• TimOnTour
    Dabei seit: 1436832000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1437990706000

    Hi,

    also ich kann das verstehen, es gibt kaum etwas Nervigeres als Mückenstiche im Urlaub (vielleicht abgesehen von Sonnenallergie :D). Ich würde ein Repellent mitnehmen und schauen, wie es vor Ort ist. Wenn du merkst, dass du es benötigst, und Angst vor den "Nebenwirkungen" von DEET hast, gibt es zum Beipsiel Mückenschutzmittel, die mit dem alternativen Wirkstoff Icaridin (vgl. hier) ebenso gut wie DEET wirken. Der Wirkstoff ist dabei aber verträglicher. Keine Ahnung, ob es am Icaridin liegt, aber es gibt da echt Produkte, die noch dazu sehr lecker riechen :)

    Wichtig ist nur, dass man Sonnnschutz und Mückenschutz mit einem zeitlichen Versatz anwendet, damit alles weiterhin gut wirken kann. Gerade bei Kindern sollte man das beachten.

    Ich habe in meinem Karibik-Urlaub damals (Kuba) auch tagsüber keine Probleme gehabt, abends war ich aber dankbar, etwas dabei zu haben (noch dazu, weil Mückenschutz nicht sooo leicht zu bekommen und recht teuer war).

    LG

  • Thiamin
    Dabei seit: 1437350400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1438274337000

    Hola zusammen.

    Ich bin montag Abend (Dienstag früh in Deutschland) im Hotel In Punta cana angekommen. 

    so richtige Karibik Stimmung herrscht leider noch nicht. Trotz peniblen Mückenschutz würde ich natürlich direkt gebissen. die Viecher haben die Stellen unter meiner Kleidung gerochen und einfach durchgestochen.

    ich brauche aber mal einen wesentlich dringenden Rat. Hatte gestern plötzlich Bauchschmerzen, dann heute Nacht Durchfall und liege jetzt mit 38 Fieber im klimatiSierren Zimmer, während meine Verlobte alleine ihr Flitterwochen am Strand geniest. Für Malaria ist das nach vier Tagen zu früh. Hatte jemand von euch schon mal reisedurchfall mit fieber oder erkältung mitgeschleppt? Ich frage mich halt ob ich mal noch ne Nacht hoffe drüber schlafe, oder ob ich lieber direkt den teuren HotelArzt Anrufe. 

    hat jemand von euch mal was ähnliches durchgemacht? Wie habt ihr euch Verhalten?

    Keine Sorge, ich weiß ihr seid keine Ärzte und könnt mir keinen Rat geben. Erfahrungsberichte helfen aber trotzdem...

  • Brazi
    Dabei seit: 1304294400000
    Beiträge: 352
    geschrieben 1438276619000

    Könnte Chikungunya oder Dengue sein.

    Wobei beide Krankheiten eigentlich  noch viel mehr Sympome aufweisen.

    Daher denke ich doch eher ne Grippe oder was auf ner öffentliche Toilette am Flughafen oder im Flieger geholt.

    Und du müsstest in der ersten Nacht gestochen worden sein da es normal nach 3-7 Tagen losgeht nach der Infektion.

    Falls es schlimmer wird und du zum Arzt musst bitte Beachten dass beide Krankheiten relativ gleiche Symptome haben und ein nicht so guter Arzt dass ggf nicht unterscheiden kann.

    Kann dir nur raten einen guten Arzt zu konsultieren wenn noch andere Symtome dazukommen

    10.09.16 - 12.09.16 Riu Bachata/ 12.09.16 - 19.09.16 Santo Domingo/ 19.09.16 - 01.10.16 Riu Bachata
  • vladi57
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 1398
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1438279896000

    Ich würde nicht gleich so negativ denken, weil das Fieber nicht wirklich hoch ist.  Selbst war ich auch schon öfter krank im Karibik Urlaub. Wenn ich leicht angeschlagen hin fliege, bricht die Erkrankung dort schneller aus. 

