• ExtinctStar
    Dabei seit: 1363651200000
    Beiträge: 236
    geschrieben 1390321896000

    das klingt ja schon mal gut.

    welchen zipfel würde man denn empfehlen?

    aufm ersten liegen ja die meisten hotels...aufm zweiten wirds ja schon schwerer,die liegen ja oft abseits oder sind hier als pauschalreise nicht buchbar.

    welchen teil sollte man aber trotz dessen eher als urlaubsziel nehmen?

    beide zu befahren wird ja leider doch etwas teuer:/

    daher würde ich gerne auf den zipfel,der am meisten zu bieten hat

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1390345723000

    Empfehlung kommt auf die Erwartungen drauf an. Wie du richtig erkannt hast, sind die (Pauschal)Hotels eher am 1. Finger, der Kassandra, zu finden. Ebenso mehrer größere Ferienorte mit Shoppen, vielen Restaurants & Bars. Noch dazu zB lange lange Strände zB von Pefkochori bis Afithos quasi 1 langer Strand über mehr als die Hälfte der ganzen Halbinsel. Der 2. Finger, die Sithonia, hat davon weniger. Einziger größerer richtiger Touriort ist Sarti. Alles andre Dörfer bzw. eher Ansiedlungen von ein paar Ferienhäusern. Bergiges & ursprünglicheres Hinterland. Kulturell / historisch bieten beide nicht die Welt. Dafür gibts dann den 3. Finger mit den Klöstern.

    Möchte man es überspitzt & reduziert kurz beschreiben, dann würd ich sagen, dass der 1. Finger eher jener für die pauschalen Hoteltouristen ist, der 2. eher für jene die individualreisen & mehr interessiert als die unmittelbaren paar Meter um die Unterkunft.

    Wobei es aber auch auf der Sithonia Hotels & auf der Kassandra massig Privatunterkünfte gibt.

    born 2 dive - forced 2 work
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1390396091000

    Hallo!

    Ich hab nicht gesagt, dass in Platanits nur vereinzelt Wohnwägen stehen.  Ich hab geschrieben, dass man wenn man durch den Zeltplatz durch ist einen tollen Strand hat. UND: der Strand ist einfach wunderschön, einer der schönsten auf Chalkidiki. Ich find es bewundertswert, dass sich hier dieser urige, große (nicht schöne) Zeltplatz gehalten hat und noch kein Großinvestor dort gebaut hat. Und im Juni, nicht am Wochenende, ist das der schönste Platz in Griechenland den ich kenne. Die Einheimischen verraten den Strand nicht mal gerne. Musste 3x hinfahren, bis mir unser Wirt seinen Lieblingstrand genannt hat. Ich möchte nicht dort wohnen, aber BADEN!!!!

    Sithonia hat sehr viele lange Sandstrände, Sarti allein hat drei große Buchten, der Hauptstrand ist mehrere Kilometer lang, es gibt dort viele kleine Hotels, die sind nicht pauschal buchbar.

    Toroni - die herrliche Sandbucht ist ca. 3 km lang, auch viele kleine Hotels und Studioanlagen, auch hier gibts nichts pauschal.

    Vourvourou - schaut eher aus wie ein See, hat aber auch einen ganz, ganz langen Strand - hier gibts ein Hotel das man pauschal buchen kann, ist aber teuer und eher "asienlike" heißt Ekies Manor House, aber in Vourvourou ist im Juni wirklich gar nichts los, ist wohl nichts für ExtinctStar.

    Es schließt sich auf der Sithonia ein schöner Strand an den anderen.

    Wenn ihr im Juni fahrt würde ich auf jeden Fall Sithonia nehmen. Wenn Du willst, dass viel los ist nimm Sarti. Wenn Dir ein ruhiger, wunderschönen Strand mit guten Tavernen genügt, dann nimm Toroni und fahr mit dem Leihauto mal zum Bummeln nach Neo Marmaras oder Sarti.

    Ich würde Sithonia buchen, oder eventuell noch zwischen ersten und zweiten Finger Gerakini oder Psakoudia - aber weiter unten in Sithonia ists viel, viel schöner. Und direkt mit dem Leihauto vom Flughafen hinfahren. Brauchst keine Pauschalbuchung, machen wir in Chalkidiki schon lange nicht mehr. Such Dir einen günstigen Flug, ab München gibts die fast täglich, ab Wien einen angenehmen Flug mit der AUA am Samstag, sicher auch ab vielen anderen deutschen Flughäfen.

