• Muemi1
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1236248825000

    Hallo...

    war auch schon mehrmals bei den Dominikanern und hab auch nichts von ******* erlebt. Im Gegenteil..Als wir voriges Jahr in Las Terrenas für 2 Tage Motorräder gemietet haben kam uns die nette Vermieterin im Preis entgegen. Haben dann ein paar Tage später nochmal ein Auto bei ihr zu einem Topp Preis bekommen. Damit sind wir dann quer an der Nordküste nach Sosua gefahren um da einen Freund zu besuchen, der seit 12 Jahren dort lebt. Es war am Sonntag, und überall in den kleinen Orten wurde gefeiert und getanzt. An einigen Colmados wurden wir eingeladen mit den Einheimischen ein Cerveza zu trinken....Also ich kenne kein gastfreundlicheres Land wie die Dom.Rep. :D

    Empfehlen kann ich auch eine Motorradrundreise über die Halbinsel Samana...Haben wir auch letztes Jahr gemacht und Traumstrände gefunden, wo dich kein Hotelausflug hingeführt hätte und wo es lecker essen von Einheimischen gab.... Macht was ihr denkt,aber ich finde AI und Erkundungen auf eigene Faust lassen sich gut kombinieren. Außerdem denke ich,daß die meisten organisierten Ausflüge, die im Hotel angeboten werden, überteuert sind. Auf eigene Faust kommt man meist billiger weg. :laughing: ,

    Hasta luego Muemi

    _____________________________________________

    Laßt uns einen schmettern,bevor die Preise klettern. !Salud!

  • tannetania
    Dabei seit: 1157500800000
    Beiträge: 788
    geschrieben 1236249114000

    Bravo Muemi! So isses! :kuesse:

    "Ich bin nicht überall gewesen, aber es steht auf meiner Liste" - Susan Sontag
  • Muemi1
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1236252221000

    @gatadegorgos1 sagte:

    Beides.

    Ich würde liebend gerne auf eigene Faust was unternehmen,leider ist das mit dem Auto dort so eine Sache.

    Könnte man alternativ die nähere Umgebung mit dem Fahrrad erkunden????

    Fahrrad würde ich vielleicht lieber lassen...wäre mir persönlich zu warm. Alternativ würde ich dir ein Mottorrad (Enduro) empfehlen. Ist geländegängig und du kommst überall hin, was mit Auto nicht immer so ist. Mußt halt beim fahren bissel aufpassen...die "Großen" haben immer Vorfahrt. Aber wenn man sich anpasst geht das schon. ;) Viel Spaß.....

  • caribien
    Dabei seit: 1206489600000
    Beiträge: 191
    geschrieben 1236257003000

    Natürlich kann man das Land auch auf eigene Faust erkunden.

    Aber man sollte schon einige Sicherheitsregeln beachten, um nicht doch eine

    böse Überraschung zu erleben!

    Denn auch in der Dom.Rep. gibt es natürlich Kriminalität - wie überall auf der Welt.

  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 712
    geschrieben 1236258653000

    Hallo Ursula

    Gratulation, dass du Spanisch gelernt hast. Jetzt bist du prädestiniert, die Gegend nicht nur in und um das Hotel herum auf eigene Faust zu erforschen. “Also hinter die bewachten Hotelschranken und an den bewaffneten Strandwächtern vorbei. Und erlebt dieses tolle Land mit seinen liebenswerten Menschen“, schreibst du in deinem Thread. Dem kann ich voll zustimmen. Mit einer Portion Flexibilität (nicht Mut!) eröffnen sich sich für den interessierten Reisenden völlig neue Horizonte.

    Unter meinem Profil (Forenbeiträge) findest du einen Antwort-Beitrag: 24.03.2008 01 10 / „Auto mieten und fahren in der Dominikanischen Republik“. Aber Vorsicht -- man wird süchtig und ein Fan dieses traumhaften Stück Erde mit seinen liebenswerten Bewohnern! Ausgenommen die „Touri“ Abzocker-Mini-Ganoven in den „Touri“ Hochburgen. ;)

    Gruß

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • Angelita13
    Dabei seit: 1218412800000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1236273924000

    Na ja, Abzocker gibt es in der Dominikanischen Republik sicherlich, vorzugsweise in den Touristengebieten, aber zeig mir das Land, in dem du als Tourist nicht überhöhte Preise bezahlst.

    Geht man raus aus den Touristengebieten stößt man auf eine gastfreundliche und hilfsbereite Bevölkerung.

    Was die Kriminalität betrifft, sicherlich gibt es Dinge, die man beachten sollte, Gegenden, in denen man sich nachts alleine besser nicht aufhält.

    Aber mal ehrlich, als Frau alleine würde ich auch in einer deutschen Großstadt bestimmte Ecken meiden.

