• meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1278428613000

    Bayern?

    Immer wieder gerne, ob mit oder ohne Dampf!

    Als Nichtraucher war ich auch auf Kuba und da gehört es einfach dazu, so einen Kolben zu dampfen.

    Aber mal im ernst:

    Ich mach doch mein Urlaubsverhalten nicht abhängig von einem Rauchverbot, das ist doch albern!

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Aussteiger
    Dabei seit: 1101686400000
    Beiträge: 738
    geschrieben 1278428680000

    In Speiselokalen wird ja schon lange nicht mehr geraucht.

     

    Ich kenne nur ein einziges Gasthaus wo man noch in einem extra Zimmer (da werden aber keine Speisen serviert) rauchen durfte.

     

    ..... also ich bin Raucher und mir ist das egal. In Biergärten ist rauchen erlaubt, auch auf Außenterassen bei Gasthäusern, Cafes, Restaurants.

     

    Bedauerlich ist, dass so manche Betreiber Investitionen getätigt haben, um dem noch gültigen Gesetz zu entsprechen. Alles rausgeworfenes Geld.

     

    Und das ganze Sieggeheule der Nichtraucher?? Bei der geringen Wahlbeteiligung??

     

    Wartet mal im nächsten Jahr auf das Oktoberfest. Wer soll den die ganzen Bierzelte rauchfrei halten, wer soll die Aufpasser bezahlen?? Geht vermutlich nur, wenn die Maß dann 15 Euro kostet.

     

    Und die Urlauber, die unser schönes Bayern nicht mehr besuchen wollen, die sollen dann halt woanders hinfahren.

     

     

    Wer seine Träume verwirklichen will, muss erst einmal aufwachen
  • liebesschneckle
    Dabei seit: 1277769600000
    Beiträge: 97
    gesperrt
    geschrieben 1278434189000

    @carsten79 sagte:

    Das, was @monika proske und @liebesschneckle glauben, tun und von sich geben, glaube ich in keiner Weise und ist in meinen Augen zwar konsequent, aber albern begründet.

    Denn in dem Maße, wie jetzt rauchende Urlauber einen auf beleidigte Leberwurst machen und Bayern meiden, wird es mindestens ebenso viele Nichtraucher im Rest von Deutschland geben, die jetzt erst recht nach Bayern fahren werden.

     

    ;)  Ich mache keinen auf beleidigte Leberwurst, ich sagte lediglich, ich urlaube nur dort, wo ich willkommen bin. Es muss ja nunmal nicht Bayern sein, die Welt ist eben gross.

    Selbst Sternerestaurants bieten Raucherlounges an, in die man sich als Süchtel mal zwischen den Gängen verkrümeln kann. Also sag mir bitte einen, aber auch nur einen Grund, warum ich in Bayern urlauben sollte, wenn man dort als Raucher ab sofort als Aussätziger behandelt wird und es sowas dort ab sofort gar nicht mehr gibt ( richtig, man ging ja auch vorher schon raus zum rauchen, war doch auch  no Prob ) .

    Wie gesagt, ich bin nicht beleidigt, wieso auch, nur gebe ich mein Geld grundsätzlich dort aus, wo ich mich wohl fühle.

  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1278435740000

    Hallo zusammen,

     

    vielen Dank für die vielen und vorallem sachlichen Beiträge. Und liebesschneckle, sei sicher, es gibt bestimmt noch 1-2 Gründe, Bayern auch rauchfrei zu bereisen. :p

     

    Bei uns gibt es auch relativ wenige Kneipen und Gasthäuser in denen geraucht werden darf. Man hat sich außerdem sehr daran gewöhnt, nicht mehr mit total verstunkenen Klamotten heimzukommen.

     

    Was mich allerdings stört, wenn - wie Trixi schon geschrieben hat - dauernd jemand zum rauchen rausrennt und dann womöglich nur noch zwei Leute am Tisch sitzen (bei einem kleinen HC Usertreffen - nicht in Bayern - vorgekommen).

     

    Wie sich das Rauchverbot auf den Volksfesten durchsetzen soll, ist mir bislang ein Rätsel. Für die Wiesn 2010 gibt es eh eine Ausnahmegenehmigung, aber was ist mit den anderen kleineren Veranstaltungen? Bin schon gespannt.

     

    Viele Grüße,

     

    BlackCat70

  • wolfseyd
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1278436071000

    Hallo,

     

    auch bei uns in Baden-Württemberg gibt es schon länger ein Raucherschutz mit Ausnahmen.

    War vergangene Woche in Franken, wo auf der Terrasse geraucht wurde.

    Mir als Nichtraucher macht das nichts aus, jeder sollte wissen ob er raucht oder nicht.

