• Suppenfan
    Dabei seit: 1314489600000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1383317091000

    Also was unser Bekannter da über die Baustellen wegen dem UBahnbau beklagt hat, kann ich nun nicht wirklich nachvollziehen. Der hatte meiner Meinung völlig übertrieben. Klar, sind da Baustellen in der Stadt, aber so schlimm fand ich es auch wieder nicht, um andere verrückt zu machen. Am Alexanderplatz habe ich gar keine gesehen. Die Baustelle unter den Linden war in der Mitte von der Straße, da laufe ich ohnehin nicht rum. Friedrichstr. war ein Teil gesperrt, aber für Fußgänger eher angenehm. War wie eine Fußgängerzone, wäre schön, wenn das immer so wäre.

    Berlin war wie immer schön. Nur das Hotel würden wir kein zweites Mal nehmen und wir hatten uns so sehr auf das Essen im Ottenthal-Restaurant in der Kantstr. gefreut und leider viel Geld bezahlt, für ein Essen, dass uns überhaupt nicht geschmeckt hat. Mein Freund hatte sogar sehniges Fleisch. Was mich aber hauptsächlich geärgert hat, war, dass wir gefragt wurden, wie es uns geschmeckt hat (mein Essen lag noch fast vollständig am Teller und der Blick des Abräumers war entsprechend mit Fragezeichen versehen) und wir ehrlich antworteten, dass es uns nicht geschmeckt hatte, kam nichts. Kein Bedauern, keine Entschuldigung, gar nichts. Meiner Meinung nach ein NO GO für ein Restaurant. 

    Am Tisch gegenüber haben wir mitbekommen, dass die Leute auch von Ihrem Essen sehr enttäuscht waren, keine Ahnung, ob da anders reagiert wurde. Das haben wir nicht mitbekommen. Hofbräuhaus wäre wohl die bessere Wahl gewesen. Der Laden platzte aus allen Nähten mit Besuchern und die Leute waren aller guter Stimmung. War schon lustig zu sehen, wie die Menschen in langen Schlangen anstanden - in Berlin - und im Dirndl etc..

    Nächste Mal dann HB in Berlin :-).

    Block House am Alexanderplatz war wieder richtig gut. Rundrum dort ein schöner Abend gewesen.

  • olmaBLN
    Dabei seit: 1214265600000
    Beiträge: 607
    geschrieben 1383598334000

    Hallo Suppenfan,

    na, wenn  du am Wochenende vor dem 01.11. warst, dann hast du da auch 2 Partyabende verpasst, Freitag und Samstag... daher war es da auch sehr voll!

    Na, sagen wir´s mal so, Berlin ohne Baustelle ist halt nicht Berlin. Irgendwo wird immer gewerkelt und gebastelt, und nachdem die Ostteile der Stadt eine Sanierung erfahren haben, so reißt man jetzt in den westlichen Bezirken die schlaglöchrigen Straßen auf!

    Unter den Linden ist seit Jahren mit Warnbarken geschmückt, das könnte vielleicht jetzt mal irgendwann vorbei sein! Aber das mit der U-Bahn-Verlängerung wird noch ein wenig dauern. Und wenn da alles irgendwann mal fertig ist, fangen sie am Potsdamer Platz wieder neu an ;-)

    Das mit dem Ottenthaler tut mir leid... ich war selbst noch nie da! Vielleicht hatten sie einen schlechten Tag. Und auch schade wegen des Hotels, obwohl es doch eigentlich schön aussieht und eigentlich eine gute Lage hat!

    Naja, beim nächsten Berlin-Besuch machst du´s richtiger ;-)

    Ich: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Schönste im ganzen Land? Spiegel: Geh zur Seite, fette Kuh, ich kann nix sehen!
  • Suppenfan
    Dabei seit: 1314489600000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1383861217000

    Das Ramada Hotel ist wirklich ein sehr schönes Hotel. Das Zimmer hat uns sehr gut gefallen. Der Preis für die Übernachtung war günstig und das Personal war überwiegend ausgesprochen freundlich.

    Uns haben 3 Punkte nicht gefallen

    a) am ersten Morgen haben wir mit viel Glück einen Tisch beim Frühstück ergattert und konnten frühstücken (in dieser Zeit kamen immer mehr Hotelgäste und das Personal schien uns restlos überfordert, da keine Plätze mehr frei waren).  Am Buffet wurde vom Personal so hektisch nachgeräumt, dass ich ständig einen Rempler abbekam. Überhaupt war es viel zu voll.

    Am nächsten Morgen sahen wir keine Chance einen Tisch zu ergattern und sind ohne Frühstück abgereist. Unsere Tasse Kaffee etc. haben wir uns dann am Flughafen gegönnt. Hier war es bedeutend ruhiger und überhaupt nicht hektisch. Ja, richtig gelesen, am Flughafen konnte man schöner Frühstücken, als in unserem Hotel.

    b) Wir versuchten abends jeder in der Hotelbar, die sehr einladend aussieht, einen Cocktail und die schmeckten uns gar nicht. Zudem waren sie viel zu warm. 

    c)  3 Aufzüge für dieses große Hotel - Katastrophe. Ständig Schlangen vor den Aufzügen. So etwas nervt.

  • PaulasReise
    Dabei seit: 1381795200000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1384349294000

    Nein direkt um den Alexanderplatz wird nicht gebaut. Allerdings zwischen Friedrichstraße und Französischer oder so...aber da du Tourist bist, wirst du diesen Weg eh viel lieber zu Fuß gehen. Die S-Bahn ist das größere Problem...ich habe recht häufig auf meiner Strecke Schienenersatzverkehr.

  • olmaBLN
    Dabei seit: 1214265600000
    Beiträge: 607
    geschrieben 1384365307000

    Hallo Paula,

    na, nicht ganz! Am Fernsehturm direkt ziehen sie ein Geschäftshaus hoch ( schön den Bfh Alex geklatscht, warum es ausgerechnet dort sein muss, wundert mich ) und nahe dem Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus, nahe dem Neptunbrunnen werkeln sich auch wegen der U-Bahn... Also gebaut wird auch dort... die meisten Hotels wird es nicht tangieren.

    Ich: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Schönste im ganzen Land? Spiegel: Geh zur Seite, fette Kuh, ich kann nix sehen!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!