• Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27424
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1443973772000

    Danke Candy :D

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 905
    geschrieben 1443974639000

    Moin! Der Zoo ist ein absolutes Muss, auch und gerade weil das Gondwanaland dazu gehört, die größte Tropenhalle Europas, ein wirklich einmaliges Erlebnis. Ich habe dieses Wunderwerk erstmals an einem klirrend kalten Wintertag vor einigen Jahren besucht, und der Kontrast war schon irre: draußen -15°C und von Rauhreif bedeckte Bäume und drinnen feuchtwarme 26 Grad und tropische Düfte - das war wie Kurzurlaub!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gondwanaland

    Hier muss man einen Kuchen genießen und Kaffee dazu! Das älteste in Europa noch in Betrieb befindliche Kaffeehaus, nicht in Wien, sondern in Leipzig!

    http://www.coffe-baum.de/start/index.php

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27424
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1443980096000

    Danke Tancarino,

    der Zoobesuch steht auch inzwischen auf unserer To-Do-Liste  :D  Mal sehen ob wir das mit dem Kaffeehausbesuch auch noch schaffen.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1444002474000

    Hallo Bine,

    wie ich lese, musstet Ihr Euren Leipzig-Termin ja auf jetzt verschieben.

    Passt schon, auch jetzt im Herbst ist Leipzig wunderschön..

    Wir waren ja vor einigen Tagen auch mal wieder für drei Tage da.

    Hatten u.a. im Spiegelzelt auf dem Augustusplatz vor dem Opernhaus Karten für die Premiere einer Bernstein-Oper (im Opernhaus wird noch bis Ende Oktober umgebaut, daher wurde dieses "Zelt" aufgestellt).

    Ansonsten - neben Shopping - mal ein bissel wieder auf den "Spuren unserer Vergangenheit" gewandelt.

    Was Frühstücken in der Innenstadt betrifft, bin ich jetzt nicht (mehr) so auf dem Laufenden.

    Aber vielleicht mal in der Fressmeile vom Hauptbahnhof umschauen - da gibt`s eine Menge leckererer Stände, Bistros etc..

    Bei unseren Leipzig-Tagen waren wir diesmal u.a. zu Mittag im Uni-Turmrestaurant essen.

    War jetzt - für uns - zwar keine Gourmetküche, trotzdem interessant.

    Vorallem bieten die da oben (in ca. 120m Höhe) bis 14.30 Uhr ein sogenanntes 3-Gang-Mittagsmenü für 9,90 € - kein Witz, ist wirklich wahr. Kann da bei den Gängen immer aus zwei verschiedenen Speisen wählen - zwar jetzt keine riesen Fleischberge, aber ganz o.k.. Allerdings sicher nur Mo-Frei, Wochenende keine Ahnung.

    Das Schöne am Turmrestaurant ist die tolle Aussicht.

    Wenn man nicht ins Restaurant will und nur die Aussicht genießen, dann gibt`s für 3 € noch einen Zugang zu einer Aussichtsetage. 

    Achja, vergesst bitte auf keinen Fall, die wiedererbaute Uni-Kirche anzusehen - besonders die Fenster!!

    Die Architektur dieses ganzen Unigebäudes (Kirche darin integriert) hat in der Leipziger Bürgerschaft zwar ein heftiges Pro und Contra erzeugt - wir finden es aber ganz toll!!

    Viel Spaß !

    Erwin

  • Passionsblume
    Dabei seit: 1243382400000
    Beiträge: 348
    geschrieben 1444044345000

    @ Lind-24: Wir waren letztes Jahr während unseres Leipzig-Besuchs in Auerbachs Keller zum Abendessen. Trotz der vielen Gäste mussten wir nicht allzulange warten und uns hat das Essen geschmeckt.

    Gruß

    Passionsblume

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27424
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1444045959000

    Danke euch Beiden, 

    ja den Auerbachskeller hatte ich auch schon in den Reisetipps gesehen. 

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1444087882000

    .........und liebe Bine - bei all unseren wunderbaren Tipps bitte nicht zuviel in Euer Programm packen...!

    Lasst die Leipziger Altstadt einfach auf Euch einwirken, besonders zu abendlicher Stunde.

    Denn oftmals geht draußen in den Strassen/Gassen/Plätzen und Passagen ein wunderbar quirliges Leben ab. Und Ihr werdet sicher (in Nähe der alten, historischen Handelsbörse) wieder drei ganz tolle Jungs mit Geige,Bratsche und Cello erleben, die ihr abendliches Zubrot zu ihrem Musikstudium erbitten.

    Oder 100m weiter ganz anders, z.B. im Jazz-Stil.

    Auch das ist unser tolles Leipzig !

    liebe Grüße

    Erwin

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27424
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1444116735000

    Genau das ist auch unsere Art von Urlaub :D

    Liebe Grüße

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1444126882000

    Auerbachs Keller kann man sich angucken, aber es gibt Lokale, die mir persönlich viel besser gefallen. Mir ist es dort zu touristisch und zu voll. Mein Tipp ist  "Zills Tunnel" im Barfußgässchen. Es gibt eine Speisekarte auf sächsisch, natürlich mit Übersetzung ;) , das Essen ist gut und auch das Preisleistungsverhältnis stimmt.

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1444129945000

    wobei diese ganze Gasse ja sozusagen eine Kneipenmeile darstellt - wenn auch stark italienisch dominant. Aber das Zille ist schon o.k.

    Ohnehin finde Empfehlungen zu Restaurants immer schwierig.

    Beispielsweise unser damaliges "Hochzeitsfeier-Restaurant" Paulaner (vor 36 Jahren) gibt`s ja immer noch. Wollten eigentlich dort auch essen, aber dann erschien uns die Speisekarte doch zu klassisch........!

    Letztlich sind wir dann in einem Japaner-Uma-Nudelrestaurant gelandet, wo wir aber auch nicht unbedingt von Leipziger Gastfreundlichkeit überzeugt wurden..........!

    Aber irgendwie hat jeder mal seinen "schlechten Tag".

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!