten Weg vor sich !

     

    Nun warten wir mal die nächsten Wochen ab.......am Samstag gegen Magath wird kein Deut einfacher....

     

    LG

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1312880850000

    Hoffentlich bestätigen sich nicht meine schon länger gehegten Zweifel am Jupp.

    Wäre auch denkbar, dass der Zenit seines Wirkens überschritten ist, er selbst mit neuen Ideen seine Probleme hat. Aber warten wir es ab, es ist wirklich zu früh, auch darüber zu urteilen.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1312898270000

    Vielleicht habt ihr (Bäumelchen u. mabysc) es ja nur falsch formuliert und meint das richtige...aber so:

    "mööööp", Einspruch!

    Der BVB verfolgt zwar eine ähnliche Spielphilosophie wie Barca, spielt aber mitnichten deren System - im Gegenteil ist sogar das System vom BVB und den Bayern identisch. Einzig, sie machen etwas völlig unterschiedliches daraus.

    Barca spielt seit Jahren im starren 4-3-3 klassischer Ajax-Schule...und genau daraus wurde die heutige Barca-Philosophie auch entwickelt. Man bleibt stur (egal bei welchem Spielstand) bei diesem System, hat feste Raumaufteilungen, -Zuordnungen und Laufwege. Aufgrund der langjährigen Ausbildung, der hohen Qualität der Spieler kann in praktisch jeder Spielsituation wahlweise höchster Druck aber auch große Kompaktheit erzeugt werden.

    Bayern und der BVB spielen wie auch z.B. Real in einem 4-2-3-1...während aber Bayern dies leider sehr starr und unflexibel spielt, verschiebt der BVB z.B. bei Ballbesitz des Gegners in ein 4-2-4 und geht so direkt auf Gegner und Ball und erzeugt so wirklichen Druck beim Pressing. Dies erfordert eine unglaubliche Laufbereitschaft, die den Bayern-Profis momentan entweder fehlt oder die so vom Trainerstab nicht vorgegeben ist.

    Die Bayern haben durchaus die Spieler für eine identische Spielweise/-Philosophie...nur müssen diese endlich wieder viel, viel mehr laufen und flexibler spielen (z.B. durch Seitenwechsel). Sowohl Ribery, alsauch Robben (und auch Usami) sind quasi beidfüssig...ausgenutzt wird es leider z.Z. fast gar nicht...und dabei war man im ersten van Gaal Jahr auf einem sehr guten Weg in genau diese Richtung. Warum dieser Weg verlassen wurde (von van Gaal selbst im 2. Jahr)...man weiß es nicht...lag vielleicht auch an den langen Verletzungen von Robbery und dem fehlenden Ersatz auf diesen Positionen.

     

    Sneijder?

    Ich hoffe, das war nur ein Beispiel für einen Spielertyp bzw. eine Spielweise und Qualität auf dieser Position...

    ...denn den wird man nur bei Auswärtsspielen seiner Mannschaft in Deutschland sehen. Der Transfer von Inter zu (vermutlich ManU) hakt im moment z.B. an den enormen Gehaltsforderungen Sneijders die noch deutlich über denen von Rooney pro Woche liegen. Da wäre selbst Ribery im Bayern-Kader plötzlich im Vergleich zu einem Sneijder eine arme Kirchenmaus.

    Ja, Bayern (um bei denen zu bleiben, der HSV hat es auf eine andere Art und Weise auch mal versucht (siehe van der Vaart, Kompany) hat es geschafft z.B. Toni, Ribery und Robben zu verpflichten - aber man sollte hier die jeweilige Transfersituation genauer betrachten. Einen Sneijder, einen Vidic und ähnliche Kaliber würde man nur durch extrem außergewöhnliche Geschehnisse in die BuLi holen können - in der Realität sind solche Spieler Utopie.

     

    Heynckes?