     

    Selbst als Raucher würde ich das Land im Süden weiterhin besuchen. Man kann ja im Freien rauchen.

     

    Wer wegen des Rauchverbots Bayern meidet darf vielleicht bald nur noch auf Balkonia urlaub machen.

     

    Wolfgang

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1278444460000

    Wenn ab 2011 das Oktoberfest rauchfrei wird, kommen normale Besucher ohne Vitamin B auch mal in die Wiesen-Zelte. Da werden sich sicherlich viele Gäste freuen.

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1278445014000

    @wolfseyd sagte:

    Wer wegen des Rauchverbots Bayern meidet darf vielleicht bald nur noch auf Balkonia urlaub machen.

     

    Na sooooo schlimm wird's wohl auch nicht werden, Wolfgang....

    Ich war vor ein paar Jahren Silvester auf Malta. Da darf auch nirgends geraucht werden, aber da ich mit mehreren Nichtrauchern unterwegs war, hat es mich nicht tangiert.

    Trotzdem -und ich denke, das ist hier der Punkt- hätte ich keine Lust, mit ner Qlique (auch Raucher) irgendwo in einer Schneehütte zu sitzen, wo eben wie erwähnt ständig jemand rausrennt.

    Somit urlaube ich (eh nur im Winter) in Ländern, wo man den ganzen Tag draußen ist, und ICH hier nicht eingeschränkt werde.

    Denn ich nehme das ganze Jahr auf jeden Rücksicht (rauche sogar beim chatten mit einem Nichtraucher nicht) weil sich das so gehört... aber im Urlaub... neeeee... da möchte ich so leben, wie ich mich wohlfühle. Und da gehört manchmal sogar ne richtig gute Zigarre dazu  :p

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • snakeplissken
    Dabei seit: 1224460800000
    Beiträge: 4728
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1278450472000

    @Aussteiger sagte:

    Wartet mal im nächsten Jahr auf das Oktoberfest. Wer soll den die ganzen Bierzelte rauchfrei halten, wer soll die Aufpasser bezahlen?? Geht vermutlich nur, wenn die Maß dann 15 Euro kostet.

    genau das ist der punkt dass die nr mitzahlen werden, na viel spass dabei die schmeckt dann besonders gut.....

    vor drei tagen im radio bierzeltbetreiber, die mehrkosten von personal etc. wird auf dem bierpreis und essen umgelegt, dann wird das vorglühen damit ja noch mehr unterstützt.

    warum wird wohl für das oktoberfest das noch umgangen? lest mal hierzu den focus bericht toll, super franken ist ja nicht bayern!

    Top-HolidayChecker2013-2018-ALL*2018 Pkt:87.654+ü68.000 Pics+ü2362RT*www.youtube.com/watch?v=IPLPqr0ieo0* www.zeit.de/2015/50/hotelbewertung-reiseportal-tripadviser-holidaycheck-erfahrungen*Away-Reisemagazin Holidaycheck*emons:*Die Zeit Online/Print
  • sole-luna
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 1229
    geschrieben 1278456656000

     

    Nun, das Problem war wohl auch die geringe Wahlbeteiligung und die Tatsache, dass nur zwei Extreme zur Wahl gingen: diejenigen, die das generelle Verbot durchsetzen wollten und die anderen, die dies verhindern wollten. Hätten diejenigen mitgestimmt, denen es eigentlich egal ist, ob sich mal einer eine Zigarette ansteckt oder nicht, sähe das Ergebnis sicher anders aus. Aber sich für soviel Toleranz extra aus dem Haus bemühen? Ich muss zugeben, dass mich das eindeutige Ergebnis auch etwas überrascht hat, denn mit der bisherigen Regelung konnten wir hier in Bayern doch eigentlich recht gut leben. Dass man das Oktoberfest diesjahr noch vom strikten Rauchverbot ausnimmt, lässt den Rauchern immerhin die Hoffnung, dass das auch im nächsten Jahr wieder so sein wird. Gerade da und auch bei den vielen sonstigen Festzelt-Veranstaltungen kann ich mir nämlich nicht vorstellen, wie ein solches Verbot gehandhabt werden soll. Wer gibt schon seinen heiß umkämpften Platz im Zelt auf, um mal eben nach draußen zu gehen? Also geht er gar nicht erst rein? Ich bin mir fast sicher, dass da noch nicht das letzte Wort gesprochen ist. Was Toleranz nicht schafft, wird der Kommerz schon richten. Übrigens: Ich selbst hatte meine letzte Zigarette am 13. November 1981 und seither nie wieder eine angerührt. Davor hätte ich Euch alle unter den Tisch geraucht …

     

    Und iBayern ist trotzdem schön!   ;)

     

    LG Brigitte

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!