• Michelle
    Dabei seit: 1105574400000
    Beiträge: 319
    geschrieben 1107948144000

    Hallo,

    bitte mal durchlesen und euere Meinungen äußern!

    Dominikanische Republik: Malaria-Situation [06.02.2005] News C1021

    Bislang wurden 20 Fälle der Malaria tropica bei Rückkehrern aus der Dominikanischen Republik gemeldet. Betroffen waren überwiegend europäische Touristen (n=10). Auch Kanada und die USA sind mit 6 bzw. 4 gemeldeten Fällen betroffen. Dies entspricht einer Zunahme um insgesamt 3 registrierte Fälle seit Oktober 2004. Die Patienten waren zwischen 3. November und 2. Januar aus der Dominikanischen Republik zurückgekehrt. Aufgrund der Häufung von Malariafällen bei Reisenden hatten die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) in den USA die bisherigen Empfehlungen zur Malaria-Prophylaxe erweitert. Eine Malaria-Prophylaxe wird nicht mehr nur für Aufenthalte in ländlichen Gebieten der Dominikanischen Republik, sondern auch für alle Aufenthalte in den Provinzen Altagracia und Duarte empfohlen. Dies beinhaltet auch die touristischen Zentren von Punta Cana. Die Empfehlung zur Durchführung einer Malariaprophylaxe wurde durch die CDC aktuell nochmals bestätigt (ProMED).

    Empfehlungen:

    Mückenschutz konsequent beachten. Bei Aufenthalten in Risikogebieten: Durchführung einer Malaria-Prophylaxe mit Chloroquin.

    Jetzt war ich richtig froh keine Meldungen mehr zu hören da ich beschlossen habe keine Prophylaxe zu nehmen und jetzt sowas, das verunsichert mich mal wieder da ich in Altagracia Urlaub mache! Echt nervig!!!  :rage:

    Gruß

    Michelle

  • Seisia
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1107955734000

    @zia maria,

    habe ich jetzt auch gelesen.Habe trotzdem irgendwie ein komisches Gefühl...

    @Michelle,

    ich weiss auch nicht so recht was ich glauben soll.

    Bei der eda.ch steht nichts,dass man eine Malariaprophilaxe machen soll und beim ausw.amt steht,wenn keine Malariaprophilaxe,dann aber Notfalltabletten(z.B.Riamet,Malarone).

    In einem anderen Forum hat jemand das Hotel Paradisus angeschrieben bezugs Malaria und hat diesen Brief erhalten:

    Hallo an Alle die an den Strand von der Zone Bavaro wollen

    Hier das schreiben vom Hotel vom 18.Dez.2004

    Ich moechte Euch nur mitteilen, dass Ihr Euch keine Gedanken zu machen brauchtet bezgl. Malaria. Die Zone Bavaro wird sehr bearbeitet mit Spruehungen von Pestiziden usw. Die Zone ist unter Kontrolle. Sie wissen, dass ich hier auch lebe und taeglich 10 bis 12 Stunden im Hotel arbeite und neben dem Golfplatz wohne und es geht mir blendend und ich persoenlich und viele weitere haben keine Malaria Profilaxe eingenommen.

    Natuerlich wenn  Sie sich sicherer fuehlen mit Ihrem Arzt zu reden und eventl. eine Profilaxe einnehmen werden, ist das Ihre Entscheidung.

    Ich kann nur noch einmal betonen, dass Sie sich absolut keine Sorgen zu machen brauchen, das Gebiet Bavaro ist komplett unter Kontrolle. Das einzige Landeseinkkommen ist auch nur die Zone Punta Cana, da koennt Ihr euch sicher sein, dass die sich erstklassig darum auch kuemmern.

     

    Also wenn Ihr noch Zweifel haben solltet, bitte ich Euch mich es sofort wissen zu lassen und ich kann gerne noch weitere Infos Ihnen schreiben.

     

    Also viele liebe Gruesse, Ich wuensche Euch ein Frohes Weihnachtsfest und Alles Gute im Jahr 2005, im Namen des gesamten Hotel Paradisus, besonders auch von Herrn Sowie so

    Mal sehen wie das weiter geht

    lG Claudia

  • LuziFair
    Dabei seit: 1101340800000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1107972494000

    So wie es ausschaut sind keine Erkrankungen weiter aufgetreten, seit Anfang Dezember.

