• Seisia
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1108371933000

    Hallo,

    danke für die vielen Antworten.Wahrscheinlich geht es doch lieber irgendwo anderst hin.

    Liebe Grüsse Claudia

  • kat.angel
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1108486241000

    Hallo Silvi!!

    Habe mal eine Frage zu dem Medikament Resorchin! Meine Hausärztin hat mir auch das Medikament empfohlen! Die erste Tablette 1 Woche vor Abreise, die zweite am Abreisetag, jeweils 1 Tablette in den beiden Urlaubswochen und dann jeweils 1 Tablette in den nächstfolgenden 4 Wochen! Ist das richtig so? Hatte hier schon mehrfach gelesen, man muss min. 2 Tabletten als Dosis einnehmen!

    Kannst Du mir da weiter helfen?

    Liebe Grüße

    Katja

  • sos
    Dabei seit: 1105574400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1108492019000

    Ich nehme auch Resochin die dosis wir nach dem Körpergewicht berechnet ich wiege 88kg und muß 3st nehmen anfang ist eine woche vor Reise antritt.

  • Michelle
    Dabei seit: 1105574400000
    Beiträge: 319
    geschrieben 1108638422000

    Hallo,

    wie viel habt ihr für die chloroquin oder resochin tabletten gezahlt, und hat jemand von euch richig schlimme nebenwirkungen?

    Grüße

    Michelle

  • STHamers
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 751
    geschrieben 1108643187000

    Hallo,

    hat jemand von euch schon mal mit seinem Arzt über eine Malariaprophylaxe mit Doxycylin gesprochen?

    Die deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin hat dazu vor kurzem erst eine Empfehlung ausgesprochen. Schaut mal hier nach: http://www.develop-typo.de/malaria/index.php?id=11

    Der Vorteil bei diesem Medikament ist, dass es nicht so viele heftige Nebenwirkungen geben kann wie bei Chloroquin und Lariam.

  • MollyBea
    Dabei seit: 1081641600000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1108673064000

    Doxycyclin zur Prophylaxe zu empfehlen, wenn es keine Resistenzen gegen Chloroquin (Resochin) gibt ist kein guter Rat (gelinde gesagt).

    Doxy ist ein stark wirksames Antibiotikum, mit allen Nebenwirkungen die man bei so was erwarten kann. Eine Menge Leute die das wegen Infektionskrankheiten einnehmen bekommen Magenprobleme, Durchfall wegen kaputter Darmflora, etc. Und es macht die Haut sehr empfindlich gg. Sonne! Toll, wenn man Badeurlaub plant!

    Lariam hat auch starke Nebenwirkungen, das Mittel ist aber nur angezeigt, wenn eine Prophylaxe mit Resochin nicht gemacht werden kann wegen Resistenzen.

    Resochin ist das richtige Mittel !!

    Doxy höchstens in Asien, wo es viele Resistenzen gibt und Resochin nicht mehr wirkt! Also bitte nicht mehr die Einnahme von Doxycyclin zur Malaria-Prophylaxe in der DomRep empfehlen!!

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Rat von jemandem kommt, der sich mit dem Thema richtig auseinander gesetzt hat.

  • DidiSilvi
    Dabei seit: 1091750400000
    Beiträge: 400
    geschrieben 1108679410000

    Hallo Steiner und Michelle!

    Es ist richtig, daß man die Dosis abhängig vom Körpergewicht machen mußt, steht aber alles ganz genau im Beipack. Die 1. Einnahme eine Woche vor Reisebeginn, die 2. am Anreisetage, die 3. nach der 1. Urlaubswoche, die 4. am Abreisetag und die 4.,5.,6. und 7. jeweils eine Woche später. Ich habe eine Packung Resochin N1 verschrieben bekommen und habe dafür 13,06 Euro bezahlt!

    Hat hier irgendjemand schon mal etwas von den Nebenwirkungen gespührt? Interessiert mich!

    Liebe Grüße, Silvi!

  • STHamers
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 751
    geschrieben 1108743777000

    Hallo Beata,

    ich habe hier ja nicht die Einnahme von Doxycylin empfohlen. Ich wollte ja nur mal wissen ob jemand schon mal mit seinem Arzt darüber gesprochen hat. Wie ich ja weiter oben schon mal geschrieben habe sollte jeder mit seinem Hausarzt sprechen bevor man irgend ein Medikament einnimt was hier tur sprache kommt.

    Mir wurde die Einnahme, von einem tropenmediziener der Bundeswehr, als bessere Lösung gegenüber Lariam oder Resorchin empfohlen. Von meinem Hausarzt wurde mir davor auch Resorchin empfohlen. Jedoch ist er jetzt auch der Meinung das Doxycylin von den Nebenwirkungen her besser ist als Resorchin.

  • Marion1804
    Dabei seit: 1085270400000
    Beiträge: 740
    geschrieben 1108750465000

    @DidiSilvi: Wir haben 2000 Resorchin als Prophylaxe genommen.

    Mir und meiner Tochter sind sie nicht gut bekommen.

    Es äußerte sich in Schweißausbrüchen und Kreislaufproblemen .

    Sofort nach Absetzen ging es uns wieder besser.

    Wir fliegen auch im Juli zur Punta Cana und ich hoffe das bis dahin grünes Licht vom Tropeninstitut gegeben wird.

    Ich möchte mir das mit den Tbl. nicht noch einmal antun.

    Gruß

    Marion

    Es gibt keine uninteressanten Frauen, nur unaufmerksame Maenner!
  • Michel74
    Dabei seit: 1085184000000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1108752949000

    also ich hatte heute kontakt mit meinem hausarzt und dieser riet mir dringend von einer solchen vorbeugung ab, da es in den ferienanlagen nicht nötig sei, wenn man trotzdem angst hat empfiehlt er höchstens die notfalltabletten. auch mein reiseveranstalter riet mir von der malariaprophyliaxe ab! die nebenwirkungen sind ja auch wirklich erschreckend. wir fliegen im mai/juni nach punta cana und werden uns gegen hepatitis und tätanus impfen lassen.

    werde vielleicht mal ende april beim tropeninstitut anrufen und wenn es wirklich eine malariaausbreitung bis dann gibt, werden wir die notfalltabletten mitnehmen.

    gruss michel

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!