• essener53
    Dabei seit: 1313366400000
    Beiträge: 238
    geschrieben 1458028101000

    Auf dem Weg von Naples nach Miami bietet sich ein Stop in Everglades City an wo man eine Bootstour durch die Ten Thousend Islands machen kann.

  • saschamz
    Dabei seit: 1248825600000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1458033785000

    Erstmal vielen Dank für eure Antworten, das hilft uns schon sehr.

    Wieviel Zeit sollte man denn in etwa jeweils einplanen wenn wir zu Fuß den Anhinga Trail oder Shark Valley (diesen Aussichtsturm?) besuchen würden?

    Wir planen wie ihr schon erwähnt habt auf dem Weg von Naples einen Stop und haben dann nochmal einen ganzen Tag bisher freigehalten um verschiedene Punkte in den Everglades anzufahren.

    @Essener53

    Diese Touren habe ich gesehen ja, scheinen die gleichen zu sein die auch vom Flamingo VC angeboten werden, nur unter einem anderen Namen. Allerdings kommen daher ja meine Bedenken, da die Bewertungen des Flamingo VC sehr alt sind und die aktuellste Bewertung sehr schlecht ausfällt. Über die Webseite kann man online die Bootstouren von Everglades City buchen, auf der Webseite von Flamingo wird das nicht angeboten, auch das bestätigt meine Befürchtung das es diese Angebot dort nicht mehr gibt?

    by the way.... ich habe den anderen Thread gefunden, wo das Thema angeschnitten wurde. Hier mal der Link:

    https://www.holidaycheck.de/thema-Rundreise+Florida+im+Mai+2016-id_528192.html#forumPostAnchor6020358

     Userin seekuh4 hat das im 5. Beitrag auf der ersten Seite erwähnt, leider kann man aber nicht herauslesen wie lange ihr Urlaub und die Boots-Tour von Flamingo aus her ist.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1458040439000

    Nochmal hallo,

    also die Rundstrecke im Shark Valley ist wohl so ca. 25km lang, also ein wenig weit, um dies mal schnell zu Fuß abzulaufen (obwohl es prinzipiell wohl möglich ist)...

    Der Aussichtsturm liegt so knapp auf halber Strecke, allerdings ist dieser ja nicht ursprünglich für die Touristen gebaut worden, sondern als "Observation Fire-Tower". Man kann da zwar einige Alligatoren usw. sehen, aber entlang der Straße sieht man viel mehr Tiere! Der Weg ist also das Ziel und nicht der Observation-Tower.

    Wie schon gesagt fährt man entweder mit der kostenpflichtigen Tram (Tour dauert so ca. 2 Stunden) oder man mietet sich ein Fahrrad. In der Umgebung des Visitor Centers kann man aber gut den ein oder anderen Weg zu Fuß gehen, das sollte man sicherlich zusätzlich auch machen (zumindest dann, wenn man die Tramtour zuvor gemacht hat), da man dort noch einmal sehr viele Tiere beobachten kann.

    Insgesamt muß man natürlich deutlich mehr als 2h einplanen, es hängt ja v.a. auch davon ab, wann die nächste Tram fährt und ob dort noch Platz frei ist.

    Der Anhingatrail ist völlig anders. Es ist ein relativ kurzer Fußweg, z.T. asphaltiert, z.T. über Holzplanken. Wenn man schnell geht, ist man nach ziemlich kurzer Zeit schon wieder zurück (vielleicht eine halbe Stunde?), aber auch hier ist der Weg das Ziel! Wenn man wirklich an Tierbeobachtungen interessiert ist, muß man Zeit und Geduld mitbringen, die am Wegesrand liegenden Alligatoren sind natürlich nicht zu übersehen, die im Gebüsch versteckten Vögel aber schon! Auch die Schildkröten sieht man nicht so ohne weiteres. Wenn man sich hier genügend Zeit nimmt, sind 2-3h auch schnell vorbei.

    Wenn man das nicht möchte und einfach nur so durchläuft, wird einem das meiste entgehen, das es dort zu sehen gibt!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!