Dominikaner nach Deutschland holen!? Auswandern in die Dom. Rep.!?

  • Steffi1306
    Dabei seit: 1088640000000
    Beiträge: 270
    geschrieben 1121249035000

    @ Christine.

    Es tut mir ehrlich leid wenn wir Dich mit unseren Gedanken hier ********* haben.

    Wahrscheinlich mußt Du Deine ganz eigenen Erfahrungen machen, dann wirst Du an uns denken.   Wenn alles gut geht - was ich Deinen Ausführungen nach stark bezweifele - wirst Du denken, "Na Siehste", wenn es in die Hose geht wirst Du denken"sie haben doch recht gehabt".

    Mal eine Frage, hat es vieleicht einen bestimmten Grund das Du Dir Deine Männer dort suchst ?

    Alleine das Du schon mehrere Männer aus der DR hattest gibt mir zu denken.

    Findest Du es vieleicht anziehend, wenn Männer von Dir abhängig sind ?

    Soll es ja geben, wäre zwar nix für mich, aber die Menschen sind ja verschieden..

    Wenn Du diesen Mann so lieben würdest wie Du schreibst, dann würdest Du ihn nicht aus seinem Land herausholen.

    Die Menschen dort sind absolute Familienmenschen, die fühlen sich ohne Familie gar nicht wohl. Und eine Familie wirst Du auch mit viel Liebe nicht ersetzen können.

    Schon mal daran gedacht ?

    Eine Frage habe ich noch, dann halte ich für meinen Teil hier heraus:

    Verrätst Du uns noch Dein Alter ?

    @ Metrostar.

    Danke Danke.   Wenn man mehr als 30 Jahre auf dieser Welt gelebt hat, dann hat man ja so seine Erfahrungen, gelle ?

    Natürlich finde auch ich - wie die meisten Deutschen Frauen - diese Männer dort anziehend.

    Braune Haut, immer ein Lächeln, das hat doch was. Aber ich finde auch Eisbären sehr anziehend, möchte aber trotzdem keinen haben.

    Ich glaube das Christine noch sehr jung ist, in jüngeren Jahren haben wir doch alle mehr mit dem Herz als mit dem Hirn gedacht.

    Das meine ich nun gar nicht böse, ist eigentlich menschlich.

    Schade ist nur das sie so viel dabei zu verlieren hat.

    Liebe Grüße, Steffi

      

  • Corinna123
    Dabei seit: 1084492800000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1121249862000

    Oh Gott... jetzt bin ich sprachlos Steffi!!! Ich hatte nicht mehrere Männer da...!! Ich kannte nur welche (hab auch noch mit mehreren kontakt, unter anderem auch mit seinem bruder)!! Ich würde auch hier welche bekommen, aber ich will hier einfach keinen! sorry, aber das leben hier in deutschland das geht mir sowas von auf den wecker! dein leben wird dir in der wiege vorherbestimmt... kindergarten, schule, abschluss, ausbildung, arbeit.. und das bist du 65 jahre alt bist!! ne danke, ich will JETZT leben und nicht, wenn ich 65 bin...!

    okay, ich werde ihn demnächst mal darauf ansprechen und dann sehe ich wie er reagiert!

  • kale130464
    Dabei seit: 1113782400000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1121251184000

    Corinna 123 oder Christine wie auch immer:

    Also ich glaube langsam, entweder bist du unheimlich jung und naiv oder aber ist das Ganze hier nur eine Idee um eine richtige Diskussion hier zu führen. Du willst leben? Hast du schon mal abseits der Strände gesehen, wie das Leben in der Dom Rep ist? Hast du dir mal angeschaut, wie die leben, was die überhaupt als ihren Besitz nennen? Ich bin durchs Land gefahren, hab gesehen wie die Leute stundenlang am verstaubten Strassenrand oder vor ihren Bruchbuden sitzen, (wer wollte da wohnen?) da war nix von Strand, Meer und Bachata-Feeling. Mit 14 bekommen die Mädchen dort ihre ersten Kinder, meist hocken sie damit dann alleine da, wenn sie nicht ihre Großfamilien hätten. Die nach was aussehen, bekommen vielleicht einen Job in einer der Hotelanlagen, je nachdem wo sie wohnen. Andere gehen sich prostituieren.