    Auf einen Stich führe ich deine Symtome nicht zurück, nein, eher, wie Brazi schreibt, eine Infektion. Die Umstellung in den ersten Tagen macht vielen Urlaubern zu schaffen.  Hast du eiskalt und mit Eiswürfeln getrunken?  Das nimmt der Magen/Darmbereich schnell mal übel.  Einfach die Umstellung, Jet Lag, Hitze, fremdes Essen, kalte Getränke, mehr Alkohol als im Alltag. Da kommt vieles zusammen.

    Wenn es nicht besser wird, geh zur eigenen Beruhigung zum Hotelarzt.  Hast du eine Kreditkarte dabei (wegen der Kosten) ?  Hast nen Auslandsversicherungsschutz? Dann bekommst die Kosten daheim erstattet.

    Gute Besserung für dich und baldiges Urlaubsglück.  Und gib uns bitte wieder Bescheid.

    06. - 25. Dez. 2016 Dominikanische Republik, Hotel Punta Cana Princess
  • Yannik97
    Dabei seit: 1158969600000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1438290924000

    Hallo,

    mach dich nicht verrückt. Ich war jetzt 4x in der DR im Urlaub und jedes mal lag ich einen Tag flach mit ähnlichen Symptomen, auch Leute die wir im Urlaub kennengelernt haben hatten ähnliche Probleme. Bei mir war es immer nach 1, höchstens 2 Tagen vorbei.

    Vladi hat es schon gut beschrieben, Klimaumstellung, Essensumstellung, kalte Getränke, Sonneneinstrahlung, Reisestrapazen- alles Sachen wo sich der Körper drauf einstellen muß.Letztes Jahr ging es mir nach einem Ausflug nach Saona so, Ursache war ein Sonnenstich- auf dem Speedboot und am Strand hat man das gar nicht so gespürt. 

    Also gute Besserung und noch schöne Tage im Paradies.

    SuperBayern-Mia san Mia
  • Thiamin
    Dabei seit: 1437350400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1438444417000

    Vielen Dank für eure Beiträge!

    in der Nacht von Donnerstag auf Freitag habe ich das Fieber ordentlich ausgeschwitzt. ist seitdem wieder weg! Jetzt muss ich nur noch den Bauch irgendwie beruhigen und ordentlich Wasser trinken gegen die Kopfschmerzen. Aber das geht hoffentlich auch in den nächsten Tagen besser. Montag wollen wir nämlich auch einen Ausflug nach saona machen... Ist schon schwer bei der Auswahl an Essen immer nur bei Brötchen und Wasser aus der Flasche zu bleiben.

    Also, ich grüße die Insel von euch, wenn ich da bin! Mein nächster Eintrag ist dann hoffentlich nur noch positiv! Ach zum eigentlichen Thema: 

    am Strand selbst herrscht immer ein Land einwärtsgerichteter Wind. Hier gibt's keine Probleme mit Stechmücken. In der Anlage bin ich wie gesagt bereits gestochen worden. Immer gegen Abend und immer an stellen die nicht eingesprüht waren ( Schulter, am Ärmelansatz, durch die Hose am Bein, auf der Brust zwischen den knöpfen von Hemd). Bin übrigens im iberostar Bavaro bei punta cana...

  • Chrishan
    Dabei seit: 1252454400000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1440950129000

    Wer kann denn ein gutes Mückenschutz-Mittel empfehlen?

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 15253
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1440952766000

    @Chrishan 

    Ist zwar ein Beitrag aus dem Kenia-Forum, aber die Tipps sollten auch in der Rep. Dom. hilfreich sein. ;)   Klick!

    Mit persönlich hat dort Anti-Brumm Forte ganz gut geholfen.

    LG 

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • wassernuss
    Dabei seit: 1397520000000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1440953249000

    Ich empfehle OFF, das sollte es auch vor Ort zukaufen geben.

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 15253
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1440953661000

    Vereinfacht gesagt: als wirksamer Inhaltsstoff sollte DEET enthalten sein, alles andere, was so angeboten wird - Extrakte aus irgendwelchen Pflanzen oder ähnliches - erzeugt erfahrungsgemäß bei den Stechbiestern maximal ein müdes Lächeln und den Aufruf zur Attacke.  ;)

    LG 

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!