• dieterlein
    Dabei seit: 1179360000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1179400289000

    Hallo,

    bin am 08.05.2007 von Punta Cana abgeflogen.

    Beim Sicherheitscheck durch die Sicherheitsleute in Uniform wurden uns 160,00 € gestohlen.

    Ein Sicherheitsmann hat die Handtasche meiner Frau durchwühlt.

    Als es mir zu lange vorkam habe ich den Sicherheitsmann verdeutlicht, dass er die Hände aus der Tasche nehmen sollte.

    Sofort kamen zwei weitere Sicherheitsleute hinzu und forderten Erklärungen über den Insulin- Pen meiner Frau und über einen Kopfhörer mit Noise- Schalter.

    Dabei wurden wir massiv abgedrängt und mit vielen Worten und Gesten bearbeitet.

    Obwohl ich sofort nach der Attacke die Tasche meiner Frau zurücknahm, haben wir später festgestellt, das uns das Geld schon

    gestohlen worden war.

    Im Forum habe ich auch einen Beitrag gelesen, dort wird die gleiche Vorgehensweise für Puerto Plata geschildert.

    Es ist zu vermuten, das hier der gleiche Ausbilder die Sicherheitsleute angewiesen hat.

    Schönen Urlaub noch und haltet euer Geld in der Hosentasche und nicht in der Handtasche.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1179402719000

    ja man sollte seine Augen offen halten, haben wir auch schon in der Vergangenheit dort gemerkt. Ist eine Frechheit. Aber was kann dagegen unternommen werden?

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1179403896000

    Irgendwie kann ich das nicht nachvollziehen. Das Handgepäck wird durchleuchtet. Man nimmt es an der anderen Seite wieder in Empfang. Wenn jemand das Gepäck öffnet, steht man daneben und schaut dabei zu, was es zu beanstanden gibt. Das Geld liegt nicht lose in der Tasche, sondern befindet sich normalerweise in der Geldbörse oder Brieftasche. Daraus kann es nicht einfach verschwinden, wenn man daneben steht.

    Wenn mich jemand ablenken möchte, lasse ich denjenigen stehen, bis ich mein Gepäck habe.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1179408334000

    Sehe ich auch so wie Metrostar. Zumal wir die dominikanischen Angestellten bei Ihren Durchsuchungen in keinem Moment mit Ihren Tätigkeiten aus den Augen gelassen haben u. die Hände genaustens beobachtet haben.

  • chacha
    Dabei seit: 1162080000000
    Beiträge: 217
    geschrieben 1179511918000

    @metrostar und carsten

    Ich glaube Ihr seid doch ein bisschen naiv, muss ich sagen. Seit 01. 05. sind die Sicherheitskontrollen verschärft in der Dominikanischen Republik, lt. Reiseleiter von Thomas Cook. Und das wird ausgenutzt. Was denkt Ihr wie schnell Ihr abgelenkt werdet, auch wenn Ihr zu zweit direkt hintereinander durch die Kontrolle geht. Wie vor schon zu Puerto Plata von mir geschrieben, müsst Ihr die Plastikschale selbst auf das Band stellen und dann durch die elektronische Schleuse. Es braucht nur bei dem Tourist vor Euch ein Signal zu ertönen und der kommt zurück, Eure Plastikschale ist dann aber schon durch das Gerät gelaufen und auf der anderen Seite kann in Seelenruhe in Euren Sachen gewühlt werden. Und Ihr könnt nicht einfach durch die Schleuse hechten. Da werdet Ihr schon entsprechend aufgehalten.

    Ich werde mich auf jeden Fall ans Auswärtige Amt und die Deutsche Botschaft in der Dominikanischen Republik wenden. Irgendwie muss das publik gemacht werden.

    LG

    chacha
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12744
    geschrieben 1179512208000

    Publik gemacht wird es doch hier :D

    Ich glaube nicht, dass Seine Exzelenz der Botschafter der BRD mit dem Außenminister der DomRep darüber sprechen wird :shock1:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • chacha
    Dabei seit: 1162080000000
    Beiträge: 217
    geschrieben 1179514169000

    Es ist mir wurscht, ob er mit ihm spricht oder nicht, geschrieben habe ich trotzdem, auch an das Auswärtige Amt.

    Wenn man den Mund nicht aufmacht, wird sich nie was ändern. Auf den Versuch kommt es an.

    LG

    chacha
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1179525261000

    @chacha

    das hat nichts mit naiv zu tun, sondern mit Aufmerksamkeit. Ich habe beim Rückflug meinen Rucksack mit den nötigsten Sachen dabei u. meinen Geldbeutel am Körper. Dies beides läuft durchs Band u. habe es immer im Blickfeld. Egal was ist, ich lasse es nicht aus den Augen. Im Vergleich habe ich da schon andere Leute beobachtet. Da wird mal hier u. dort geschaut u. gealbert u. schon ist es passiert.

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1179531166000

    @chacha

    Naiv bin ich bestimmt nicht. Wie Carsten schon schreibt, ist es eine Sache der Aufmerksamkeit. Und selbst wenn ich an der Schleuse einen Moment waren muss, sehe ich von weitem, ob sich jemand an meiner Tasche zu schaffen macht. Denn das dauert, bis die Innentaschen geöffnet sind. Meine Geldbörse liegt nicht einfach lose in der Schale.

    In der Regel ist es doch so, wenn es bei jemanden piepst, wird diejenige oder derjenige herausgepickt, geht zur "Unersuchung" auf die Seite, und die anderen Fluggäste gehen weiter durch.

    Die verschärften Sicherheitsbestimmungen beziehen sich höchstwahrscheinlich auf die Mitnahme von Getränken im Handgepäck. Das hat im April noch niemanden dort gekratzt.

  • bergfrosch
    Dabei seit: 1173312000000
    Beiträge: 460
    geschrieben 1179535792000

    @'juanito' sagte:

    Ich glaube nicht, dass Seine Exzelenz der Botschafter der BRD mit dem Außenminister der DomRep darüber sprechen wird :shock1:

    Nun, der Aussenminister waere eh die falsche Adresse.... wenn, dann sollte es der Innen- oder Tourimusminister sein. ;)

    Uebrigens hat der scheidende deutsche Botschafter seinem Dienstort-Land ein nur wenig erfreuliches Zeugnis ausgestellt:

    "Der deutsche Botschafter, Karl A. Köhler, der Ende Juni seinen Dienst in der Dominikanischen Republik beendet, hat in einem Zeitungsinterview nicht nur freundliche Worte fuer sein Gastland gefunden und auch angemerkt, dass waehrend seiner dreijaehrigen Amtszeit die Zahl der deutschen Urlauber um mehr als die Haelfte auf 230,000 gesunken ist.

    http://www.listindiario.com/app/article.aspx?id=12487

    http://www.dominicantoday.com/app/article.aspx?id=23863

    (aus meinem Forum)

    Vielleicht reden ja die Herren beim Sektempfang doch einmal ueber die Gaunereien im 'Paradies'... Also, so eine Mail kann nicht schaden.

    Bergfrosch

    Alles geht seinen karibischen Gang.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!