• Tinlich
    Dabei seit: 1169596800000
    Beiträge: 26
    gesperrt
    geschrieben 1171456510000

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    gestern in den Abendnachrichten bei RTL-Aktuell wurde berichtet, dass Räuber die Insel Fuerteventura unsicher machen sollen. Es wurden zwei Frauen in einem Bericht gezeigt, die nachts durch ein Gas (eingesprüht durch ein angeklapptes Fenster, sie wohnten im Erdgeschoss) bewusstlos gemacht wurden und danach drangen die Räuber in deren Zimmer ein und klauten was von Wert war.

    Es wurde auch kurz die Holidaycheck-Seite eingeblendet. Dort haben wohl Hotelgäste schon in der Bewertung über entsprechende Diebstähle berichtet. Dem Veranstalter soll das angeblich bekannt sein (der Veranstalter wurde auch nicht genannt). Auch der Name der Anlage wurde nicht genannt. Nun fliege ich mit meiner Familie Anfang April nach Fuerteventura und wüsste natürlich schon gerne, um welche Anlage es sich handelt und ob sowas dort schon häufiger vorgekommen ist.

  • yuccapalme
    Dabei seit: 1109980800000
    Beiträge: 12578
    geschrieben 1171460729000

    Hallo,

    ich habe schon mal auf St. Lucia (Karibik) einen nächtlichen Überfall im Nachbarzimmer miterlebt, da stieg ein kleiner Junge durch das geöffnete Badezimmerfenster, das zur Flurseite lag, öffnete von innen dem zweiten ****** die Zimmertür und dann ging's zur Sache. Was ich damit sagen will: man muß überall vorsichtig sein!

    Ich habe, wenn ich in Bungalows untergebracht war, nachts stets die Fenster geschlossen gehalten (muß dazu sagen, dass ich nur im Frühjahr oder Winter in den europäischen Raum verreise, also nie im Hochsommer und bei Fernreisen gab es immer Klimaanlagen im Hotelzimmer, als brauchte ich nie geöffnete Fenster zum Schlafen).

    Wertsachen kommen in den Safe, nichts herumliegen lassen im Zimmer, usw....

    Speziell jetzt für Fuerteventura, ich glaube nicht, dass sich die Diebe auf nur ein Hotel festlegen..., dass Du nun ein mulmiges Gefühl hast, kann ich verstehen, aber wenn man Vorsicht und Umsicht walten lässt, dürfte nichts passieren.

    Gruß, Barbara

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1171461543000

    @'Tinlich' sagte:

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    gestern in den Abendnachrichten bei RTL-Aktuell wurde berichtet, dass Räuber die Insel Fuerteventura unsicher machen sollen. Es wurden zwei Frauen in einem Bericht gezeigt, die nachts durch ein Gas (eingesprüht durch ein angeklapptes Fenster, sie wohnten im Erdgeschoss) bewusstlos gemacht wurden und danach drangen die Räuber in deren Zimmer ein und klauten was von Wert war. .............. Nun fliege ich mit meiner Familie Anfang April nach Fuerteventura und wüsste natürlich schon gerne, um welche Anlage es sich handelt und ob sowas dort schon häufiger vorgekommen ist.

    Die Anlage befindet sich laut "canarias7" in Jandia und Morro Jable. Der Name des Hotels lautet "hotel - Sunrise Jandia Resort".

    Weiterhin schreibt die Zeitung, dass Gäste vorzugsweise am Vorabend ihrer Heimreise überfallen wurden/werden, und es bei diesem Hotel kein Einzelfall war. Habe den Bericht vor ein paar Tagen zufällig gelesen. Vielleicht ist er ja noch abrufbar. Ist allerdings alles auf spanisch.

    fio

  • Xennia
    Dabei seit: 1148860800000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1171461662000

    @'Tinlich' sagte:

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    gestern in den Abendnachrichten bei RTL-Aktuell wurde berichtet, dass Räuber die Insel Fuerteventura unsicher machen sollen. Es wurden zwei Frauen in einem Bericht gezeigt, die nachts durch ein Gas (eingesprüht durch ein angeklapptes Fenster, sie wohnten im Erdgeschoss) bewusstlos gemacht wurden und danach drangen die Räuber in deren Zimmer ein und klauten was von Wert war.

