• Moni1Muehlheim
    Dabei seit: 1175126400000
    Beiträge: 164
    gesperrt
    geschrieben 1205831645000

    Hallo Dani,

    das Margarita ist ja toll. Wir waren voriges Jahr im Juli mit dem Auto zu einem Kurzbesuch dort am Strand. Die sind wirklich auch zu Gästen, die nur mal was Trinken wollen und WC benutzen, super freundlich. Der Strand ist toll, aber ich habe lieber etwas Wellen und Wind, das war dort nicht der Fall. Meine beiden "Männer" fanden das jedoch Spitze. Wir waren aber in der Hitzewelle dort, 35-42 Grad.

    Den Buspreis weiß ich nicht mehr so genau, ich glaube zwischen 1,50-2 Euro pro Person und Fahrt von Siviri nach Kasandria (alle Busse mit Klimaanlage). Wir waren 2 x dienstags auf dem Markt, 1 x mit Auto (wegen der vielen Schnapsflaschen und Honig), 1 x mit Bus. Wir haben das Auto extra an einem Dienstag gemietet, da haben wir Markt, Strand von Kalithea und Afitos alles an einem Tag mit dem Auto erledigen können. Wussten aber auch wo wir hinwollten, da wir schon das zweite Mal dort waren.

    Falls wir jemals wieder nach Chalkidiki fliegen würden, dann auf jeden Fall ins Margarita, aber wir haben nun erstmal andere Dinge vor und auch andere Urlaube.

    Viele Grüße von Moni

    Einmal Griechenland - immer Griechenland!
  • dani19
    Dabei seit: 1195171200000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1205913389000

    Danke für Deine Antworten Moni!

    Da fällt mir doch glatt wieder eine Frage ein!

    Wird in Griechenland auch erwartet, das man handelt? Oder ist es dort etwas entspannter (zumindest für uns Deutsche) und der Preis der genannt wird ist auch der Endpreis?

  • Moni1Muehlheim
    Dabei seit: 1175126400000
    Beiträge: 164
    gesperrt
    geschrieben 1205932990000

    Hi Dani,

    diese Frage kann ich dir leider kaum beantworten, da ich nicht zu den Leuten gehöre, die gerne handeln, geschweige das können. :disappointed:

    Ich glaube aber auf den Märkten kann man es gut versuchen, wir haben bestimmt für die Kleidung auf dem Markt zuviel gezahlt. In den normalen Geschäften und Tavernen stehen überall die Preise dabei.

    Vielleicht melden sich hier noch mal Andere, die darüber besser Auskunft geben können?

    Tschüss, Moni

    Einmal Griechenland - immer Griechenland!
  • Netty3103
    Dabei seit: 1180396800000
    Beiträge: 420
    geschrieben 1205948428000

    Hallo,

    vereinzelt kann man sicherlich auf dem Markt handelt, aber wenn wir Obst, Gemüse, Honig, Olivenöl etc. gekauft haben, dann war das nie ein Thema für mich. Wenn ich fürs Kilo Tomaten 1,50 oder 2 Euro bezahle, für ein Kilo Paprika 1 Euro usw., dann gibt es für mich nichts mehr zum Handeln, da würde ich mir nur schäbig vorkommen.

    Liebe Grüße, Netty

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen. Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
  • Xwrite
    Dabei seit: 1057622400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1205960311000

    Hallo,

    das Handeln wie in der Türkei oder Ägypten wird in Griechenland nicht erwartet und findet auch nicht statt. Die Preise für die Andenken oder die alltäglichen Dinge sind nicht teuer. Bei höheren Beträgen kann die Frage nach dem Preis vieleicht was bringen......

    Gruß

    Frank

  • dani19
    Dabei seit: 1195171200000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1205995052000

    Hallo,

    oh ich glaube, da hat man mich falsch verstanden! Ich will nämlich gar nicht handeln! Ich hasse das und es hat mich in der Türkei immer genervt, das das aushandeln des Preises länger dauert, als das Aussuchen der Ware! Da bin ich ja froh, das ich das in Griechenland nicht mehr machen muß! Danke! :D

  • dani19
    Dabei seit: 1195171200000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1211800547000

    Halli Hallo!

    Noch 11 Tage und der Rest von Heute und wir sind in Kalithea!!! :D

    Mir ist da doch noch eine Frage eingefallen: Wie sieht es mit Trinkgeld aus? Ist es auch in Griechenland üblich dem Servicepersonal (z.B. dem Zimmermädchen) Trinkgeld zu geben? Wenn ja, wieviel ist angemessen?

  • TvB
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 601
    geschrieben 1211831975000

    Auch in Griechenland ist es üblich, guten Service zu honorieren. Im Restaurant dürfen es schon 10-15 % sein, vorausgesetzt Du bist zufrieden gewesen. Selbstredend freut sich auch das Zimmermädchen über eine Aufmerksamkeit. Aber mal ehrlich, steht das denn nicht auch in Deinem Reiseführer ? ;)

    Gruß

    TvB

  • dani19
    Dabei seit: 1195171200000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1211873745000

    Nee, leider nicht so genau. In meinem Reiseführer steht nur, das man es mit dem Trinkgeld so handhabt, wie in Deutschland und ein Trinkgeld unter 50 Cent als Beleidigung angesehen wird (würd ich auch so sehen!). Das ist für mich nur die Erklärung, wie ich es z.B. im Restaurant oder beim Taxifahren handhabe. Wie es aber bei Personal aussieht, das eher im Hintergrund arbeitet, ist für mich daraus nicht ersichtlich! Ich gebe gerne Trinkgeld, denn imho hat jeder eine Anerkennung für seine geleistete Arbeit verdient (gerade die Geringverdiener wie Zimmermädchen oder Kofferträger etc.). Doch jedes Land ist anders und ich wollte nur sicher gehen, das es ok ist und nicht falsch verstanden wird. Es gibt ja auch Länder, wo Trinkgeld als Beleidígung empfunden wird!

  • Xwrite
    Dabei seit: 1057622400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1212006508000

    Hallo Dani,

    Trinkgeld für das Personal welches im "Hintergrund" arbeitet ist nur fair, da die Kollegen im Service dort klar im Vorteil sind. Wir machen es immer so, daß wir direkt am Anfang des Urlaubes einen Betrag (vieleicht 5 €) für die Zimmermädchen auf das Bett legen. Sollte der Service sich dann als gut herausstellen, kann man ja nach belieben den Vorgang wiederholen. Wir sind bis jetzt immer gut damit gefahren und hatten nie Grund zur Klage. Selbst der Hoteltechniker wenn wir Ihn dann mal brauchten, hat am Abend dann einen Ausgegeben bekommen. Wie man es jetzt handhabt muss jedem selber überlassen bleiben....

    Gruß

    Frank

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!