    Ich bleibe dabei...in der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeit war er die bestmögliche Lösung. Aber eines muß auch jedem Bayern-Macher klar sein: Eine Vertragsverlängerung muß(!) ausgeschlossen sein! Man hat jetzt Zeit sich auf die Suche nach einem potentiellen Nachfolger zu machen und sollte dies schleunigst tun. Ich war Anhänger der van Gaalschen Philosophie (ja, man hatte endlich mal eine!) in seinem ersten Jahr - leider hat man es dann nicht geschafft, mit diesem Mann einen vernünftigen Konsens zu finden und den einmal eingeschlagen Weg mit allen Mitteln beizubehalten und weiterzuverfolgen. So kam es dann wie es kommen mußte - der durchaus attraktive, moderne Offensiv-Fussball des ersten Jahres machte Rasenschach a la Hitzfeld Platz und man war wieder auf dem alten Level angekommen...mit dem Unterschied, das auch noch der Erfolg ausblieb.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1312904037000

    Holger, das hast Du in der Dir eigenen, sehr eloquenten Art wieder einmal schön erklärt! :kuesse: Und ich gebe Dir absolut Recht, was die Laufbereitschaft und Aggressivität angeht, da braucht es wohl wieder einen Olic in Hochform, um den anderen das zu zeigen! So war es nämlich auch im 1. LvG- Jahr, erst mit dieser Einstellung kam der attraktive und erfolgreiche Fussball, gepaart mit genialen Momenten von Robben!

     

    @ Tommy A

    Glaube, Du machst da einen grossen Denkfehler!

    Ein Wesley Sneijder würde weder für Gustavo noch den Ukrainer spielen, sondern dann schon eher auf der Müllerposition! Kroos spielt dort zur Zeit, da Müller auf die Aussenposition ausweicht, bedingt durch den Ausfall von Robben und/oder Ribery!

    Eine Aufstellung Schweini-Sneijder-Ribery-Müller-Robben-Gomez hört sich zwar sehr gut an, ist aber wenn überhaupt nur möglich, wenn da alle 100% Laufbereitschaft zeigen! Und selbst dann, werden Müller und Sneijder nicht mehr so viele Akzente setzen können, wie bis jetzt in ihren Teams gewohnt! In der Bundesliga vielleicht gegen 80% der Teams möglich, in der Champions League m.M.n. spätestens ab dem Achtefinale ein Selbstmordkommando!

     

    Was die Führungsqualitäten und Aggressivität von MvB angeht, d`accord! Aber die Kreativität in Person war er, in München zumindest, nie!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1312905338000

    @ Holginho :

     

    Laut kicker von gestern geht Snijder zu 99% zu Man City und nicht zu United....

    Schaunmermal...

     

    @ doc :

     

    Sehe ich anders, wenn ich einen Spieler dieses Kalibers bekommen kann (im Rahmen der finanziellen Machbarkeit ) dann würde ich den sofort kaufen. Einen Spieler mit diesen Fähigkeiten kann jeder Trainer in ein Team einbauen, da is halt der Don Jupp gefordert, wofür isser denn da ?

    Aber eh alles wurscht,denn er kommt eh ned.

    Und meiner Meinung nach wird MvB hier unterschätzt, er hat als einziger aus der Mittelfeldzentrale raus schnell gespielt und blitzgescheite Pässe.......das ein Steiger das nich kann sieht man ja jetzt.

     

    LG

    Tom

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1312906192000

    Yep, MvB war super-wichtig...sowohl als "Person", alsauch als Spieler...man hat es versäumt einen Nachfolger zu verpflichten.

    Ob Schweinsteiger das kann ... ich weiß es nicht!Neben MvB hat er jedenfalls seine beste Saison gespielt.

    Man kann ja bei Chelsea mal wegen Ramires nachfragen :laughing:

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1312906478000

    Hmmm, in meiner Erinnerung war es Schweini, der zu Zeiten des 6er Duo`s MvB-SS die Offensivakzente der beiden vorrangig gesetzt hat :?

    Versteh mich nicht falsch, bin ein grosser Bommelanhänger und konnte es absolut nicht verstehen, dass man ihn abgegeben hat, vor allem in der Situation und zu dem Zeitpunkt!

    Aber als grosse Offensivkraft bleibt er mir nicht in Erinnerung! Ok, den ein oder anderen Pass und auch 3-4 Fernschusstore, aber auf die Dauer der Zeit, eher vernachlässigbar ;)

    Lasse mich gerne eines Besseren belehren :D

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1312906772000

    Holger, Du kamst mir dazwischen ;)

    Nein, man hat es nicht versäumt einen Nachfolger zu verpflichten(in den Augen der Verantwortlichen), nur bringen die leider nicht die Leistung, die man sich von ihnen erwünscht hatte!

    A.T. sollte ihn auf dem Spielfeld ersetzen und Schweinsteiger als Leader, als Backup bei Verletzungen hatte man noch einen Ottl(Alaba, Altintop). Als das nicht so klappte, holte man Gustavo!

    Leider hat es anscheinend bis jetzt noch nicht gezündet...

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!