• HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1370705024000

    Wieso sollten wir die Sache damit abschließen, Du scheinst wirklich so ein kleines Hilfssheriffsyndrom zu haben :frowning:

    Zuerst reißt Du ein Thema an und wenn es sich dann nicht so entwickelt, wie von Dir erwartet, willst Du nicht mehr...

    Nach den Beiträgen hier von erfahrenen Usern, die regelmäßig vorort sind und auch mal die Anlage verlassen, habe ich nicht das Gefühl, es sei schlimmer geworden. Die bedauerlichen Vorfälle gab es auch schon im alten Jahrtausend und Handtaschen werden in europäischen Metropolen schon seit halben Jahrhunderten entrissen, ohne daß sich diese Länder als herausragend kriminell titulieren lassen müssten. Mir scheint es sich hier wohl doch eher um weitergeleitete Reiseleiterweisheiten zu handeln :?

    Einzig in Sosua scheint es ruhiger geworden zu sein, aber gegen die öffentliche Prostitution wurden ja schon Mitte der 90er Programme gestartet, die mal mehr und mal weniger Erfolg zeigten. Wir mussten teilweise Schuhputzer beschäftigen, oder Homosexualität vortäuschen, um wenigstens mal in Ruhe ein Bier trinken zu können und täglich kamen ausgeraubte Deppen aus Los Charamicos zurück :laughing:

    Vladi, Deine Erfahrungen sind mir vollkommen ausreichend, so weiß ich, daß ich, wenn ich denn wollte, auch außerhalb der Anlage noch relativ sicher essen gehen und/oder abends auch mal ins Casino könnte :D

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1370706347000

    .....es steht ausser Frage,dass die Breitschaft zur Kriminalität/Gewalt ständig steigt.....warum?? die Menschen werden dort immer ärmer und können kaum ein anständiges Leben leben und dann sehen sie die reichen Gringos...die sich nicht an gewissen "Regeln" halten  :(

    Wir treiben uns überall im Lande rum,nur nicht in einigen Barios in Santo Domingo,schon garnicht wenn es Dunkel ist.

    Mir/uns ist noch nie etwas passiert,bis auf den normalen Wahnsinn der im Lande üblich ist.

    Wie schon geschrieben,hier in D ist es auch nicht gerade sicher wie man teilweise den Medien entnehmen kann .

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • AndreundNicole
    Dabei seit: 1195689600000
    Beiträge: 752
    geschrieben 1370707607000

    @doc:das was du über mich schreibst is totaler blödsinn du kennst mich doch garnicht oder bist du psychologe???

    ich für mich habe das thema abgeschlossen und nichts anderes ob ihr hier weiter diskutiert is für mich nicht mehr wichtig und was anderes habe ich auch nicht gemeint.

    Hamburger SV- !887
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1370707971000

    soosi, die Bereitschaft zur Kriminalität ist so eine Sache, die gibt es bei vielen Leuten an vielen Orten der Welt und ja, gerade wo arm auf reich trifft, vielleicht sogar erhöht. Ich könnte jetzt zig Länder aufzählen, wo es so ist, mich interessiert, ob es in der RD besonders schlimm ist, wie hier teilweise dargestellt. Nach den letzten Beiträgen habe ich aber nicht das Gefühl und es scheint mir eher maßgeblich zu sein, gewisse Regeln zu achten, aber das war auch vor 20 Jahren schon so und trifft beileibe nicht nur dort zu.

    Da hat man auch die Dunkelheit gefürchtet, aber eher wegen der Straßen- und Verkehrssituation, ab 18h hieß es dann halt gefahren werden oder laufen und das gänzlich ohne Angst!

    Wie lange bereist Du denn das Land schon? Und da Du ja auch intensiven Kontakt zu Einheimischen hast, wie empfinden diese die Situation, einmal den Touris gegenüber, aber auch untereinander?

    Wir hatten damals das Gefühl und dieses wurde uns auch von Einheimischen bestätigt, daß die Strafen für Gewalttaten oder sonstige Übergriffe auf Touristen teilweise drakonisch und höher waren, als für Domis, die Domis was taten...

    @ A...u...n

    "schließen wir die Sache damit ab" hört sich für mich ganz anders an und lässt mich -

    auch ganz ohne akademische Bildung diesbezüglich - bei Dir auf einen Möchtegernkontrolltrieb schließen, der mir hier in diesem Thread nun wirklich nicht zum ersten Mal aufgefallen ist  :disappointed:

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1370708665000

    @Doc3366,

    ich bereise das Land seit 1996 regelmässig und seit 1998 besuche ich auch die Fam. und Verwandtschaft meiner Frau.

    Die Fam.ist gebildet und ist aufgrund der Lebensumstände dort in die USA ausgewandert,sie sah dort keine Zukunft für die Kinder.

    Die Verwandtschaft lebt im Campo,weit ab vom Weltgeschehen... ;)  auch dort ist das Leben rauher geworden,es wird dort immer öfter gestohlen (Schweine ,Hühner ect ) was für einige Menschen dort sehr tragisch ist.Es wird auch immer mehr mit Drogen gehandelt.....was mich aber nicht tangiert.

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1370710061000

    Danke, dann hatten wir ja ähnliche Zeiten und ich kann Deine Einschätzung besser einschätzen ;)

  • vladi57
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 1398
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1370710761000

    Ich kenne auch einige Hoteldirektoren, Firmeninhaber, Manager, deren Familien in USA oder Europa leben, um die Ausbildung der Kinder unter besseren Bedingungen stattfinden zu lassen. 

    Diese Entwicklung finde ich zwar schade aber auch verständlich.

    Ich würde den Bewohnern der Insel ganz besonders auch inclusive der Menschen in Haiti so sehr wünschen, daß sich ihre Lebensumstände bessern.

    Leider sieht es irgendwie nicht danach aus..........   :disappointed:

    06. - 25. Dez. 2016 Dominikanische Republik, Hotel Punta Cana Princess
  • AndreundNicole
    Dabei seit: 1195689600000
    Beiträge: 752
    geschrieben 1370716961000

    @doc:ich sage nur das was ich denke und was ich meine mehr nicht wenn du dich persönlich dadurch angeriffen gefühlt hast entschuldige ich mich dafür :kuesse:

    Ich hoffe auch das es dem land bald besser geht zumal es ja voll von bodenschätzen jeglicher ist.......wenn man diese mal endlich freigeben würde würde es der wirtschaft auch besser gehn.

    Hamburger SV- !887
  • steff901
    Dabei seit: 1243641600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1370732781000

    jetzt wo ich das alles lese, bekomme ich ein wenig angst :/ ich (25 jahre) hab vor im november alleine in die dom rep zuverreisen...

  • Maren BaWü
    Dabei seit: 1335744000000
    Beiträge: 837
    geschrieben 1370733309000

    Hi Steff,

    du brauchst dir keine Sorgen machen. Wir waren im April wiedrmal in der DR und es ist i.O.

    Natürlich sollte man nicht unbedingt auf eigene Faust irgendwelche Sachen unternehmen, aber geführt geht immer ist das ist auch sicher.

    Wir haben auch schon Ausflüge gemacht und das war alles kein Problem.

    Du kannst halt nicht so wie in Malle oder der Türkei raus und in Einheimischen Rest. essen gehen, aber das braucht man auch nicht bei der Verpflegung die du in den Hotels bekommst.

    Allerdings ist es kein Problem in den Tourigebieten vor die Türe zu gehen!

    Solltest du jetzt die DR buchen genieße deinen Urlaub dort und verbringe ein paar wunderschöne Tage im Paradies.

    Grüße

    Maren

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!