• Hakko99
    Dabei seit: 1226188800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1287927540000

    ... war am Anfang bei uns auch so, aber nach 4 mal Punta Cana ändern sich die Prioritäten.

  • Sonnenandy
    Dabei seit: 1166918400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1287932227000

    Im Hacienda waren wir bisher 2 mal und ganz ehrlich bisher hat uns

    das Hacienda bei all unseren Hotels in der Dom.Rep. am besten gefallen.

    Das Grand ist sicher toll aber 1000 Euro mehr?? ob es das Wert ist?? das ist die Frage?

    Das Bahia Principe Ambar soll ja in die Richtung Grand gehen!!??

    Dachte gerade am Strand von Bavaro wäre noch mehr Platz?

    Habe auch Freunde aus den USA die fahren schon seit Jahren ins Hacienda

    die hatten auch schon Bavaro Punta Cana ausprobiert oder Iberostar in Mexico

    waren aber immer enttäuscht weil sie das Hacienda als besser empfanden.

  • palmpalm
    Dabei seit: 1252195200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1287934833000

    Waren schon im Iberostar Hacienda Dominicus und im Ambar.

     

    Wir ziehen das Ambar vor, erstens ab 18 Jahre und daher ruhiger. Den Zimmerservice fanden wir auch besser und der lange Strand für Spaziergänge und die morgendliche Joggingrunde, sowie der Zugang ins Wasser sind für uns weitere Pluspunkte fürs Ambar.

    Wir fanden auch das AI Angebot umfangreicher und luxuriöser (Cappucino, Sekt, Internet, mehr Spezialitätenrestaurants und viele weitere Kleinigkeiten inclusive).

     

    Zudem mag ich nach so einem langen Flug keine lange Transferzeit und nach Bayahibe zieht es sich doch ganz schön.

  • Transpirator1973
    Dabei seit: 1121990400000
    Beiträge: 1116
    geschrieben 1287934854000

    was macht denn den Unterschied oder das vermeintlich bessere vom Hacienda Dominicus zum Iberostar aus?

    wenn man es mit Menschen zu tun hat gibts keine Logik
  • Hakko99
    Dabei seit: 1226188800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1287937771000

    ... kann ich so gar nicht sagen. Ich denke jedes Hotel für sich ist gut, von daher möchte ich auch nicht von besser bzw schlechter sprechen.

    Was ich aber sagen kann, das wir bis auf wenige Ausnahmen in allen Iberostar-Hotels in der Karibik schon Urlaub gemacht haben, und im Hacienda fühlen wir uns einfach am wohlsten.

  • pzl64
    Dabei seit: 1107993600000
    Beiträge: 1661
    geschrieben 1287944155000

    @Deki:

    also nachdem ich zweimal in Punta Cana (Ib. Bavaro) und 3x in Bayahibe (IHD) war, gibt es für mich kein zurück nach PC.

    In Bayahibe ist es viel ruhiger (keine Hubschrauberrundflüge, kaum Bootsverkehr), das Meer ist "karibischer" (glasklar und ruhig), und in Bayahibe hab ich das Schnorcheln lieben gelernt. In PC hab ich keine möglichkeiten gehabt, direkt vor dem Hotel zu schnorcheln, in Bayahibe kann man in dem vorgelgagerten künstl. Riff hervorragend schnorcheln und sieht eine vielzahl an Fischen, sogar zwei rießige Barracudas sind vorbei gekommen. Für mich ist also eindeutig Bayahibe die Nummer eins.

    Das IHD ist auch viel kleiner als die Bavaro Anlage, ich empfinde den Service viel perönlicher, schon fast familiär.

    Im Januar geht es wieder hin.

    Mach doch mal nen "Kombitest": 1 Woche PC, eine Woche Bayahibe...

    Ralf

  • Sonnenandy
    Dabei seit: 1166918400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1287947762000

    @palmpalm

     

    Ja die lange Transferzeit nach Bayahibe ist nach so einem Flug wirklich nicht schön.

    Mit dem Ambar hört sich doch schon gut an.

     

     

  • 40cent
    Dabei seit: 1245628800000
    Beiträge: 854
    geschrieben 1287952067000

    Das IHD hat eine völlig andere Atmosphäre als die Hotels am Bavaro-Strand.

    Die Anlage ist deutlich kleiner und dadurch auch familiärer. Spätestens nach ein paar Tagen kennt einen auch das Personal und spricht einen persönlich an.

