• Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1278458571000

    @tripplexXx sagte:

    Ich mache ganz sicher nicht meine Städte/Länder-Besuche von Rauchmöglichkeiten abhängig, sonst würde ich nirgends mehr hinfliegen.

    Allerdings merke ich, dass sich mein eigenes Restaurantbesuchverhalten hier im Alltag doch ziemlich eingeschränkt hat.

    Ich finde es störend, wenn in geselliger Truppe ständig jemand nach draußen geht.

    Somit verlagern wir unsere "Partys" eben in private Räume. Was sich zumindest bei meinem Alkoholkonsum auf die Wirtschaft auswirken wird :laughing:

    Bei den Partys in den privaten Räumen ist es zumindest bei uns inzwischen aber auch so, dass sich die Raucher nach draussen verziehen, weil der Gastgeber und auch die anderen Gäste keinen Zigarettenqualm im Wohnzimmer oder Partykeller wünschen.

    Zum Thema: Wir würden auf jeden Fall deshalb noch nach Bayern fahren.

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 781
    geschrieben 1278499197000

    Ich fahre nicht zum Rauchen in den Urlaub und ich gehe auch nicht zum Rauchen ins Restaurant! Von daher sind manche Aussagen hier etwas diffus.

    Festzustellen ist, dass sich aufgrund der Tatsache, dass Nichtraucher seit Generationen Raucher notgedrungen aushalten mussten, ein merkwürdiges Selbstverständnis bei den Rauchern entwickelt hat. Ein passendes Beispiel ist hier die Aussage, dass es ungemütlich sei, wenn Raucher eine gesellige Runde immer wieder zur Befriedigung ihrer Sucht verlassen müssen. Dabei wird offenbar nicht daran gedacht, dass diese ungemütliche und unhöfliche Art einzig und allein dem Verhalten der Raucher zuzuschreiben ist. Auch die Aussage, man sei ja alt genug, um zu wissen was man tut, enthält einen unübersehbaren Anteil an Ignoranz. Es wird ganz einfach mal unterschlagen, dass man mit seinem Tun, nämlich dem Rauchen, anderen Menschen Schaden zufügt.

    Es ist kaum zu erwarten, dass sich das Rauchverbot auf die Tourismusbranche in Bayern negativ auswirkt, zumindest aus Italien oder Spanien gibt es keinerlei entsprechenden Hinweise. Aussagen, die den sofortigen Verzicht auf Reisen in solche Regionen erklären, führen zu einem leichten Schmunzeln. Wer ernsthaft behauptet, anhand solcher Kriterien sein Urlaubsziel zu definieren, sollte merken, dass ein elementares Suchtproblem vorliegt, was schnellstens behandelt gehört.

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1278507462000

    @kutte sagte:

    Aussagen, die den sofortigen Verzicht auf Reisen in solche Regionen erklären, führen zu einem leichten Schmunzeln.

    Trotzdem gibt - wie du siehst - diese Leute.

    Ebenso musste ich vor ein paar Tagen schmunzeln, als ich im Griechenland-Forum las, dass allen Ernstes Touristen sich im GR-Urlaub keinen Mietwagen nehmen, weil die Spritpreise in GR gestiegen sind.

    Die einen finden es konsequent und gerechtfertigt, die anderen lächerlich.

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1278507497000

    @kutte sagte:

    ............... Es ist kaum zu erwarten, dass sich das Rauchverbot auf die Tourismusbranche in Bayern negativ auswirkt, zumindest aus Italien oder Spanien gibt es keinerlei entsprechenden Hinweise. ....................

    Das sieht aber, zumindest auf Gran Canaria, völlig anders aus. Auch hier wurde zuerst ein rigoroses Rauchverbot für alle erhoben. Als dann vor zwei Jahren 100tausende auf die Straße gingen und dagegen protestierten einigte man sich darauf, es den Besitzern der Kneipen/Discos zu überlassen, ob nun geraucht werden darf oder nicht.

    Seit dieser Zeit kenne ich auf GC weder im Süden noch in Las Palmas keine zehn Kneipen, wo das Rauchen verboten wäre. Genauso ist auch ersichtlich, wo mehr Gäste (Raucher und Nichtraucher) sich aufhalten, nämlich dort wo kein Rauchverbot herrscht.

    fio

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 781
    geschrieben 1278512528000

    fio schrieb:

    "Genauso ist auch ersichtlich, wo mehr Gäste (Raucher und Nichtraucher)sich aufhalten, nämlich dort wo kein Rauchverbot herrscht."

    Eigentlich ein Grund mehr, das Rauchverbot in Lokalen flächendeckend auszuweiten. Dann würde die normale Auslese funktionieren und man geht dahin, wo es einem am besten gefällt und nicht dahin, wo man rauchen darf.

  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5687
    geschrieben 1278594728000

    Wir haben bislang für keine Reise über das jeweils gültige Rauchergesetz nachgedacht und auch nicht danach entschieden - werden es auch zukünftig nicht tun - das gilt auch für Bayern.

     

    Wir sind 2006 nach Mallorca geflogen und kurz zuvor wurde ein neues Gesetz zum Rauchen bzw. Nichtrauchen eingeführt - hat uns in keinster Weise beeinträchtigt. Letztes Jahr waren wir grad aus der Türkei zurück und dann gabs auch dort ein Gesetz dazu.

     

    Ich bin Nichtraucherin, mein Mann Raucher - da würden wir ja immer getrennte Wege gehen müssen, wenn das für abendliche Ausgänge oder Reisen entscheidend wäre.

     

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • monika proske
    Dabei seit: 1123804800000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1279104289000

    Auch ich muss über manche Antworten hier schmunzeln.

     

    Es wohl selbstverständlich, dass man in Restaurants mit Essen nicht raucht,

    das sieht wohl jeder vernünftige Raucher ein.

     

    Aber in kleinen Kneipen sollte es dem Wirt, der ja das Hausrecht ausübt,

    selbst überlassen bleiben ob er rauchen lassen will oder nicht.

     

    Und im übrigen verbringe ich dort meinen Urlaub und gebe mein Geld dort aus

    wo ich auch als Raucher willkommen bin.

     

     

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1279105951000

    [quote=fio:

    [b]Es wäre aber sehr sehr interessant hier mal zu erfahren wo und in welchen bayerischen Gaststätten, Restaurants usw. noch beim Essen geraucht wurde, bzw. es der Eigentümer erlaubt hat. Damit meine ich nicht Kneipen oder gar "geschlossene Gesellschaften".[/b]]

    [/quote]

    Ich betreibe seit 21 Jahren eine Vereinsgaststätte in Oberfranken und bin selbst mit dem Rauchen gut dabei. Seit dem 1.1.2008 (erstes Gesetz) sind unsere Räume komplett rauchfrei (Ausnahme: geschlossene Veranstaltung privater Art). Der Speiseanteil beim Umsatz überwiegt bei uns. Von Einbußen im Geschäft habe ich überhaupt nichts gespürt! Ein Urlaubsziel nach Rauchergestzen auszurichten, finde ich, gelinde gesagt, nur borniert!

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1279107853000

    ....und als Betreiber eines Nichtraucherlokals konnte ich mir sogar die Kaiserallee in Travemünde leisten! :p

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!