    Alltag sieht immer anders aus als Urlaub und glaub mir, jeder der ausschläft, am Strand sich den ganzen Tag halbnackte Frauen ansieht und am Abend seinen Mamahuana trinkt ist anders drauf als ein Dreher, Maurer oder Lagerist, der 8 Stunden seinem Job nachging und den Freitag sich hersehnt um mal wieder auszuschlafen.

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2710
    geschrieben 1121252445000

    Also wie schonmal geschrieben, muß der Dominikaner über längeren Zeitraum einen Arbeitsplatz und Einkommen vorweisen um jemals nen Fuß auf deutscher Erde zu setzen.

    Da wird es schon scheitern. Bis zum Herbst reicht das nicht, er muß länger arbeiten.

    Nochwas zur Problematik, wenn man rein theoretisch in Deutschland lebt und mit so einem Mann verheiratet ist...und das zufällig in die Hose geht.

    (Das gilt übrigens auch für rein deutsche Ehen).

    Ein Ehepartner ist seinem anderen Partner zu Unterhalt verpflichtet.

    Heißt also, sollte sich das Paar trennen, drückt man erstmal kräftig Trennungsunterhalt ab.

    Das ist hier Gesetz und führt dazu, daß man am Ende nen Selbstbehalt von 890 Euro im Geldbeutel hat und davon Miete, Auto Futter etc. zahlen muß.

    Kommt dann die Scheidung, ist man solange zu Unterhalt verpflichtet, bis der Partner eine Anstellung gefunden hat. Der Staat sagt...auch der Ex-Partner ist solange verpflichtet zu zahlen, bis der Ex-Partner dem Staat nicht mehr auf der Tasche liegt.

    Er als Dominikaner , der keine Ausbildung hat, wird sich hier in Deutshcland schwer tun, Arbeit zu finden.

    Heißt also..die Frau, die sich den Mann da weg holt, wird zahlen müssen, bis zum St.Nimmerleinstag!

    Gruß

    Melly

  • Corinna123
    Dabei seit: 1084492800000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1121254625000

    nein, kale, so war das nicht gemeint... ich weiß sehr wohl, wie die dominikaner ausserhalb der hotels wohnen! ich wollte damit nicht sagen, dass ich dahin ziehen würde, um ein besseres leben zu haben, aber ich will in meinem leben was erleben und das heißt für mich, auch andere länder und kulturen kennenzulernen!! nicht nur die dom. rep., auch andere...! aber darum geht es ja hier eigentlich nicht wirklich!

    also leute... vielen dank für eure antworten, aber ich werde es mir nicht "nehmen" lassen (wenn ich es nicht riskiere, dann werde ich es nie herausfinden)! ich gehe mit genug verstand an die sache ran und was wäre so schlimm, wenn er erstmal für ein paar monate nach germany kommt, damit wir uns besser kennenlernen können! wenns uns dann nicht gefällt, dann lassen wirs bleiben, wenns klappt, dann gut! ich habe nicht gleich von hochzeit geredet! ja, ist ja gut möglich, dass es naiv klingt, aber ich hab mir die sache schon selbst von mehreren seiten angesehen und komme nur auf den entschluss, dass ich es nicht einfach "bleiben lassen" möchte! ist auch gut möglich, dass ich damit auf die schnauze falle, aber man kanns ja riskieren!

    ich weiß, ihr meint es ja wahrscheinlich nur gut, aber im moment kann man mich nur schwer davon abbringen!

    ich werde selbst mal mit ihm reden...!

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2710
    geschrieben 1121254953000

    @Christine:

    wie schon geschrieben, die Aussichten, daß er nen Einreisevisum bekommt, stehen bei Null.

    Was dann?

    Willst dann hinfliegen und heiraten, um so ne Familienzusammenführung zu erreichen?

    Dann hat er es ja erreicht was er wollte.

    Das ist die einzige Frage die ich noch habe.

    Was wisst Du tun, wenn er nicht einreisen darf?

    Nochmal zur Sicherheit.

    Ich hab das Gefühl, Du willst davon nix hören.

    Auswandern ganz schön und gut, aber denkst Du auch mal dran, daß Du alt und krank wirst?

