• pzl64
    Dabei seit: 1107993600000
    Beiträge: 1626
    geschrieben 1327088811000

    Bucht doch einfach den Transfer bei Neckermann oder Thomas Cook mit dem Hotel mit (oder jetzt nach).

    War bei uns (3 Leute) die günstigste und zuverlässigste Variante...

    Der Fahrer Stand in Punta Cana schon am Neckermann Stand und hat uns erwartet.

    Dieses Jahr machen wir es genau so.

  • totti78
    Dabei seit: 1137628800000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1331067708000

    Hallo Leute,

    bei uns geht es endlich am 08.04. los. So langsam wird die Vorfreude riesengroß. Da es ein Erholungsurlaub werden soll, so richtig ab gammeln und ein oderzwei Ausflüge, mache ich mir so meine Gedanken was ich so lesen werde. Klar eingutes Buch und eine Hand voll Zeitungen werde ich wohl mitnehmen. Jetzt stelltsich mir die Frage ob es auch im Hotel oder irgendwo anders in Punta Cana einedeutsche Tageszeitung (z.B. Bild) gibt.

     

    Wir schon gesagt wollen wir ein oder zwei Ausflüge zur Abwechslung machen.Der erste wird auf jeden Fall eine Tagestour nach Saona. Der zweite kann auchein halb Tages Ausflug sein. Habt Ihr da irgendwelche Tipps für mich? aus den Reisetippswerde ich nicht ganz schlau was noch aktuell ist und was sich wirklich lohnt.Ihr brauch auch keine Veranstalter nennen, die suche ich mir dann selber raus.

     

    Ich würde mich über ein paar antworten sehr freuen.

     

    Gruß Thorsten

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1331068534000

    Deutschsprachige aktuelle Tageszeitungen gibt es nicht...wie auch,wenn es denn die Blöd in der Anlage gibt,kommt sie mit einem Tag Verspätung an,schaue einfach DW TV und Du bist auf dem laufenden was in Allemania und der Welt so abgeht... :p  

     

    Geniesse einfach Deinen Urlaub...

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • Shnu
    Dabei seit: 1344816000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1344872194000

    Hallo liebe Community,

    ich habe mich hier mal registriert in der Hoffnung ein wenig Persönlich beraten zu werden. Ich habe mich hier zwar auch schon etwas eingelesen und es Fallen immer wieder die selben Empfehlungen(Bayahibe, Punta Cana, Las Terrenas, Samana) aber welche nun genau unseren Anforderungen entspricht ist mir noch nicht ganz klar.

    Erstmal zu uns, Ich (M,22) und meine Freundin(22) wollen nächstes Jahr unsere erste Fernreise antreten. Bisher waren wir erst einmal ohne Eltern weg und das war auf Mallorca. Was die Reisezeitangeht, so sind wir recht Flexibel, für Dom Rep haben wir wohl so Februar - April für 2 Wochen angepeilt, da dort keien Regenzeit ist.

    Unser Traumziel sollte folgendes bieten:

    -Einen schönen typisch Karibischen Sandstrand mit türkisem Wasser am Hotel bzw Hotelnähe.

    -Ein Zwischending aus total Überfüllt & Totehose sein. (Hier spielt dann wohl auch die Reisezeit eine wichtige rolle. Eure Erfahrungen zu Reisezeit+Ort sind gefragt)

    -Im Ort sollte ein bisschen was Los sein. Ich meine keine Großstadt oder Discos, sondern eher das man mal Nachmittags ein wenig schlendern kann, Essen gehen, Supermark, Abends mal ein Cocktailusw.

    -Wäre schön wenn im Ort/Hotel englisch gesprochen/verstanden wird, da wir beide kein Wort Spanisch können...

    -Sehr Wichtig, dass es Ausflugsziele in der Nähe gibt. Ich sag mal, alles was man so in max. 2-3 Stunden erreichen kann, ist ok. Interessiert sind wir an Schnorcheln, Naturparks, Wasserfälle, Inseln,Höhlen, Buchten, sehenswerte Städte/Orte und was es sonst noch so gibt

     

    Gruß

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1344877003000

    Dann kommt eigentlich nur Samana/Las Terrenas in Frage dort ist der Sand aber nicht weiß alles andere werdet Ihr dort vorfinden....

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • Shnu
    Dabei seit: 1344816000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1344937380000

    Hallo Soosi,

    danke dir für deine Hilfe. Hast du vielleicht noch ein paar konkrete Hoteltipps?

    Bei einigen Hotels liest man dann doch, dass die Lage zwar sehr schön aber auch sehr ruhig und abgelegen ist. Wäre schon gut wenn man so in 15-30Min spaziergang in einem Ort wäre. Wie habt ihr das denn so gehandhabt?

    Kann man auch mal selbst ein Moepd mieten und einfach mal durch die gegen Cruisen?

    Dann nochmal das Thema ausflüge. Ich würde sehr gerne die Walbeobachtung, Bacardi Insel, den Nationalpark und vielleicht noch ein Schnorchelausflug unternehmen. In welcher Preisregion bewegt man sich da ca. für einen Ausflug? Hatte schon den Tipp gelesen das man die Ausflüge nicht beim Reiseunternehmen buchen sollte sondern lieber in den Orten selbst z.B bei einem Marcel in Las Galeras (Deutscher Auswanderer).

  • Yodalein
    Dabei seit: 1342483200000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1344962890000

    Hallo Shnu,

    wir waren auch schon mehrmals in der Dom. Rep. , allerdings immer nur in Punta Cana, da der Strand dort einfach super toll ist.

