• ExtinctStar
    Dabei seit: 1363651200000
    Beiträge: 237
    geschrieben 1389645320000

    Hallo,wie so viele stellt sich mir auch wieder die frage,wohin gehts in den urlaub? :D

    als auswahl ist es u.a. chalkidiki.

    nur weiß ich nicht ob es mich wirklich überzeugt.

    ich habe nichts gegen leicht kieselige strände und find auch pinienwälder sehr nett(war schon in kroatien und die strände/natur war auch schön).

    allerdings war mein letzter urlaub auf fuerteventura und nun bin ich doch sehr "verwöhnt" was schöne weiße strände und türkises wasser anbelangt :D

    könnte mich chalkidki trotz dessen überzeugen?(und ja,auto mieten ist fest eingeplant ;-))

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1389647319000

    Hallo

    Schau den Bericht von Sabine an,

    die sich auf Chalkidiki sehr gut auskennt! KLICK

    LG

    ALICE

  • ExtinctStar
    Dabei seit: 1363651200000
    Beiträge: 237
    geschrieben 1389733643000

    bis jetzt war ich noch nie in griechenland,mit den weiß-blauen häuschen habe ich in der gegend auch nicht gerechnet...da,denke ich,sollte man eher auf die griechischen inseln. :D

    also soweit bin ich vollkommen klischeefrei :)

    ich möchte einen urlaub,mit einer schönen natur...wo etwas los ist,aber kein massentourismus,also ich brauche keine discos oder sonstiges...aber kleine städtchen wo man auch bisschen was sehen kann und auch paar menschen unterwegs sind :D

    eben so nen gesundes mittelmaß,nicht ausgestorben aber auch keine menschenmassen.

    sollte ich das auf sithonia finden?bildermäßig würde mich wohl dieser zipfel mehr interessieren.

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1390224025000

    Menschenmassen kommt ganz auf die Reisezeit an. Sithonia gilt zwar als die Wilde, Ursprüngliche & Ruhige, aber in den beiden Sommermonaten ist sie trotzdem supervoll. Sehr viele Touristen aus den Ostländern Europas fahren mit den eigenen Autos dorthin urlauben. Da sie dadurch mobil sind, sind auch abgelegenen Strände bzw. Strände wo nicht so viele Unterkünfte in der Nähe sind ordentlich voll. Ganz speziell zB der Karidi bei Vourvourou. Der wär auch ohne die ganzen Leute optisch eine Wucht. Für mich einer der schönsten Strände die ich in Europa kenne. Ich liebe aber diese buchtigen Strände & die duftenden Bäume dahinter. Die Felsen dort sind auch sehr genial & geben dem Ganzen einen Hauch von Seychellen. ;)

    Es gibt sehr viele helle Strände & vorallem türkises Wasser in der Gegend. Von schön sandig bis kieselig.

    Lustigerweise wars direkt in Sarti (aber zugegeben am südlichsten Ende des Strandes) fast am leersten. Dort ist superfeiner Dünenstrand, der Sand goldfarben.

    born 2 dive - forced 2 work
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9343
    Verwarnt
    geschrieben 1390252253000

    oZiM,

    klingt gut, was Du zu Vourvourou geschrieben hast - wir sind im August dort und da steigt doch gleich die Vorfreude... :D  ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs) **** Avatar: "old laydi" ****
  • ExtinctStar
    Dabei seit: 1363651200000
    Beiträge: 237
    geschrieben 1390254341000

    wir wollen mitte/ende juni hin,geht es da noch mit touris?

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1390260735000

    Kann ich dir leider nicht selbst sagen, da ich nur den Hochsommer kenne. Aber besser als in den Schulferien ist es sicher.

    Malini, ja, kannst dich auch. Die Sithonia hat schon ein paar sehr sehr schöne Flecken ... vorallem landschaftlich. Im Nordosten hast du etliche Buchten mit türkisestem Wasser. Aber es sei dir gleich gesagt, viele haben einen angeschlossenen Campingplatz, der die Optik nach hinten oft stört (zB Platanitsi) & es ist schon noch so eine kleine Alternativ- & Aussteigerdestination. Am Campingplatz roch es gern mal etwas herb & es wird gerne wild gecampt/gewohnt. Am Karidi gabs (gibts?) einen Aussteiger der nur FKK kennt, egal ob 10000 Touris rund um ihn angezogen urlauben. & "seine" Stelle am Strand war natürlich der höchste Punkt auf einem Felsen sodaß man ihn in voller Pracht bewundern konnte. :laughing:

    born 2 dive - forced 2 work
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9343
    Verwarnt
    geschrieben 1390262397000

    Kein Thema, besonders oft sind wir eh nicht am Strand, und da ich zudem immer ohne Brille herumlaufe, werde ich dann wohl überzeugt sein, dass der FKKler eine fleischfarbene Badehose trägt... ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs) **** Avatar: "old laydi" ****
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1390294062000

    Hallo!

    Von mir auch noch kurz ein Kommentar:

    Reisezeit Juni ist die Beste, es ist schon schön warm, noch nicht so viele Leute dort.

    Für Ausflüge zu den wunderschönen Stränden mit dem Leihauto vielleicht nicht gerade das Wochenende einplanen, denn dann sind auch viele Leute aus Saloniki unterwegs und die wissen auch wo es schön ist.

    Ansonsten: ab 20. August in der Hauptsaion wird es auch ruhiger und der September ist auch schön. Freilich, richtiges Nebensaisonfeeling ganz ohne Touristen gibts nicht mehr. Rumänien und Bulgarien kommt mit dem Auto, die wissen auch wo es schön ist.

    ExtinctStar, es gibt in Chalikidiki wunderschöne Strände, wird Dir sicher gefallen, teilweise schneeweiß und unverbaut. Platanitsi, Karidi, Tristinika, Sarti, und noch viele andere Buchten, musst einfach von der Hauptstraße öfter runter fahren. Freilich, in Platanitsi gibts einen nicht so schönen Zeltplatz, aber da muss man ja nur durch um an den Strand zu kommen, sonst stört der gar nicht.

    Es stimmt, es gibt hier nicht die weißen Häuser mit blauen Fensterläden in der Überzahl, aber auf der Suche nach schönen Fotomotiven wirst Du in Toroni, Neo Marmaras, Porto Koufo, Afithos, Sarti auch das "typische" Griechenland finden. Es gibt nicht nur in Toroni Tavernen mit vielen Palmen im Garten, mit Wein verwachsen und Tintenfischen die zum Trocknen aufgehängt sind.

    Chalkidiki ist Griechenland pur, hier macht Saloniki Urlaub, die zweitgrößte Stadt Griechenlands.

    LG Sabine

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1390295462000

    Sabine, am Platanitsi stehen die Wohnwägen bist knapp 20m vorm Meer & zwar richtig fix, denn die haben sich teilweise richtige Vorgärten dazu angelegt. Die sind nicht nur vereinzelt unter Pinien versteckt.

    Bildersuche lmgtfy.com/?q=platanitsi

    gleich das Erste zB

    Wenn ihr euch gerne im Hinterland herumtreibt, dann solltet ihr auch dem Bergdorf Parthenonas einen Besuch abstatten. manchen wurde es vllt. etwas zu künstlich revitalisiert, aber wir fandens schön dort.

    born 2 dive - forced 2 work
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!