• Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3268
    geschrieben 1362007548000

    Hi

    Kleiner Tipp von mir noch - bitte unbedingt daran denken die Thriller Tour frühzeitig zu buchen, ganz einfach per E-mail und mit Hinterlegung der Kreditkartennummer. Ihr bekommt umgehend die Bestätigung.

    Solltet Ihr Wert auf gute Fotos legen - mindestens 1,5 Stunden vor Abfahrt dort sein. Wirklich gute Bilder (ohne Boot, Köpfe etc.) gelingen nur aus den beiden letzten Reihen, diese sind entsprechend beliebt. Der Anbieter weiss das und arbeitet hier mit System. Die Gäste werden bei Ankunft bereits in 2 Längsreihen sortiert, diejenigen die als erstes dort waren gehen als erstes aufs Boot, ganz einfach.

    Das bitte bei der "Anreise" nach Sanibel einplanen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1034
    geschrieben 1362058157000

    Das ist ein wirklich sehr guter Tip von Stueppi, ich kenne die Thriller Tour von Miami, die dort auch angeboten wird. :D   Allerdings, gerade aus dem Grund mit den Fotos finde ich dort die Island Queen Cruise besser, da das ein "Ausflugsdampfer" ist, auf dem man hin und her laufen kann und von allen Seiten des Bootes tolle Bilder machen kann. Bei Thriller ist man die ganze Zeit auf einem Platz und kann nicht umherlaufen. Wer da einen schlechten Platz erwischt ärgert sich bestimmt.

    * Wenn es ein Hotel nicht schafft, auch ohne Vorschuss Trinkgeld einen guten Service zu bringen, ist es kein gutes Hotel *
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3268
    geschrieben 1362065370000

    Ähm, das sind völlig unterschiedliche Touren, in Miami sehe ich das ein, dass man mit einem Ausflugsdampfer besser bedient ist und auch mal die Plätze wechseln kann und umherlaufen kann.

    Der Thriller auf Sanibel hat die Delphine im Focus, nicht die Inseln Sanibel und Captiva selber (man bekommt trotzdem einiges erklärt, was aufgrund der Geschwindigkeit allerdings sehr schwer zu verstehen ist). Der Thriller hier powert so gut wie die ganze Zeit durch, umherlaufen auch nicht wirklich möglich und nötig.

    Die Delphine springen hinten in den Wellen, es ist traumhaft schön. Deswegen möglichst früh dort sein und versuchen in die beiden letzten Reihen zu kommen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • konnin84
    Dabei seit: 1219968000000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1365078512000

    Hallo zusammen,

    mein Mann und ich werden vom 30.07-13.08.2013 zum ersten Mal in die USA genauer nach Florida fliegen.

    Den Flug und das erste Hotel (Chesterfield Mimai Beach) für 2 Nächte haben wir schon gebucht.

    Nun benötige ich mal eure Hilfe.

    1. Benötigt man in Miami ein Auto oder sollen wir erst ein Mietwagen reservieren wenn wir weiter fahren wollen.

    Die letzten 3-4 Nächte wollten wir auch noch mal in Miami verbringen und da haben wir das gleiche Problem mit dem Mietwagen.

    Wir haben gelesen das zu unserm ersten Hotel ein Shuttelbus vom Flughafen fährt wie man den nutzen kann wissen wir aber noch nicht. Ich denke zurück zum Flughafen sollte dann auch kein so großesProblem sein.

    2. Wo sollte man am besten einen Mietwagen reservieren und wann?

    Mein Mann hätte gerne ein Mustang Cabrio aber auch nur dieses Cabrio.

    Ist es von dem Standpunkt aus nicht besser ein anderes vorab zu Mieten

    und vor Ort evtl. ein Upgrade zu machen wenn so ein Wagen zur Verfügung steht? Ich hab mit Mietwagen leider gar keien Erfahrungen.

    Als Route haben wir bis jetzt folgendes geplant

    2 Nächte Miami Beach

    2 Nächte Key West

    1 Nacht Naples mit Everglades

    2 Nächte Clearwater B.

    1 Nacht Orlando mit Sea World

    2 Nächte Fort L.

    4 Nächte Miami Beach

    Ist dies eine gute Route oder was sollten wir besser ändern?

    Die einzelnen Hotels wollten wir uns über vor Ort u.a. über Hotwire Glückshotels suchen. Hat uns ein Bekannter empfohlen.

    Was sollte man pro Person für Tanken und Essen einrechnen? Wir haben ein Gesamtbuget von ca. 4500-5000€ und der Flug hat uns 620 p.P. und das Hotel für die 2 Nächte 112€ für das Doppelzimmergekostet,

    Viele vielen Dank für eure HIlfe

  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 1059
    geschrieben 1365080268000

    Hallo,

    Ihr verbringt quasi die Hälfte Eures Florida-Urlaubs im Bereich Ft. Lauderdade / Miami.

    Viel zu viel für meinen Geschmack.

    Ich würde eher eine Nacht am Cocoa Beach verbringen (Kennedy Space Center)

    oder einfach einen Tag mehr im bereich Naples/ Ft. Myers.

    Ich finde die Golfküste kommt in Euren Planungen etwas zu kurz.

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand von Rhodos als mit dem Mercedes zur Arbeit.
  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1034
    geschrieben 1365081793000

    2 Nächte Miami Beach

    2 Nächte Key West

    1 Nacht Naples mit Everglades

    2 Nächte Clearwater B.

    1 Nacht Orlando mit Sea World

    2 Nächte Fort L.

    4 Nächte Miami Beach

     

    Hallo!