    Und Hotel dann nach Geschmack aussuchen.

    LG Sabine

     

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1390405080000

    Sabine, stehen die Wohnwägen im Juni auch schon bzw. das ganze Jahr, oder karren die sie erst Juli/August hin? Ich nehme an es sind meist Saloniker bzw. Leute aus der Umgebung & für die ist das wie ein Wochenendhaus, oder? Wir hatten am Samstag Anreise mit dem eigenen Auto & standen quasi von Saloniki bis Nikiti im Stau. :D

    born 2 dive - forced 2 work
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1390408770000

    Hallo oZim!

    Ich hab gerade einen ganz langen Text geschrieben und über Chalkidiki, speziell Toroni geschwärmt. :laughing: Leider ist der Text jetzt weg - hab wohl ein falschen Knöpfchen gedrückt :frowning:

    Auf jeden Fall: im Juni u. September sind viele Wohnwägen auf dem Zeltplatz, aber die sind nicht störend, weil wir ja nur zum Baden dort mal runter fahren. Ob in der Hauptsaison dort mehr Wohnwägen stehen weiß ich nicht, kann ich mir aber gut vorstellen. 

    Wir sind mal am ersten Juliwochenende heim gefahren. Da hat unser Wirt schon gesagt "many cars are coming". Und auf der Gegenfahrbahn war wirklich ein einziger Stau, ein Auto nach dem anderen.

    Aber im Juni u. September hatten wir da nie ein Problem. Wir sind oft Samstags ab Wien geflogen und kamen immer gut voran. Der Weg ist ganz leicht zu finden und bis Toroni sind es ca. 2 Stunden.

    Am Wochenende fahren viele Freitag abends oder Samstag früh von Saloniki runter, aber ich glaub da bleiben viele weiter oben, fahren nicht die Sithonia so weit runter. In Psakoudia bekommt man an solchen Wochenenden keinen Parkplatz mehr.

    Mit dem Auto ists einfach super, weil man immer mobil ist, für Transfer Flughafen, für einkaufen im Supermarkt (wir haben immer ein Studio mit Selbstverpflegung, gehen nur abends essen) und um abends mal nach Porto Koufo zum Fisch essen rüber zu fahren. Wir wohnen immer in Toroni, da haben wir unseren Lieblingsplatz gefunden.

    Ich glaub ein großes Hotel auf Kassandra kann mir den Luxus, den wir haben gar nicht bieten. Ich brauch keine HP oder AI, ich bin viel unabhängiger und fühl mich wie daheim.

    Bei den Hotels die bei den Veranstaltern drin sind müßt ihr übrigens aufpassen: viele sind "nur durch eine Straße" vom schönen Sandstrand getrennt. Viele liegen aber wirklich an der Umfahrungsstraße und das würde mir gar nicht gefallen. Auf das würde ich aufpassen, gibts in Kassandra u. Sithonia.

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1390410275000

    Von Wien geflogen? Pf, wir sind von südl. Wien bis Sarti mit dem Auto gefahren. Von Fr. auf Sa. im Juli! Das war ein Spaß! :laughing:

    Wenn dein Text beim Abschicken verschwindet, dann weil die HC nach einiger Zeit automatisch ausloggt ... so meist wenn man damit beschäftigt ist einen langen Text zu tippen, denn das erkennt das System nicht als aktiv. Zu diesem Zweck beim Einloggen das Häkchen bei "dauerhaft einloggen" setzen. Allerdings solltest du dich dann auch mit dem Button ausloggen, sonst bist auch online obwohl du schon nimmer auf der Seite bist soweit ich weiß.

    born 2 dive - forced 2 work
  • ExtinctStar
    Dabei seit: 1363651200000
    Beiträge: 236
    geschrieben 1390420957000

    haha,lustig hier die "diskussion" zu lesen :D

    ich werde wohl auch den zweiten zipfel anpeilen.

    ich hab auch gesehen,das es viele studios,appartments,etc. online zu buchen gibt(kein pauschal),kann mir vorstellen das das schon schön ist,allerdings bin ich froh,eine woche dann mal nicht mich ums essen kümmern zu müssen :D

    aber ich denke mal,ich hab nen ort gefunden :) mietwagen ist ja auch eingeplant,so das man vor ort,notfalls,nicht versauern muss.