    Es wurde auch kurz die Holidaycheck-Seite eingeblendet. Dort haben wohl Hotelgäste schon in der Bewertung über entsprechende Diebstähle berichtet. Dem Veranstalter soll das angeblich bekannt sein (der Veranstalter wurde auch nicht genannt). Auch der Name der Anlage wurde nicht genannt. Nun fliege ich mit meiner Familie Anfang April nach Fuerteventura und wüsste natürlich schon gerne, um welche Anlage es sich handelt und ob sowas dort schon häufiger vorgekommen ist.

    Hallo Tinlich,

    es handelt sich dabei wohl um das Hotel/Apparamentanlage Maxorata in Jandia, welches der Sunrise-Kette angehört. Es soll in letzter Zeit wohl vermehrt zu solchen Vorkommnissen in besagtem Hotel gekommen sein.

    Liebe Grüße

    Xennia

  • Tinlich
    Dabei seit: 1169596800000
    Beiträge: 26
    gesperrt
    geschrieben 1171464938000

    Ich danke Euch für Eure schnelle Antwort. Es ist schon schlimm, wenn die Reiseveranstalter von solchen Vorkommnissen Kenntnis haben und Ihre Kundschaft nicht warnen. In dem Nachrichtenbeitrag wurde auch eine Bewertung von Holidaycheck zitiert, die entsprechendes beinhaltete. Nämlich dass die Veranstalter von solchen gefährlichen Raubüberfällen wissen aber weder für mehr Sicherheit sorgen noch die Gäste beizeiten informieren.

    Bei den von Euch genannten Anlagen fehlt diese Bewertung allerdings. Entweder wurde sie entfernt oder es geht vielleicht nochmal um eine ganz andere Anlage.

    Merkwürdig mutet auch an, dass gezielt Gäste, die kurz vor der Abreise standen, überfallen wurden. Da fragt man sich natürlich schon, woher die Räuber diese Information hatten....Vielleicht ein Komplize innerhalb der Hotelangestellten?

    Sollte sowas in verschiedenen Anlagen Gang und Gäbe sein, dann drängt sich einem ja förmlich die Parallele zur Mafia auf....

  • dagmar474
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1171466768000

    Hallo Tinlich,

    auch wir fliegen in 14 Tagen nach Fuerte. Habe den Bericht auch gesehen und hier mal bei den einzelnen Hotels gesucht, welches es wohl gewesen sein könnte. Aber bin nicht fündig geworden.

    Ich mache mir da nicht so große Sorgen. Leider muß man ja immer damit rechnen, selbst zuhause. Wir haben sowieso immer einen Safe für unsere Wertsachen und was nimmt man denn für 14 Tage Strandurlaub sonst noch mit ? Eigentlich nur Badesachen....! Und besonderen Schmuck o.ä. sowieso nicht.

    Ich könnte mir auch vorstellen, daß hoteleigenes Personal abends durch die Anlage geht und für Sicherheit (oder eher für ein gutes Gefühl) sorgt - so hatten wir es letztes Jahr auf Mallorca erlebt in einem Iberostar-Hotel.

    Grüsse

    und schönen Urlaub auf Fuerte (für uns übrigens das erste Mal Fuerte)

    Dagmar

  • Xennia
    Dabei seit: 1148860800000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1171466866000

    @'Tinlich' sagte:

    Bei den von Euch genannten Anlagen fehlt diese Bewertung allerdings. Entweder wurde sie entfernt oder es geht vielleicht nochmal um eine ganz andere Anlage.

    Wenn du dir DIESE >>> Klick <<< Hotelbewergung durchliest, dann steht da sehr wohl etwas von Einbrüchen.

    @'Tinlich' sagte:

    Merkwürdig mutet auch an, dass gezielt Gäste, die kurz vor der Abreise standen, überfallen wurden. Da fragt man sich natürlich schon, woher die Räuber diese Information hatten

    Da muss man nur in die Abflugliste der Reiseveranstalter nachschauen, die in jedem Hotel ein paar Tage vor Abreise ausliegt, damit die Hotelgäste wissen, wann der Bus sie vom Hotel zum Flughafen bringt.

