• matthias b.
    Dabei seit: 1163894400000
    Beiträge: 188
    geschrieben 1444158878000

    Vielleicht noch ein Kneipentipp:

    Wenzel Prager Bierstuben in der Kleinen Fleischergasse 8

    Für Fans, oder die es werden wollen, der böhmisch/tschechischen Küche/Biere/Schnäpse ;)

    Ist zwar auch eine Kette (u.a. in Dresden,Zwickau...) aber eventuell mal was anderes.

    Liegt gewissermaßen gegenüber dem erwähnten Zills Tunnel, da kann man ja erstmal schauen...

    Leider wird das zu Recht gelobte Bootsfahren nun im Oktober nicht mehr so ganz der Hit sein, was schade ist, denn es ist sehenst- bzw. erlebenswert!

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27424
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1444204178000

    Danke den kennen wir aus Dresden   :D  Ich wusste nicht, das es den in Leipzig auch gibt

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27424
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1444822210000

    Da die Wettervorhersage für die nächsten Tage leider nicht so gut ist  :(  wollte ich nochmal nach Tipps für Regenwetter fragen. Lohnt es sich z.B.nur das Gondwanaland im Zoo zu besuchen? Wenn das Wetter dann doch mitspielt kann man vielleicht doch noch durch den Zoo bummeln. 

    Vielleicht fällt euch noch etwas anders ein. Wenn es man wirklich grausig ist, gibt es ja auch die Sachsentherme, obwohl man so etwas ja auch zu Hause machen kann  ;)

    Vielen Dank

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • matthias b.
    Dabei seit: 1163894400000
    Beiträge: 188
    geschrieben 1444933978000

    Ob sich nur das Godwanaland lohnt muss jeder für sich entscheiden bei Eintrittspreisen von 18,50 €.....es gibt ja mit dem Aquarium, Pongo-Land usw. noch das eine oder andere im Indoorbereich.

    Ansonsten ist es hier wirklich finster zur Zeit, und das meine ich nicht auf die Tageszeit bezogen :disappointed:

    Und sonst....na ja, Therme kann man machen, aber wie du schon sagst, hat man überall.

    Es gibt selbstverständlich genug Museen und Ausstellungen...vielleicht ist ja im Zeitgeschichtlichen Forum in der Grimmaischen Str. was für euch dabei...oder im Grassimuseum...??

    Trotzdem viel Spass!

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1444939508000

    Wobei man sicher auch viel Zeit damit verbringen kann, die verschiedenen, historischen (Einkaufs-)Passagen zu durchbummeln.

    Den riesigen Hbf. erkunden, ist sicher auch interessant.

    Eine Stadtrundfahrt wäre auch o.k. - da sitzt man schliesslich im warmen Bus.

    Ansonsten kann man bei Nieselwetter sicher auch das Völkerschlachtsdenkmal besuchen, allerdings ist es sehr großräumig - da kann man schnell naß werden.

    Bachkirche sowieso(unsere Trauung lässt grüßen), vielleicht lässt sich auch die Teilnahme an den Motteten der Thomaner mit einbauen - bin da aber nicht mehr auf dem Laufenden.

    Klar, auch der zentrale Ausgangsort der Leipziger Montagszüge = Nicolaikirche macht Sinn.

    Abends in die Oper hätte natürlich auch Stil (der Umbau der Drehbühne müsste mittlerweile fertig sein).

    Und ja - das Grassi-Museum ist schon toll.

    Vielleicht auch mal eine "Idee" bei schlechterem Wetter - einfach mal in die Straba setzen und quer durch Leipzig fahren = das geht in Nord-Südrichtung wie Ost-Westrichtung. Zumindest sitzt man da auch warm und trocken.

    Was das neue Godwana-Land im Zoo betrifft - naja, ich bin nicht so der Fan von feucht-tropischen Klima. Jetzt erst wieder in Potsdam in der Biosphäre gemerkt.

    Aber hat schon was...!! Finde es trotzdem recht teuer.

    Naja, zu Spassbädern äussere ich mich jetzt nicht - kann man machen, vorallem wenn Kinder dabei sind. Gibts aber andererseits fast überall.

    Bin aber überzeugt, dass Ihr auch bei diesem grauen Wetter viel in Leipzig erleben werdet.

    lieben Gruß

    Erwin

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27424
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1445265907000

    Vielen Dank noch für die Tipps. Zum Glück war das Wetter gar nicht so schlecht und wir brauchten nur Freitag vormittags einen Schirm  ;)

    Wir haben den Hop on/off genutzt, sind erstmal zur Orientierung die rote Runde gefahren. Am Völkerschlachtdenkmal sind wir ausgestiegen und etwas gelaufen. Allerdings war es so nebelig das sich der Aufstieg auf den Turm nicht gelohnt hätte. Die Mittagszeit verbrachten wir in der ein oder anderen Passage, auch dem Bahnhof und mit einem Imbiss im Cafe Central (hat uns gut gefallen und geschmeckt). Am Nachmittag liefen wir, nun ganz trocken, mit der Stadtführerin nochmal durch Stadt und erfuhren einige Details zu Leipzig (die leuchtenden Steine an der Nikolaikirche hätten wir sonst abends wohl nicht beachtet). 

    Danach noch eine Runde mit der grünen Tour bis raus zu den Seen in Markkleeberg, so war die Tageskarte optimal ausgenutzt und wir konnten uns im Auerbachs Keller ausruhen :D

    Wobei es hier schon ziemlich troubelig und tourisitisch schnell zuging. (Schwups stand der Hirschbraten auf dem Tisch  ;)

    Den Samstag verbrachten wir überwiegend im Zoo, das Wetter spielte mit, die Leute verteilten sind in den großzügigen Bereichen. Es war schon hilfreich das Ticket vorher in der Stadtgekauft zu haben. So konnten wir direkt zum Einlaß gehen und mussten nicht Schlange stehen. Das Essen im Palmenrestaurant hat uns sehr gut gefallen (Pizza mit der Schere am Tisch habe ich auch bisher noch nicht geschnitten  ;) ) Wir haben ja in der Nähe die Zoom Erlebniswelt, aber ich muss gestehen das uns der Zoo in Leipzig wirklich ausgesprochen gut gefallen hat. 

    Das Lindner Hotel am Auenwald war auch klasse, bisher sind wir mit den Lindner Hotels immer sehr zufrieden gewesen. Das Restaurant war auch klasse und das Essen am Samstagabend super. 

    Gestern dann noch zum Abschluß eine kleine Runde durch Merseburg und durch den Harz nach Hause. Ich werde noch einige Reisetipps und auch eine Hotelbewertung schreiben. 

    Wollte aber schon mal eine Rückmeldung geben und Danke sagen für die Hilfe im Vorfeld.

    LG

    Bine

    ..auf jeden Fall auch pos. zu erwähnen sind die geringen Parkgebühren im Parkhaus West am Bahnhof. 3 €für einen Tag. Wir hätten in anderen Städten bei 8,5 Std. parken sicherlich 2stellig bezahlt.

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • 4walls
    Dabei seit: 1452643200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1462455493000

    Ich würde auch eine Galerie für Zeitgenössische Kunst besuchen, die jeden Mittwoch kostenlos.

    http://chiefbinaryoptions.com/de/10trade-erfahrungen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!