  • xxursulaxx
    Dabei seit: 1153440000000
    Beiträge: 746
    geschrieben 1236274765000

    @ eprom

    Sag mal wovor fürchtest du dich, dass du so vehement die Meinung vertritts, AI sei nur für die da, dessen Leben sich am Strand und in den Hotelanlagen abspielt?

    Du bist, wie ich gelesen habe zwischen 35 und 40 Jahren, also in einem Alter, in dem man noch keine Gehilfe braucht um vor die Türe zu kommen. Du verreist mit deiner Tochter nur in die exklusivsten Hotels. Willst du ihr oder dir das Elend vor den Hotels ersparen?

    Wenn das der Fall wäre, irrst du dich! Die Menschen in der DomRep. sind keine miesepetrigen, weil es ihnen schlechter geht. Ich glaube sogar denen geht es besser als uns, die kennen keinen Stress am Arbeitsplatz, keine cholerischen Vorgesetzten und von denen kann man lernen was hier und jetzt heisst!! Und auch was Zusammenhalten und gegenseitig helfen heisst. Es wäre bestimmt für dich und deine Tochter kein Schock das hautnah mitzuerleben!

    Für deinen nächsten Urlaub im Mai wünsche ich dir, dass du deine Meinung vielleicht ein bischen änderst, denn es widerspricht sich nicht, Urlaub in einem Luxushotel und Erfahrungen sammeln und Spass haben mit den Dominikanern.

    Gruss Ursula

  • xxursulaxx
    Dabei seit: 1153440000000
    Beiträge: 746
    geschrieben 1236274870000

    @Eprom sagte:

    Es wird immer eins vergessen.... 90% der Urlauber buchen den AI extra um nicht die Anlage verlassen zu müssen. Einen Ausflug mit Reiseleitung zähl ich nicht zum "Land und Leute" kennenlernen.

    Den Beitrag hab ich gemeint

    Gruss Ursula

  • gatadegorgos1
    Dabei seit: 1235865600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1236278624000

    Motorrad mieten klingt ganz nett.

    Darf und sollte man die Hauptstrassen verlassen oder wurden da schon schlechte Erfahrungen gemacht??????

    Wie sind in etwa die Preise für gemietete Motorräder oder eventuell Quads???

  • Dirk14
    Dabei seit: 1138060800000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1236294691000

    @xxursulaxx sagte:

    @ eprom

    Sag mal wovor fürchtest du dich, dass du so vehement die Meinung vertritts, AI sei nur für die da, dessen Leben sich am Strand und in den Hotelanlagen abspielt?

    Du bist, wie ich gelesen habe zwischen 35 und 40 Jahren, also in einem Alter, in dem man noch keine Gehilfe braucht um vor die Türe zu kommen. Du verreist mit deiner Tochter nur in die exklusivsten Hotels. Willst du ihr oder dir das Elend vor den Hotels ersparen?

    Wenn das der Fall wäre, irrst du dich! Die Menschen in der DomRep. sind keine miesepetrigen, weil es ihnen schlechter geht. Ich glaube sogar denen geht es besser als uns, die kennen keinen Stress am Arbeitsplatz, keine cholerischen Vorgesetzten und von denen kann man lernen was hier und jetzt heisst!! Und auch was Zusammenhalten und gegenseitig helfen heisst. Es wäre bestimmt für dich und deine Tochter kein Schock das hautnah mitzuerleben!

    Für deinen nächsten Urlaub im Mai wünsche ich dir, dass du deine Meinung vielleicht ein bischen änderst, denn es widerspricht sich nicht, Urlaub in einem Luxushotel und Erfahrungen sammeln und Spass haben mit den Dominikanern.

    Gruss Ursula

    Ursula deinem Beitrag kann ich nur zustimmen .

    Fliege auch immer in ein Ai Resort , RIU Maimon , dieses Jahr wieder das 5 Mal.

    Ich gehe öfter aus dem Hotel raus und fahre mit dem Taxi , oder was noch besser ist mit dem Einheimischen Bus nach Puerto Plata oder Santiago . Habe dort im Hotel schon viele Bekanntschaften mit Einheimischen gemacht , und wurde von einigen auch schon nach Hause eingeladen . Und das ist immer wieder ein Erlebniss , man wird bekocht , die Verwandschaft und Nachbarschaft kommt vorbei , es wird Party gemacht und trotz Lehmboden oder Betonboden und Wellblechdach sind Sie stolz drauf dir Ihr Zuhause zu zeigen.Ich bewundere immer wieder die Lockerheit der Menschen , kein Stress , keine Hecktik immer gut drauf . Ich komme auch mit wenig Brocken Spanisch und ein bisschen Englich doch recht gut zurecht . Man hat ja auch noch Hände und Füße .

    Also nichts wie raus aus den Anlagen und Land und Leute kennenlernen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!