    danke euch für die tipps :)

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1390428388000

    Auch in kleinen Privatunterkünften wird oft ein Frühstück angeboten. Manche servierens dir sogar auf der eigenen Zimmerterrasse. Wird halt nur kein großes Hotelbuffet sein ... Dafür kostets aber auch nur einen Bruchteil. Macht aber auch genauso Spaß sich morgens sein Getränk selbst zu bereiten (dann ists auch mal heiss ;) ) & das Essen kauft man frisch oder am Abend zuvor beim Bäcker oder Markt ums Eck. Mittags sowieso Verpflegung am Strand oder wo du halt grad bist & abends gehts doch nicht über lecker griech. Essen in einer Taverne anstatt Massenfutter aus den Nirobehältern in einem Speisesaal.

    Wenn du Tipps und Hilfe für einen individuell gebuchten Urlaubs benötigst, dann sind wir dir hier sicher gerne behilflich.

    born 2 dive - forced 2 work
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1390467137000

    Hallo!

    Viele sagen, sie wollen im Urlaub sich nicht ums Frühstück kümmern. Ist auch kein Problem, in Toroni gibts auch Tavernen die Frühstück anbieten, auch Studioanlagen können teilweise mit Frühstück gebucht werden.

    Aber, wie oZim schon sagt: eigentlich ist Frühstück machen kein Problem. Der Bäcker ist gleich ums Eck, dann gibts herrlich frisches Weißbrot, auch Süßes und saure Taschen mit Käse oder Spinat gefüllt. Für Mittags gibts alle Zutaten für einen  griechischen Salat, oder frische Früchte.

    Ich hab den Luxus, dass ich bei "unserem" Studio gleich mal vor dem Frühstück schwimmen geh, und die ganze Bucht für mich fast allein hab - 3 km Strand - nur ein paar einzelne Schwimmer oder Fischer - und das ist auch um 9 h noch so, da muss ich nicht um 6 h aufstehen. Unser Wirt sagt mir dann, dass heute das Meer wieder "just like oil" ist - weil es in der Früh so schön glatt ist und die Fische springen.

    Und wenn man dann so richtig schön abgekühlt ist geht man in der warmen Morgensonne zum Supermarkt, und überall hört man schon "Kalimera!" und man lernt die Zahlen auf griechisch beim Einkaufen. Derweil rinnt der Kaffee durch die Maschine und dann sitzen wir auf unserer Terrasse mit Meerblick, und wenn ich mag nehm ich meinen Kaffee mit vor an den Strand.

    Mittag richten wir uns dann kurz mal einen Greek Salat her und Nachmittag gibts einen Nescafe Frape - eisgekühlt. Und abends - beim Sonnenuntergang holen wir uns zum Sundowner eine Dose Mythos an den Strand. Erst danach gehen wir in die Taverne essen, und nachher wieder auf unsere Terrasse oder wir sitzen wieder direkt im Sand. :laughing: Das ist Urlaub in Toroni!

    Und wenn wir einkaufen wollen, ein bißchen bummeln oder sonst was, dann fahren wir nach Neo Marmaras (Schiffe schauen, Fischer beobachten, Andenken kaufen, essen gehen) oder Sarti (alles was der Tourist so braucht) Dann gibts zu Mittag auch mal ein Gyros Pita - eine feine Sache!!!! :rofl:

    Also viel Spaß bei der Planung!!!! Mir läuft grad das Wasser im Mund zusammen!

    Gott sei Dank sind wir im Juni eine Woche dort!

    :rofl:

    LG Sabine

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1390471606000

    Hallo oZIM!

    Von Wien mit dem Auto? Grad von Wien, wo man so bequem fliegen kann? In nur 1,45 h bist in Saloniki! Und Auto dann ab Flughafen.

    Kann mir vorstellen im Juli mit Auto - nicht so toll.

    Wir sind von Linz, leider gibts keinen Flug mehr ab Linz nach Saloniki. Früher war das super. Wir haben 5 Minuten zum Flughafen Linz - dann Flug 1,45 h - und schon ist man in Griechenland!!!!! Flug gibts bei der AUA wenn man früh genug bucht um 250€.

    LG Sabine

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!