    Also was meiner Meinung nach gar keinen Sinn macht, ist am Schluss Fort Lauderdale und Miami Beach zu trennen, da die Städte "FAST" ineinander übergehen und ich eher ein Hotel in Sunny Isles Beach (oder so) mieten würde, da ist man mittig zwischen beiden Städten und kann von dort aus nach "Süden" oder nach "Norden".  In diesen 6 Nächten könnt ihr dann zb.

    Aventura Mall

    Seminole Hard Rock Hotel und Casino

    Big Al`s Gun Range ( wirklich ein Heidenspaß mal "rumzuballern")

    Fort Lauderdale Cruise auf den Wasserwegen

    Extrem Beaching

    Gulfstream Park

    uvm.

    In den ersten beiden Tagen Miami Beach würde ich South Beach und Lincoln Rd. etc. erkunden und am zweiten Tag dann Downtown mit Bayside / Metromover.

    Ansonsten find ich`s okay von der Aufteilung, entscheidet halt jeder am besten selbst, wie lange er in Orlando oder sonstwo verbringen möchte...

    * Wenn es ein Hotel nicht schafft, auch ohne Vorschuss Trinkgeld einen guten Service zu bringen, ist es kein gutes Hotel *
  • wbachmaier
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 254
    geschrieben 1365088640000

    Hallo konnin84!

    Erst Mal herzlichen Glückwusch, dass Ihr nach Florida fliegt, viel Spaß dort!

    Leider ist die Reisezeit nicht so optimal, da es im Juli/August sehr heiß und schwül ist und auch zu dieser Zeit immer auch zu Wirbelstürmen kommen kann.

    In Miami Downtown kann man sich auch "öffentlich" bewegen, aber ohne Auto ist man in USA eigentlich "nackt". Müsst Ihr selbst entscheiden, beim Auto kämen noch Parkgebühren dazu...

    Bei Mietwagenfirmen kann man eigentlich nur Fahrzeukategorien reservieren, keine speziellen Fahrzeuge. Ihr könnt also Cabrio buchen, aber ob Ihr dann wirklich einen Mustang bekommt, hängt von zu vielen Umständen ab, als dass man eine Voraussage treffen könnte!

    Was den Rest angeht, schließe ich mich den Vorrednern an, der Raum Miami ist viel zu sehr überrepräsentiert. Zu sehen gibt es eh nicht viel, von Palm Beach bis nach Coral Gabels ist das nichts als ein riesiger Moloch...

    Macht lieber ein paar Tage Westküste (Naples, Fort Myers, St. Petersburg, Tampa), oder auch von Orlando einen Abstecher nach St. Augustine und Port Canaveral (Kennedy Space Center), um dort noch 1-2 Tage einzuplanen.

    Das ist aber nur persönlicher Geschmack!

    Grüße

    wb

    Ein Urlaub auf den Malediven ist für uns dann gelungen, wenn man bei der Rückkehr auf die Frage, was man denn die ganze Zeit getan hat, antwortet: "Nichts!"
  • konnin84
    Dabei seit: 1219968000000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1365092515000

    Vielen Dank für die nette Hilfe.

    Wir werden uns über den Reiseerlauf wohl nochmals Gedanken machen müssen.

    Aber unser größtes Problem zur Zeit ist die Buchung des Mietwagens.

    Was für eine Kategorie würdet ihr vorschlagen und wo sollte man am besten buchen?

    Vielen lieben Dank

    Nina

  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1034
    geschrieben 1365093185000

    @@wbachmeier:

    Gerne bin ich dein Tourguide im riesigen Moloch und überzeuge Dich vom Gegenteil  :p

    * Wenn es ein Hotel nicht schafft, auch ohne Vorschuss Trinkgeld einen guten Service zu bringen, ist es kein gutes Hotel *
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1365096079000

    Hallo Nina,

    ob ihr in Miami Beach ohne Auto auskommt, hängt im Wesentlichen davon ab, was ihr machen wollt. Macht ihr nur Strand, dann braucht es kein Auto. Wollt ihr in die Malls oder zu einer Everglades Airboat Tour, dann wäre ein Auto sinnvoll. Schau mal auf google maps nach, ob das Hotel in der Nähe einer Bushaltestelle liegt und wohin die Linien dort fahren. Schau eventuell auch mal bei dem Hop On Hop Off Bus von Miami nach, ob der bei dem Hotel vorbeifährt.

    Ansonsten bin ich auch eher ein Fan von "in den USA nix ohne Auto". Ein Cabrio im Juli August?? Na ja, ich ziehe ein Fahrzeug mit guter Klimaanlage vor zu dieser Jahreszeit. Bei deutlich über 30°C und einer hohen Luftfeuchtigkeit sowie täglich mal einer Viertelstunde Platzregen wäre ein Cabrio nicht meine erste Wahl. Auf jeden Fall über einen deutschen Vermittler mieten wegen der Versicherungspakete. Upgrade vor Ort würde ich eher vermeiden (außer es ist kostenlos), denn Du musst schon sehr gut Englisch sprechen, um das zu verstehen, was Du vor Ort unterschreibst. Der eine oder andere hat sich hinterher schon über angebliche "Abzocke" von Mietwagenfirmen beschwert, weil er vor Ort unbesehen etwas unterschrieben hat (sprich unnötige zusätzliche Versicherungen und ähnliches).

    Gruß

    Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!