• Musikdose
    Dabei seit: 1376006400000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1376386411000

    Hallo zusammen

    Wollte noch kurz eure Meinung wissen betreffend der Everglades. Unterscheiden sich der Ahinga Trail und der Tamiami Trail gross oder lohnt es sich nicht, beide zu besuchen, da sie zu viele Ähnlichkeiten aufweisen?

    Betreffend Orlando: Wir sind 8 Tage vor Ort. Lohnt es sich eine Hopper-Option zu buchen oder würdet ihr davon eher abraten? Hat einer von euch schon mal Discoverycove umgebucht wegen schlechten Wetters? Und zu guter Letzt: wer hat Erfahrungen mit dem Anbieter von Attractiontickets?

    Danke für eure Ratschläge!

    Gruss Cony

  • devito88
    Dabei seit: 1311552000000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1376389874000

    Hi

    ich habe die Hopper Option mitgebucht, da meines erachtens z.B. MGM Studios recht überschaubar sind. Da reicht ein halber Tag. Danach kann man z.B. noch Animal Kingdom etc.

    Habe meine Tickets Mittwochs bei Attractiontickets.de bestellt. Habs telefonisch gemacht, da gabs in Kombi mit den Universal Tickets nochmal 20€ Rabatt. Mittwochs bestellt und Samstags waren sie im Briefkasten :-)

  • Hüpf
    Dabei seit: 1223510400000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1376391488000

    Ich glaube du verwechselst da was.

    Der Tamiami Trail ist eine Straße, die quer durch die Everglades führt. also von Miami bis rüber an die Golfküste.

    Der Anhinga Trail ist ein Fußweg am Anfang des Everglades Nationalparks, welchen ich Dir unbedingt ans Herz legen möchte, weil er sehr schön ist und es dort viele Tiere zu sehen gibt.

    Es gibt dort auch immer wieder kostenlose Touren, die von einem Ranger geführt werden und sehr interessant sind.

  • Musikdose
    Dabei seit: 1376006400000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1376394017000

    @devito: Super danke für deine Infos. Du hast mich in meiner Meinung bestärkt :-)

    @ hüpf: Danke für deinen Hinweis - ich habe mich tatsächlich falsch ausgedrückt. Ich meinte konkret Shark Valley gegenüber Ahinga Trail. Wir würden den Ahinga Trail auf der Durchreise von Miami nach Key West machen - reichen da deiner Meinung nach so ca. 3 Stunden? Für Shark Valley würden wir extra von Cape Coral nochmals anreisen, deshalb frage ich mich, ob sich die Anreise von ca. 2,5 h auch wirklich lohnt wenn wir den anderen Trail schon gesehen haben.

  • Hüpf
    Dabei seit: 1223510400000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1376396344000

    Wenn ihr nur den Anhinga Trail machen wollt, dann reichen 3 Stunden aus.

    Wir haben mit Rangerführung und viel Erklärung zwischendurch ca. 1 Stunde gebraucht, aber nur weil wir so viel zwischendurch stehen geblieben sind.

    Den Anderen Trail haben wir nicht gemacht. Er ist aber auf jeden Fall anders, denn es ist ja eine asphaltierte Straße, die man auch mit dem Fahrrad befahren kann und wo die Alligatoren sich gerne drauf sonnen.  :-)

    Der Anhinga Trail ist so eine Art sehr langer Bootssteg durch die sumpfige Landschaft.

    Ob es sich lohnt extra nochmal anzureisen ?  Ich weiß nicht.... vielleicht machst du es von der Zahl der  Krokodile, verzeihung, Alligatoren abhängig, die du auf dem Anhinga schon gesehen hast.   :-)

  • Musikdose
    Dabei seit: 1376006400000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1376397352000

    *Grins* - danke das hilft mir echt weiter. Also werden wir den Ahingatrail und auch so eine Rancherführung machen und das andere lassen wir auf uns zukommen (irgendwie behagt mir der Gedanke so nahe bei den Alligatoren vorbeizufahren nicht so ganz - vor allem wenn ich an meine Kids (9 & 11 denke). In Australien stand an jedem Tümpel Achtung Alligatoren und jetzt auf einmal so auf Tuchfühlung ... naja... ;)

    Gruss Cony

  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1034
    geschrieben 1376398276000

    ... die Ranger auf den Airboat Touren erzählen immer, dass die Alligatoren ihre komplette Körperlänge aus dem Wasser springen können. Da wurde es mir bei meiner ersten Airboat Fahrt aber auch anders :shock1:

    aber wie sagt man immer?  Die beissen nicht - die wollen doch nur spielen :laughing:

    * Wenn es ein Hotel nicht schafft, auch ohne Vorschuss Trinkgeld einen guten Service zu bringen, ist es kein gutes Hotel *
  • Musikdose
    Dabei seit: 1376006400000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1376400280000

    tsts, da lese ich extra diesen Threat von giftigen Tieren und so nicht, um ja nicht zu verängstigt zu werden (meinem Mann genügt noch die Erfahrungen mit Australien), und dann so was ... :laughing:

    Tja ich muss meine Familie überzeugen dass Shopping wirklich DEFINITIV sicherer ist hihihi

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2729
    geschrieben 1376402914000

    Liebe Musikdose,

    ich war mehrmals in allen vier Disneyparks in Orlando, immer mit Kind. Ich rate dir dringend davon ab, die Parkhopper-Option zu buchen. Die Wege sind einfach zu weit. Das führt nur zu Tränen.

    Devito hat geschrieben, dass er die Parkhopper-Option gebucht hat. Das war kein Tipp, sondern nur eine Feststellung. Er war nämlich noch nie dort.

    Ich würde mit Kindern im Alter von deinen Magic Kingdom und Animal Kingdom machen. Außerdem SeaWorld und mindestens einen der Universal-Parks (Universal Studios haben mehr Attraktionen). Und für mich gehört auch das JFK-Space-Center dazu, das man bequem in einer Stunde von Orlando aus erreicht.

    Zu den Everglades: Fahrt Airboat. Das ist so cool. (Es sei denn ihr gehört zur Öko-Fraktion und wollt lieber Mücken füttern gehen. )

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Hüpf
    Dabei seit: 1223510400000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1376403101000

    Seid verantwortungsvoll und fahrt kein Airboat.

    Durch die Natur zu pflügen ist NICHT cool. Das ist was Anderes.

    Nachdem ihr über den Anhinga Trail gegangen seid, wirst du wissen was ich meine.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!