    Edit by Xennia:

    Der Link funktioniert irgendwie nicht, einfach mal kopieren u. in den Browser einfügen, dann kommst du zur Bewertung.

    Edit by Sandra2403 (Admin) :

    Der Link funktioniert jetzt, einfach nur auf das rote "Klick" klicken ! LG Sandra

  • Tinlich
    Dabei seit: 1169596800000
    Beiträge: 26
    gesperrt
    geschrieben 1171474056000

    Ich mache mir da nicht so große Sorgen. Leider muß man ja immer damit rechnen, selbst zuhause. Wir haben sowieso immer einen Safe für unsere Wertsachen und was nimmt man denn für 14 Tage Strandurlaub sonst noch mit ? Eigentlich nur Badesachen....! Und besonderen Schmuck o.ä. sowieso nicht.

    Ich denke, es geht nicht darum, dass man große Reichtümer mit in den Urlaub nimmt und dadurch potentiell gefährdet ist. Allein die Tatsache, dass man damit rechnen muss, im Schlaf durch Gas (!!!) betäubt zu werden, dass sich fremde Menschen im engsten Umfeld an den eigenen privaten Dingen zu schaffen machen, ist doch schon ein Grund, dass die Veranstalter der betroffenen Anlagen (offenbar geht es ja nicht nur um eine bestimmte Anlage!) für mehr Sicherheit sorgen. Es gibt sicher Menschen, die durch diese Gasattacke schwere gesundheitliche Schäden davon tragen können. Ich spreche hier von älteren Menschen oder gar Kindern! Muss denn erst ein Mensch sterben, bevor man sowas ernst nimmt?

  • Tinlich
    Dabei seit: 1169596800000
    Beiträge: 26
    gesperrt
    geschrieben 1171474255000

    @'dagmar474' sagte:

    Hallo Tinlich,

    auch wir fliegen in 14 Tagen nach Fuerte. Habe den Bericht auch gesehen und hier mal bei den einzelnen Hotels gesucht, welches es wohl gewesen sein könnte. Aber bin nicht fündig geworden.

    Ich mache mir da nicht so große Sorgen. Leider muß man ja immer damit rechnen, selbst zuhause. Wir haben sowieso immer einen Safe für unsere Wertsachen und was nimmt man denn für 14 Tage Strandurlaub sonst noch mit ? Eigentlich nur Badesachen....! Und besonderen Schmuck o.ä. sowieso nicht.

    Ich könnte mir auch vorstellen, daß hoteleigenes Personal abends durch die Anlage geht und für Sicherheit (oder eher für ein gutes Gefühl) sorgt - so hatten wir es letztes Jahr auf Mallorca erlebt in einem Iberostar-Hotel.

    Grüsse

    und schönen Urlaub auf Fuerte (für uns übrigens das erste Mal Fuerte)

    Dagmar

    Ich denke, es geht nicht darum, dass man große Reichtümer mit in den Urlaub nimmt und dadurch potentiell gefährdet ist. Allein die Tatsache, dass man damit rechnen muss, im Schlaf durch Gas (!!!) betäubt zu werden, dass sich fremde Menschen im engsten Umfeld an den eigenen privaten Dingen zu schaffen machen, ist doch schon ein Grund, dass die Veranstalter der betroffenen Anlagen (offenbar geht es ja nicht nur um eine bestimmte Anlage!) für mehr Sicherheit sorgen. Es gibt sicher Menschen, die durch diese Gasattacke schwere gesundheitliche Schäden davon tragen können. Ich spreche hier von älteren Menschen oder gar Kindern! Muss denn erst ein Mensch sterben, bevor man sowas ernst nimmt?[/color][/b]

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1171475434000

    Hallo!

    ich habe die Diskussion aufmerksam verfolgt und gelesen...man kann aber viel besser lesen wenn es Schwarz (also "normal")geschrieben ist.... :|

    nur so, zur Info ;)

    ciao

    Alessandro

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!