    Ich würde davon ausgehen, daß es keine Probleme mehr gibt.

    Ich kann aber auch nur raten, noch mal im Tropeninstitut anzurufen:

    zwischen 8-18 Uhr unter 040/428 18 800.

    Alles wird gut!
  • Michel74
    Dabei seit: 1085184000000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1108022146000

    hi

    also mein arzt sagte mir das ich mich im moment nur gegen hepatitis und tätanus impfen müsste.

    gruss michel

  • Marion1804
    Dabei seit: 1085270400000
    Beiträge: 740
    geschrieben 1108023443000

    Hallo,

    ich habe das Tropeninstitut in Hamburg angerufen und die sagten mir das noch keine Entwarnung gegeben wäre und es  besser wäre eine Malariaprophylaxe zu machen.

    Gruß

    Marion

    Es gibt keine uninteressanten Frauen, nur unaufmerksame Maenner!
  • Seisia
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1108029817000

    @all,

    vielen Dank für Eure Antworten und Tips.

    Habe ja noch ein bischen Zeit,mal sehen wie es weiter geht.

    Liebe Grüsse Claudia

  • DidiSilvi
    Dabei seit: 1091750400000
    Beiträge: 400
    geschrieben 1108127638000

    Hallo!

    Ich fliege im April für 2 Wochen nach Punta Cana und habe mir gestern von meinem Hausarzt Resochin Tabletten verschreiben lassen. Da ich mir viele Informationen über das Thema Malaria eingeholt habe und erst heute im Videotext von RTL eine Warnung über Malariafälle in der DomRep gelesen habe, denke ich, ich habe die richtige Entscheidung getroffen. Außerdem gebe ich gerne die 13 Euro für die Tabletten aus und nehme die (teilweise erschreckende) Nebenwirkungen in Kauf um eine Malariainfektion zu vermeiden.

    Gruß, Silvi!

  • Seisia
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1108135765000

    Hi Silvi,

    ich denke,Du hast recht.Lieber Vorsorgen,als dann doch noch eine böse Ueberaschung erleben.

    LG Claudia ;)

  • Mirjam
    Dabei seit: 1107043200000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1108139969000

    Hallo, wir haben für August Puerto Playa  Costa Dorada gebucht. Wir haben uns bei einem Deutschen Reiseveranstalter der seit über 12 Jahren in der Dom. Rep. lebt auch über die Malariafälle erkundigt.

    Er Mailte uns zurück, das es nur um Punta Cana und im Landesinneren vereinzelte Fälle gegeben habe aber hier an dieser Küste keine. Er und seine Leute hätten auch noch nie etwas  gehabt oder etwas dagegen genommen. Wir hatten schon im hinblick auf unsere beiden Kinder angefragt, da die Malariaprop. ja nicht so ohne sein soll.

    Vielleicht solltet ihr einfach einen anderen Ort als Punta Cana wählen.

    Gruß Doris

  • STHamers
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 751
    geschrieben 1108300115000

    Hallo alle zusammen.

    Ich verbringe mitte Mai meinen Urlaub in Bayahibe im Hotel Iberostar Hacienda Domenicus und habe mich in den letzten Wochen auch mit dem Thema Malaria auseinandergesetzt. Und da das Risiko besteht sich mit Malaria zu infizieren ist es doch ratsam eine Malariaprophylaxe zu nehmen. Jedoch haben alle Malariamittel doch ziemlich viele Nebenwirkungen und bei einigen Mitteln sollte wähend der Einnnahme auch kein Alkohol getrunken werden. Außerdem darf man während der Einnahmezeit auch keine schweren Maschienen führen oder Autofahren. 

    Daraufhin hat mein Hausarzt von einem tropenmediziner der Bundeswehr eine Empfehlung zur Malariaprophylaxe bekommen. Und zwar die einnahme von Doxycyclin. Danach habe ich mich dann auch im Internet darüber informiert und sogar die WHO empfiehlt Doxycyclin. Doxycyclin ist ein Antibiotika und hat weitaus weniger Nebenwirkungen als die Malariamittel.

    Jedoch darf in Deutschland Doxycyclin nicht als Malariaprophylaxe verschrieben werden, da es keine Zulassung für diese Behandlung hat.

    Aber das beste ist jeder bespricht das vor der Abreise mit seinem Hausarzt um das für sich am besten geeignete Mittel zu finden.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!