• fab709
    Dabei seit: 1352246400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1354871843000

    Hallo zusammen.

    Ich wollte mal nachfragen ob es sinvoll ist, wenn ich in Dom Rep Urlaub mache, ein paar Wörter Spanisch kann. Englisch Spreche ich eigentlich ganz gut.

    Aber ich habe mal gehört bzw. gelesen das Einheimische (wenn man in der Stadt z.b ein Ausflug bucht) einem nicht so hohen Preis verlangen wie bei anderen, die die Sprache überhaubt nicht Sprechen.

    Titel korrigiert.

  • kleine_fee24
    Dabei seit: 1217548800000
    Beiträge: 269
    geschrieben 1354873136000

    Hallo,

    also von besseren Preisverhandlungen habe ich persönlich noch nichts gehört.

    Aber zu ein paar Worten würd ich Dir schon aus Höflichkeit raten. Der Dominikaner ist ein stolzer Mensch, er freut sich wenn Du ihn mit Respekt begegnest.

    Ein einfaches "guten Morgen" oder bitte und danke sollte eigentlich jeder Urlauber hinbekommen.

    Bisher wurde es mir immer gedankt. Wobei mir ein Lächeln dank genug ist.

    LG

  • fab709
    Dabei seit: 1352246400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1354873736000

    Danke für deine Schnelle Antwort.

    Ja die typischen Höflichkeitsformen sollte man schon kennen. Aber mehr braucht man nicht können? Ich meine damit jetzt keine stundenlange Unterhaltung :) Werde ich warscheinlich eh nicht hinbekommen. Aber so kleinere Unterhaltungen wenn man beim Spazieren am Strand auf Einheimische trifft?

  • vladi57
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 1398
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1354874750000

    Hallo fab,  ich seh es genauso wie klein Fee es schon beschrieben hat.

    Wenn Du mehr Spanisch sprechen willst und Du die Zeit und die Lust zum Lernen hast, wird dir das kein Dominikaner verübeln und auch Dir wird der Urlaub noch mehr Spaß machen. Zumindest mir geht es so, seit Jahr für Jahr ein paar Worte mehr in Spanisch dazu kommen.

    Aber wie gesagt, zwingend notwendig ist es für einen "normalen" Urlaubsaufenthalt nicht. Du wirst auch mit Englisch gut klar kommen.

    Wenn Du Ausflüge und Touren auf eigene Faust machen willst und Du aus den Touristenzonen raus und rein ins Hinterland willst, dann sind Spanischkenntnisse auf jeden Fall erforderlich.

    06. - 25. Dez. 2016 Dominikanische Republik, Hotel Punta Cana Princess
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3979
    geschrieben 1354878273000

    Mach es, ich habe auch ma 3 Jahre recht intensiv spanisch gelernt und es macht dann vor Ort richtig Spass.

    Spanisch is meiner Meinung nach auch ne richtig einfache Sprache mit einfacher Aussprache....

    Also kein Vergleich zu französisch oder so anderen komische Sprachen ;)

    Und, wenn wir schon bei Respekt sind, es heisst nicht ''auf'' der Dominikanischen Repuplik,sondern ''in'' der Dominikanischen Repuplik.

    Das Land liegt ''auf'' der Insel Hispanola, wie auch Haiti..... ;)

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1354900603000

    @fab709,

    kaufe Dir einfach einen Reiseführer,da

    sind meistens die normalen Floskeln auf den letzten Seiten...

    In PC kommst Du mit englisch gut zurecht,Ausfüge kannst man auch bei deutschen Anbietern vor Ort oder auch übers Netz buchen,schaue mal in die Reisetipps  ;)

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • AndreundNicole
    Dabei seit: 1195689600000
    Beiträge: 752
    geschrieben 1354900772000

    Also ich finde auch das es eine sache von respekt ist wenigsten die grundbegriffe zu kennen.

    Zu mir selber: ist smalltalk kein problem auf spanisch ansonsten kommste mit englisch immer weiter deutsch geht manchmal auch.

    gruß

    andre

    Hamburger SV- !887
  • strawberryhill
    Dabei seit: 1235606400000
    Beiträge: 2511
    geschrieben 1354907158000

    Leute lernt spanisch! man hat erhebliche vorteile, wenn man spanisch spricht, auch zum thema preisverhandlungen kann ich nur zustimmen!

    mit ein paar floskeln ist nicht geholfen. spanischkurs für anfänger besuchen, danach gleich den für fortgeschrittene, und zusätzlich "selbst"-studium zuhause mit cd und buch, um sich die grammatik reinzuziehen, denn sonst klingt alles "türkisch", wenn man die grammatik nicht beherrscht.

    für mich ist spanisch die 2. weltsprache (südamerika, spanien) und nicht französisch.

    lernt spanisch, frischt die gehirnzellen auf, und spass machts auch!

    08.01.-22.01.2018 DomRep Juni 2018 Gardasee Aug. 2018 Ibiza Sep. 2018 Mallorca Januar 2019 Punta Cana
  • sealord
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 720
    geschrieben 1354908014000

    Nun, ich gebe strawberryhill 100%-ig recht.

    Aber, um davon bei evtl. Preisverhandlungen zu profitieren, muss man schon einigermaßen spanisch reden und vor allem verstehen können, was wegen deren schnellen Redensweise gar nicht sooooo einfach ist.

    Nur mit ein paar Brocken spanisch aus dem Reiseführer ist eigentlich nicht gedient, obwohl, wie bereits geschrieben es natürlich gut ankommt und auch höflich ist.

    Man kann dann vielleicht eine Frage stellen, aber die Antwort wird man nicht verstehen.

    Sealord
  • strawberryhill
    Dabei seit: 1235606400000
    Beiträge: 2511
    geschrieben 1354908758000

    @sealord:

    wenn man die sprache halbwegs beherrscht, "kommt" man in ein paar tagen schon ganz gut zu recht, auch wenn sie schnell reden, ansonsten einfach "mas despacio por favor", das machen die dann auch:-)

    meine freundin hab ich auch vor kurzem zu einem spanisch kurs überredet, da sie vorwiegend auch in spanisch sprechende länder reist. ich rede mit ihr jetzt fast nur mehr spanisch und sie hat sich sogar anfangs überall in der wohnung  post-it´s  raufgeklebt auf die möbel mit dem jeweiligen spanischen wort drauf), damit das lernen leichter fällt.

    08.01.-22.01.2018 DomRep Juni 2018 Gardasee Aug. 2018 Ibiza Sep. 2018 Mallorca Januar 2019 Punta Cana
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!