    Du darfst nicht vergessen, daß die Anlage in Bavaro über alles etwa 2500 Zimmer hat - diese ca. 5000 Leute laufen tagsüber natürlich auch dort herum.

    Gästen die das nicht so gewohnt sind, kann das dann schon mal "wie am Ballermann" vorkommen (wobei ich trotzdem glaube, daß die noch nie am Ballerman waren - dort geht es nun wirklich ganz anders zu).

    Auf alle Fälle merkt man deutliche Unterschiede.

    So ist es beim Mittag im IHD üblich, daß zwei Hotelangestellte an den Eingängen zum Restaurant "Wache" stehen und bei Bedarf freundlich, aber bestimmt darauf hinweisen, daß man zum Essen doch bitte wenigstens ein T-Shirt und Schuhe anziehen sollte.

    Am Bavaro-Strand ist das leider nicht üblich - und so sieht es dann auch aus. Etliche Leute finden offensichtlich nichts dabei, nur in nasser Badehose auf den Korbstühlen Platz zu nehmen. Für die anderen Mahlzeiten gilt ähnliches sinngemäß.

    Das Wetter ist in Bayahibe i.d.R. deutlich ruhiger, wenn man beide Orte am selben Tag sieht, ist es eindeutig. Während in Bavaro die See aufgewühlt ist (gelbe Flagge) ist das Wasser in Bayahibe spiegelglatt wie eine Badewanne.

    Trotzdem finde ich den Bavaro-Strand persönlich schöner, da er weniger steinig und in beiden Richtungen endlos zu bewandern ist.

    Auch sind (wegen größerer Anlage) dort einfach mehr "Facilities" - wobei grundlegendes (Shops, Inet-Cafe, Disko Spa usw.) in beiden existiert.

    Zudem kann man immer noch nach Bayahibe oder La Romanna gehen - in Bavaro dagegen ist man mehr aufs Hotel festgelegt.

    Zusammengefaßt kann man vielleicht sagen, daß man in Bayahibe den stilvolleren Urlaub verleben kann - in Bavaro dagegen den mit mehr "Fun".

  • schaafsche
    Dabei seit: 1202601600000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1288028133000

    Hat schon jemand Erfahrung mit dem Condor Pre-CheckIn gemacht, wenn keine Pauschalreise, sondern Flug + Hotel separat gebucht wurden?

    Von unserem Reisebüro/Thomas Cook haben wir folgende Auskunft bekommen:

    Pre-Check-In im Hotel: Nur bei Pauschalreise möglich, kann aber bei der Reiseleitung vor Ort angefragt werden.

    Mich würde interessieren, ob schon mal jemand den Pre-CheckIn bei Individualbuchung genutzt hat, und wie gut das funktioniert hat.

    Wir möchten auch nicht fürs Pre-CheckIn Schlange stehen, um dann zu erfahren, dass es nicht geht. Und von der Reiseleitung vor Ort war ich bisher extrem unbegeistert...;)

  • 40cent
    Dabei seit: 1245628800000
    Beiträge: 854
    geschrieben 1288035913000

    Vor etwa zwei Jahren stand vor uns beim Pre-Checkin eine Frau in der Schlange, die scheinbar keine Thomas-Cook-Pauschalreise gebucht hatte und über Frankfurt dann auch noch weiter nach Österreich fliegen wollte.

    Erwartungsgemäß hatten die Leute von Condor keine ausgedruckte Bordkarte dabei.

    Nach etwa 10 Minuten Diskussion hat einer der beiden (der dritte war am Auto und bewachte den Kofferstapel) dann zum Handy gegriffen und irgendwo angerufen.

    Was gesprochen wurde, habe ich nicht verstanden, jedenfalls griff er danach zu einem Block und schrieb zwei Bordkarten (auch für den Anschlußflug) sowie einen Gepäckanhänger für den Koffer von Hand aus.

    Wo das Problem lag (entweder hatte die Frau sich nicht angemeldet oder war durch ein Versehen vergessen worden) weiß ich nicht - wir waren eigentlich alle nur froh, daß es nach einer Viertelstunde endlich weiterging.

    Möglich ist es also offensichtlich - allerdings dürfte rechtzeitiges Anmelden die Sache deutlich vereinfachen (auch im Interesse der dahinter wartenden).

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!