    Die Abendunterhaltung spielt sich allerdings dort vorzügig nur in den Hotelanlagen ab, nach draußen kannst du Abends nicht gehen, nichts los so wie du es eventuell von Mallorca kennst und auch zu gefährlich und das aggresive Angequatscherei viel zu nervtötend.

    Meist sind den Hotels auch gleich Discotheken angeschlossen wo auch die Einheimischen hingehen, dort herrscht massive Prostitution na und die Preise sind dort gefeffert.

    Ausflüge werden die vielfälltigsten Angeboten zu Lande und zu Wasser , aber die Preise sind auch schon teilweise Wucher. Am Strand kommt dich ständig wer anquatschen, da mußt du handeln was das Zeug hällt sonst wirst du über den Tisch gezogen. Wir buchen unsere Ausflüge immer schon direkt von Deutschland bei einem kleinen Ausflugsanbieter vor Ort in Cortecito, angemessene Preise im kleineren Rahmen und super organisiert. Saona, Land und Leute und auch Santo Domingo muß man auf jeden Fall mal mitgemacht haben. Aber wir haben festgestellt, das die Abzocke und der Preiswucher in den letzten Jahren massiv zunimmt. Auf eigene Faust größere Ausflüge machen wird ich jedenfalls dort nicht.

    Gegend, Wasser Strand ein Traum dort, aber das Nachtleben wie man es von anderen Urlaubsdestinationen kennt

    z.B. Malle, Gran Canaria, Pattaya, Phuket wo es ne Flaniermeile gibt kannst du vergessen, meinem Sohn würd es da zu langweilig sein am Abend.

    Wie es im Norden ist, weiß ich allerdings nicht.

    LG Kerstin

  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1344964992000

    @Shnu

    Für Dein Budget von 1700-1800€ mußt Du wohl nach Thailand.

  • vladi57
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 1398
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1344978008000

    Ersturlauber müssen sich selbst ein Bild machen.

    Ich habe oft den Eindruck wir machen innerhalb  von PC Urlaube an verschiedenen Orten.

    Klar eine Shoppingmeile ist PC gewiss nicht, aber abends gehe ich immer raus aus dem Hotel und finde genügend Lokale, wo gut und lange Party gemacht wird.

    100 Peso/2Euro für ein Presidente Bier finde ich o.k. in einer Tanzbar. 

    Für Prostitution kann ich mich, genau wie daheim, interessieren oder nicht, das soll jeder für sich ausmachen.

    Gut, beim ersten Urlaub wusste ich das auch noch nicht alles so genau, aber ich war neugierig, wie ich es in jedem Land bin, und mittlerweile weiß ich, wo ich mich vom Moped/Taxifahrer hinbringen lassen will.  Tipps was man abends unternehmen kann,

    bekommt man auch vom Personal im Hotel. Die gehen auch gerne mal nach ihrem Dienst mit, denn nen Gratisdrink gibts von den Urlaubern immer mal.

    06. - 25. Dez. 2016 Dominikanische Republik, Hotel Punta Cana Princess
  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1208
    geschrieben 1344995921000

    @Shnu

    So wie du schreibst, könnte Las Galeras/Samana für Euch infrage kommen, auch vom Preis her. Allerdings müßt Ihr Euch auch wirklich rausbewegen aus Eurem Hotel - Höhle, Traumstrände, Schnorcheln und evtl. Waltouren ab Samana Stadt, dafür ist Las Galeras ist der ideale Ausgangspunkt. Die Strände um Las Galeras herum sind – im Gegensatz zu Las Terrenas mit seinen kilometerlangen Stränden - eher kleine traumhafte Buchten, wenn Ihr ausgiebig strandwandern wollt, bietet sich ein Wassertaxi zur Playa Rincon an.

    Das Angebot an Bars, Geschäften … ist in Las Terrenas internationaler als in Las Galeras, Las Galeras wirkt viel „verschlafener“. Auf Samana spricht allerdings außerhalb der Hotels und der Tourismusindustrie kaum jemand Englisch.

    Ausflüge sind beim RV am teuersten, da zahlst du für die gefühlte Sicherheit, das geht bei lokalen Anbietern wesentlich günstiger. Oder bei gleichem Preis qualitativ besser. Waltouren würde ich z.B. nur mit Kim Beddall buchen, Los Haitises möglichst mit Möglichkeit, per Kanu durch die Mangroven zu paddeln.

    Wenn du Quad fahren kannst – da gehen auf Samana tolle Touren, weil abseits der Hauptstrassen. Die Preise für Ausflüge sind Verhandlungssache - da würde ich (bis evtl. aufs Whalewatching) alles vor Ort buchen. Ein unverbindliches Preisbeispiel: Wir hätten in 2009 für 3 Ausflüge nach Wahl insgesamt 120€ zahlen sollen, absolut unverhandelt . Quadtour nach Rincon/Boca del Diablo oder Quadtour El Valle oder per Boot Los Haitises/Cayo Levantado oder Cascadas El Limon oder Jeepsafari oder ...

    Da es Eure erste Fernreise sein soll - "Sicherheit" ist ein Thema, genauso wie Abzocke, da muss man auch in der Dom. Republik aufpassen.

    Wie wäre es alternativ mit Bayahibe? Höhlen gibt es im Nationalpark del Este,

    weiterhin Inseln wie z.B. Saona und Catalina, Kultur in Santo Domingo, bummeln und Cocktails im Touristenort, schnorcheln ... Wenn Ihr auf die Wale verzichten könnt?

    Grüße

    @soosi

    Mit welcher Farbe würdest du den Sand auf meinem Avartar beschreiben? ;)  

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!