• Wooolfile
    Dabei seit: 1155772800000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1402747928000

    Ich kann mich Resli1965 da nur anschließen.

    Natürlich locken die meisten Urlauber vor allem die Strände auf die Insel, mich auch, aber - wer ein Auge für die Landschaft/Natur hat, kann auch bei schlechterem Wetter locker eine Woche gut ausfüllen. Die Ausblicke vom "Faro de la Entallada" aufs Meer - da könnte ich Stunden verbringen, ohne mich satt zu sehen. Ein Besuch von Pajara und die Nachmittagsrast in Betancuria, immer wieder toll. Mich fasziniert die Insel bei jedem Besuch aufs neue, entdecke jedes mal neue Ecken und Blickwinkel, die mich Jahr für Jahr wiederkommen lassen. Ich bin noch keine 30, aber Langeweile empfinde ich dort nie.

    Der Oasis Park ist nicht günstig, das stimmt, aber er ist ein sehr schöner Park.

    Die Tiervorführungen interessieren uns nicht, aber der Tierpark an sich, insbesondere auch die Pflanzenvielfalt, ist klasse. Man kann dort gut einen Tag verbringen, für uns war's ein Urlaubshighlight, vllt. gehen wir eines Tages nochmal rein.

    Die Vorzüge Inselnorden-Inselsüden werden immer wieder lebhaft diskutiert, für mich ist der Inselnorden bzw. die Mitte bis in etwa Tarajal die bessere Wahl. Finde es dort ursprünglicher, aber da hat jeder andere Vorstellungen und Urlaubsansprüche.

    Zum Thema Wind: Nunja, ist halt Fuerteventura. Was wäre die Insel ohne?

    Wer da zu empfindlich ist, wird wohl ganzjährig so seine Probleme haben können.

    Deine Hotelbewertung hab ich auch gelesen.

    Wenn es euch doch nochmal in die nördliche Gegend verschlagen sollte, kann ich dir das "Las Marismas" als Unterkunft empfehlen. Hat uns super gefallen.

    Habe im Dez 2013 dafür eine Bewertung abgegeben, falls Interesse besteht.

    Schönen Gruß

  • Jackie31
    Dabei seit: 1213833600000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1402768125000

    Hallo zusammen,

    also auf Lanzarote war ich schon mal eine Woche im Oktober 2005. War schön (u. a. mit Inselrundfahrt und Timanfaya-Nationalpark), aber eine Woche finde ich für die Insel völlig ausreichend. 

    Mietwagen geht nicht. Ich bin nicht gerade die beste Autofahrerin, bin seit über 10 Jahren nicht mehr am Steuer gesessen und im Ausland noch nie. Meine Mutter hat keinen Führerschein.

    Ein Bekannter von mir ist seit einer Woche in Costa Calma und hat traumhafte Fotos vom Strand auf Facebook gepostet. Ich mag den Wind und bevorzuge Wellen im Meer zum Baden, aber meine Mutter halt nicht. Und bei uns war es schon extrem windig. Mein Problem war eher, dass es die erste Hälfte der Woche recht kühl war.

    Danke für die netten Tipps  ;)  !

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!