• vladi57
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 1398
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1397914874000

    ich hatte auch schon Russen an Bord, die pur aus der (mitgebrachten) Wodka Flasche getrunken haben. 

    Hatte fast etwas Mitleid, weil ich dachte, die müssen sich die Flugangst weg trinken.

    Aber anscheinend leiden die ja durch die Bank alle an Flugangst ...... :laughing:

    06. - 25. Dez. 2016 Dominikanische Republik, Hotel Punta Cana Princess
  • Prinzipal
    Dabei seit: 1195776000000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1397915874000

    Mein Erlebnis: Flug MUC-POP mit Air Berlin ab München. Wir waren schon 2 Stunden unterwegs, dann kommt die Durchsage des Kapitäns, dass die Toiletten defekt sind und wir umkehren müssen. Wir sind dann nach Düsseldorf und hatten dort 4 Stunden aufenthalt. Eine neue Maschine und eine neue Crew musste beschafft werden. Das einzig positive waren 300 Euro entschädigung via. Flightright. Der Stundenlohn war also nicht schlecht ;-)

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12409
    geschrieben 1397919128000

    ALLE Toiletten defekt?

    2 Std.-Flug?

    Hätten sie vielleicht in Frankreich landen können um einen Klo-Installateur beschäftigen zu können.

    Aber der Captain wollte sicher auch mal auf´s Klo? :laughing:

    So hatte er Feierabend, da Flugzeit fast abgelaufen. lol

    ********

    Diesmal 2 Dominikaner, die schon vorgefeiert hatten, da die Heimat nah.

    Dann aber Abbruch.

    http://www.bild.de/news/inland/randale/duesseldorfer-suff-duo-weiter-in-gewahrsam-35624870.bild.html

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Sualky
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 1598
    geschrieben 1397957071000

    Ich war gestern mit in dem Flieger, das Theater hat sich etwa 10 Reihen hinter mir abgespielt. Der Typ war mir schon beim Einsteigen nicht ganz geheuer, hatte offenbar gut vorgeglüht. Und dann ist er wohl auf Grund irgendeiner Lappalie völlig ausgetitscht. Ich vermute, es ging um das Thema "Rückenlehne" oder so. Auf jeden Fall hörte ich plötzlich hinter mir Schreie und als ich mich umdrehte, sah ich, wie der Idiot einen anderen Passagier einmal quer durch die Kabine boxen wollte. Daraufhin kam die komplette Crew und hat den Kerl erst einmal ruhig gestellt. Die hatten sogar Handschellen dabei. Dann ging es nach Köln zurück, wo die Polizei den Pannemann und einen anderen (sein Sohn?) aus dem Flieger geholt hat. Denke mal, das waren Puertoricaner, auf jeden Fall englisch sprechende Latinos - definitiv keine Russen!

    Erst hieß es, wir würden in Köln nur die Streithähne ausladen, kurz auftanken und dann direkt wieder durchstarten. Durch die erforderlichen Formalitäten verzögerte sich aber alles so lange, bis schließlich die Crew ausgetauscht werden, da diese sonst ihre erlaubte Einsatzzeit überschritten hätte. Da die Ersatzcrew erst aus Düsseldorf angekarrt werden musste, wurden wir aufgefordert, den Flieger zu verlassen und im Abflugbereich zu warten. Einige haben die Gelegenheit genutzt, dort im Duty Free Shop Spirituosen einzukaufen und durften dann mit ihren Getränken nicht die Abflugkontrolle passieren. Irgendwie war der ganze Flug ziemlich verkorkst. Mit sieben Stunden Verspätung haben wir schließlich Punta Cana erreicht.

    Aber die Urlauber, die gestern in Punta Cana ewig lange auf ihren Rückflug warten mussten, haben sicher auch viel Spaß gehabt...

    LG Klaus

    4. - 23.6.17 Punta Cana, Capri Beach House/Royal Suites Turquesa/Secrets Cap Cana ### 1. - 15.11.17 Gran Canaria, Santa Mónica Suites
  • Prinzipal
    Dabei seit: 1195776000000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1397973948000

    Das ist wirklich ne ganz harte Nummer, sowohl für euch, als auch für die wartenen in Punta Cana. Ich kann nur jedem raten eine Entschädigung via euClaim, Flightright o.ä. einzuklagen. Es sind ca. 300 Euro die euch zustehen!

  • huetti1505
    Dabei seit: 1214611200000
    Beiträge: 234
    geschrieben 1397992265000

    @Prinzipal: Warum "nur" 300 Euro?

     Bei einer Flugstrecke über 3.500 Kilometer sind es 600 Euro, wenn die Schuld bei der Airline liegt. Wir sind im Oktober 2012 mit sechs Stunden Verspätung in POP gestartet und haben dieses direkt bei der AB reklamiert. Nach Einreichung der Bordkarten gab es ohne Probleme die Erstattung.

    Nur wer vom Weg abkommt kann neue Wege entdecken.
  • Bubilein
    Dabei seit: 1159401600000
    Beiträge: 15711
    geschrieben 1397992667000

    ...und liegt die Schuld bei der Airline :?

  • Prinzipal
    Dabei seit: 1195776000000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1397993362000

    Du hast recht, es waren 2x 600 Euro, abzüglich der Provision für euClaim. Ich hab mich beim schreiben vertan. Da waren wir wohl in der gleichen Maschine!

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12409
    geschrieben 1397996812000

    . Da waren wir wohl in der gleichen Maschine!

    War es eine andere Maschine, welche der Anderen ähnelte?

    Oder ein und dieselbe?

     

    Es waren 2 Dominicaner.

    Bild hat´s gewußt :laughing:

    Siehe link oben in meinem Beitrag vom 19.04.2014 14:52:08

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Prinzipal
    Dabei seit: 1195776000000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1397999519000

    Danke Juanito, ich meine natürlich: In der selben Maschine. Sonst noch irgendwelche Verbesserungsvorschläge?  :question:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!