• Capitals
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1398002096000

    Wie bereits von @Bubilein geschrieben, ist die Frage, ob es Schuld der Airline war. Ich bin kein Jurist, aber ich bezweifel stark, dass es sich hierbei um einen Entschädigungsfall handelt. Sowas nennt man dann "höhere Gewalt" würde ich sagen. Mies, aber auch irgendwie verständlich, denn schließlich liegt jedem die Sicherheit am Herzen, auch den involvierten Passagieren und daher dürfte es keine Entschädigung geben.

  • Brazi
    Dabei seit: 1304294400000
    Beiträge: 352
    geschrieben 1398004633000

    Die Betroffenen sollten sich trotzdem an irgendeine bekannte Firma wenden die die sich um solche Angelegenheiten kümmert.

    Solch eine Entschädigungsabwicklung ist ja schliesslich bei negativem Ausgang für den Geschädigten kostenlos. Die Jungs von Fairplane etc bekommen ja nur bei Erfolg eine Provision

    10.09.16 - 12.09.16 Riu Bachata/ 12.09.16 - 19.09.16 Santo Domingo/ 19.09.16 - 01.10.16 Riu Bachata
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17780
    Verwarnt
    geschrieben 1398009008000

    Die übernehmen den Fall aber nur bei Aussicht auf Erfolg, den ich stark bezweifle, aber das werden die bei den betreffenden Firmen schon wissen.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • huetti1505
    Dabei seit: 1214611200000
    Beiträge: 234
    geschrieben 1398026563000

    Ich kann nur aus der Erfahrung berichten, dass es bei der AirBerlin auch ohne "die bekannten Firmen" funktioniert hat. Es waren zwei e-Mails und danach war die Entschädingung auf meinem Konto. So habe ich die Provision gespart und kann sie in den nächsten Urlaub investieren. ;-) 

    Allerdings ist es in diesem Fall kaum Verschulden der Fluggesellschaft...

    @Principal: Unser Rückflug war am 19. Oktober 2012.

    Nur wer vom Weg abkommt kann neue Wege entdecken.
  • 40cent
    Dabei seit: 1245628800000
    Beiträge: 854
    geschrieben 1398027548000

    @Sualky sagte:

    Aber die Urlauber, die gestern in Punta Cana ewig lange auf ihren Rückflug warten mussten, haben sicher auch viel Spaß gehabt...

    Wenn man in einem Hotel mit Pre-Checkin ist, wird man (bei entsprechend langer Vorwarnzeit, die sollte bei einem 7 Stunden verspäteten Abflug aber gegeben sein) entsprechend später im Hotel abgeholt.

    Ist mir im Iberostar Bavaro schon passiert. Am Reiseleiterstand und an der Rezeption lag ein entsprechender Info-Zettel von Thomas Cook.

  • vladi57
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 1398
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1398030469000

    Ja die "Aussicht auf Erfolg" bei der Einholung der Schadenskosten von den Schuldigen bezweifle ich auch stark. 

    Dominikaner mit Haftpflichtversicherung, an die sich die Fluggesellschaft wenden könnte, nöööö .... das erscheint mir eher unwahrscheinlich.

    06. - 25. Dez. 2016 Dominikanische Republik, Hotel Punta Cana Princess
  • Sualky
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 1601
    geschrieben 1398032506000

    @40Cent

    Das funktioniert aber nur in dem von Dir beschriebenen Spezialfall oder wenn die Reiseveranstalter ihre Tour Operator vor Ort rechtzeitig informieren, damit diese die Urlauber nicht zur urspünglich geplanten Zeit abholen.

    Für andere Urlauber, die nicht pauschal gebucht haben, ist die Situation schwieriger. Wenn man sich nicht zufällig über das Internet informiert hat, erfährt man erst am Flughafen von der Verspätung. Ehrlich gesagt, habe ich mich bisher nie groß um mögliche Verspätungen gekümmert und mich einfach zur geplanten Zeit zum Flughafen bringen lassen. Da werde ich zukünftig wohl mehr aufpassen.

    LG Klaus

    28.05. - 17.06.18 TRS Turquesa/Secrets Cap Cana ### 31.10. - 18.11.18 Gran Canaria, Santa Mónica Suites
  • pzl64
    Dabei seit: 1107993600000
    Beiträge: 1611
    geschrieben 1398082844000

    Doch das funktioniert mittlerweile ganz gut.

    Obwohl der Flieger jeweils nur eine oder auch 2 Stunden Verspätung hatte, bekamen wir auch als Individualreisende vom Veranstalter (bei dem wir das Hotel und Transfer gebucht hatten) einen Zettel durch die Tür geschoben und die geänderte Transferzeit mitgeteilt.

    Habe mich damals auch gewundert, war in Mexico und Bayahibe...

  • Sualky
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 1601
    geschrieben 1398371117000

    Jetzt gibt es auch einen Artikel mit Fotos von den beiden Chaoten...

    Nach wie vor kann ich nicht nachvollziehen, wie es zu einer fast 8-stündigen Verspätung kommen konnte. Ursprünglich hatte der Pilot angekündigt, nach Entfernen der Störenfriede werde der Flieger kurz aufgetankt, um dann direkt wieder Richtung Punta Cana durchzustarten. So hätte man maximal 3 Stunden verloren - aber keine 8. Irgendetwas ist in Köln-Bonn schief gelaufen.

    Übrigens war ich ziemlich verwundert, wie tot der Flughafen Köln-Bonn mittlerweile ist. Ich hatte den Eindruck, dass unser Flieger der einzige war, der an diesem Freitag Mittag dort abgefertigt wurde. OK, war ein Feiertag... aber trotzdem!

    LG Klaus

    28.05. - 17.06.18 TRS Turquesa/Secrets Cap Cana ### 31.10. - 18.11.18 Gran Canaria, Santa Mónica Suites
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!