    Du bist nicht mehr versichert. Alle Sicherheit ist weg.

    Alt werden wir alle mal evtl auch krank, wenn wir Pech haben.

    Und dann?

    Sicherlich kann jeder sagen...Deutschland ist doof, da zahlt man nur, aber die Absicherung bei Bedürftigkeit st ja schon enorm.

    Gruß

    Melly

  • Corinna123
    Dabei seit: 1084492800000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1121255550000

    wenn er nicht einreisen darf, dann flieg ich wieder rüber!! aber er hat mir schonmal gesagt, er würde mich erst heiraten, wenn wir das beide wollen und er weiß, dass ich das nicht tun würde, nur damit er nach deutschland kann!

    ja, dass mit dem alt und krank werden... ich weiß schon... aber ich hab noch zeit, ich hab nicht vor in den nächsten wochen schon auszuwandern! ich lass mir noch genügend zeit, damit ich alles gut planen kann!

    nein, so ist es nicht, dass ich etwas nicht hören will... ich les eure beiträge ALLE mit interesse durch und versuche auf die fragen zu antworten, nur manche könnten sich ihre blöden kommentare wirklich sparen!

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2710
    geschrieben 1121257906000

    Christine: es geht schneller als man denkt, daß man auch in jungen Jahren krank wird und dann nicht mehr arbeiten kann.

    Ich dachte auch immer, mir passiert sowas nicht.

    Ich wurde sehr krank und stand am Ende gleich mal vor dem Nichts.

    Berufliche Veränderungen waren angesagt, das ging aber nur mit Hilfe meiner Rentenversicherung.

    Also nicht immer denken, man ist jung und gesund.

    Heute weiß keiner, wann es einen trifft.

    Ein einfacher Unfall reicht aus, um das Leben von heute auf morgen zu ändern.

    Gruß

    Melly

  • Corinna123
    Dabei seit: 1084492800000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1121258834000

    ja, melanie, das ist mir schon klar, aber man kann doch nicht immer mit der angst leben, dass man mal krank wird...! man kann doch nicht alle entscheidungen davon abhängig machen, oder!? und wenn ich nicht krank werden sollte?!?! was ist dann? dann werd ich mir denken, hätt ichs doch bloß anders gemacht! ich versteh schon was du meinst und darüber hab ich mir ja auch schon gedanken gemacht!

    und noch was dazu: ich will im alter sagen können, dass ich den weg gegangen bin, den ich wollte und nicht ..."hätt ich doch bloß..."!! ich will nichts bereuen, was ich gemacht oder nicht gemacht habe! und wenn ich "uns" jetzt keine chance mehr gebe, dann werde ich mir vielleicht mal denken:"hättest dus doch einfach mal versucht, die chancen stehen 50:50!" und warum denn auch nicht!?! ja, wie ihr sagt, weil er nur geld und ne aufenthaltsgenehmigung will, aber man kann das ja nie im vornherein wissen und ich hab euch schon öfter versucht zu erklären, dass er sich deutlich von den anderen abhebt (kenn ihn ja schon eine weile)! und wenn er wirklich nach germany kommen könnte, dann würde ich ja sehen, ob es gut gehen würde oder nicht! und das will ich eben versuchen, bevor ich gleich die hoffnung aufgebe!!

  • kale130464
    Dabei seit: 1113782400000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1121259707000

    Ah, du willst also noch andere Länder kennenlernen, willst "leben" und nicht einfach dem tristen Alltagstrott, bei dem schon alles bis zum Altwerden wie feststeht, mitmachen. Tolle Idee, mit ein paar Hunderttausend EUR auf dem Konto sicher machbar. Nur ohne Moos nix los, das ist hier so wie überall. Die meisten Mädchen träumen von Leuten mit Geld, Du bist halt anders, suchst dir einen Arbeitslosen. Ideale Voraussetzung, eine Familie dann auch mal zu gründen. Bis dahin hat er sicher einen Job wieder, vielleicht klappts beim Tretbootverleih, aber was wenn nicht? Was wenn Du ungewollt schwanger wirst? Zum Glück sind dann noch Mutti und Vati da, die in deinem Fall nicht zu beneiden sind.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!