• Straelen
    Dabei seit: 1109376000000
    Beiträge: 303
    geschrieben 1261339631000

    In 4 Wochen fliegen wir nach Thailand.Zu Beginn unserer Reise steht 2 Tage Bangkok auf dem Programm.Wir wissen das 2 Tage nicht viel sind aber wir versuchen das beste daraus zu machen.Am 2.Tag haben wir über unseren Reiseveranstalter eine Stadtrundfahrt mit folgenden Punkten gebucht

    -Wat Traimit

    -Wat Po

    -WatKaew

    -Königspalast

    -klongtour

    Nun ist unsere Frage wie würdet ihr den ersten Tag planen (kommen morgens um ca. 6.30Uhr mit Thai Air an -haben also wenig geschlafen).Hatten an Chinatown,Bayoke Sky Tower oder am Lebua State Tower gedacht-wo liegt der Unterschied zwischen diesen beiden Türmen? Was sollte man noch unbedingt gesehen haben?

    Gruß Andy

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1261342681000

    Chinatown ist für mich ein Muss eines Bangkok-Aufenthalts. Kauft euch eine gute Karte. Fangt am China Gate an und geht die Charoen Krung in Richtung Westen bis zum Pahurat-Market. Retour geht ihr dann die Sampeng Lane, das ist ein schmales, überdachtes Gässchen und gleichzeitig ein lebhafter Markt. Am Ratchawong Pier steigt ihr in ein Boot und fahrt bis zum Oriental Pier. Von dort ist es nur ein kurzer Fußweg bis zum State Tower.

    Oben am State Tower sind schicke Restaurants und Cocktail-Bars. Dort fährt man zum Essen oder Cocktail trinken rauf, nicht um bloß runter zu kucken. Der Bayoke Sky Tower ist höher. oben ist eine Aussichtsplattform. Ich würde den Bayoke Tower sein lassen, dort in der Nähe ist nix interessantes, außer man steht auf billige Bekleidung.

    Wenn ihr durch Chinatown geht, dann macht genügend Pausen. Das ist schon ziemlich heftig für den ersten Tag.

    Abends würde ich an eurer Stelle auf den Suan Lum Night Bazaar gehen. Dort kann man relativ preiswert im Freien essen und ziemlich gut einkaufen.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Merz
    Dabei seit: 1110067200000
    Beiträge: 3000
    geschrieben 1261472316000

    Ich überlege was ich Dir für einen Tipp geben könnte..aber ich schreib nicht mehr viel . Chriwi hat einen sehr guten Vorschlag gemacht und das passt sehr gut. 

    Ja zu China Town - Bajoke oder Lebua Tower würde ich mir schenken, da verliert man zu viel Zeit. Dann lieber noch zum Siam Square oder ins MBK mit Abstecher zum Jim Thompson Haus.

    Viele Grüße

    Merz

    Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde
  • nicole-c44
    Dabei seit: 1262476800000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1262628132000

    Oh den Bayoke Tower hatte ich mir eigentlich vorgenommen. Schon weil er in der Nähe unseres Hotel zu sein scheint. Lohnt sich das wirklich nicht?

    Wir machen auch am 2. Tag einen bereits geplantes Ausflugspaket. Scheint das Selbe wie bei euch zu sein ;) .

  • Merz
    Dabei seit: 1110067200000
    Beiträge: 3000
    geschrieben 1262633563000

    Immer Geschmackssache. Ich finde den Bajoke Tower langweilig . Was will man da sehen ? 

    Wenn es Dir um eine schöne Aussicht auf die Skyline von Bangkok geht schau Dir den Lebaua Tower als kostspielige Alternative oder die Bar im Hilton Millennium an. Toller Ausblich auf die City.

    Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1262636765000

    Und ein ebenso grandioser Rundumblick auf Bangkok aus der V9 Bar im 37th Floor des Sofitel Silom.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Molli-1
    Dabei seit: 1123200000000
    Beiträge: 476
    geschrieben 1262690156000

    @nicole-c

    Ja, alles Geschmacksache.

    Ich habe keinen Vergleich, aber für uns war der Bayoke Tower ein schönes Erlebnis.

    Wenn euer Hotel eh in der Nähe ist, würde ich auf alle Fälle diese Variante vorziehen.

    Wir haben uns mit dem Tuk-Tuk für 60 Bath hinfahren lassen, schon diese Fahrt war klasse.

    Bestimmt gibt es auch bessere Einkaufsmöglichkeiten, für uns waren diese dort aber sehr gut.

    Bevor es dunkel wurde, sind wir hochgefahren. Dann könnt ihr noch weiter hoch auf eine sich drehende Aussichtsplattform. Dort haben wir den schnellen Einbruch der Dunkelheit miterlebt (empfehlenswert). Danach sind wir noch ganz gemütlich bei der Bar gesessen und haben unseren Cocktail (im Liftpreis inclusive) mit schönem Ausblick genossen.

    Hatte für BKK auch einiges vorgeplant, die spontanen Sachen waren aber mit die Besten -

    ich wünsche euch eine schöne Reise

    Molli

  • Golfi50,
    Dabei seit: 1127865600000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1263548003000

    Hallo,

    wir sind im Feb. auch für 2 Tage in BKK, der letzte Besuch ist 10 Jahre her, da hat sich bestimmt viel geändert, jetzt eine Frage: gibt es den Nachtmarkt Patong noch, der letzte Reisetipp ist von 2007, hier wird immer von dem Suan Lum Night Bazar gesprochen, ist das der Ersatz vom Nachtmarkt Patpong? und dann gleich noch eine Frage: gibt es für die Skytrain eine Tageskarte oder muss man für jede Fahrt eine Fahrkarte kaufen?

    Danke und Gruß Golfi

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5382
    geschrieben 1263550243000

    Die Stände mit Klamotten, Fakes und sonstiges gibt es in Patpong immer noch jeden Abend.

    Eine Tageskarte für den Skytrain gibt es für 120.- Baht, Einzelfahrten kosten zwischen 15.- und 40.- Baht. 

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1263551838000

    @Golfi50, sagte:

    Frage: gibt es den Nachtmarkt Patong noch, der letzte Reisetipp ist von 2007, hier wird immer von dem Suan Lum Night Bazar gesprochen, ist das der Ersatz vom Nachtmarkt Patpong?

    Der Suan Lum Night Bazaar ist nicht der Ersatz vom Patpong Nachtmarkt. Es gibt beide.

    Patpong -> Nervende Händler, pickpockets, auf Touristen ausgelegtes Warenangebot

    Suan Lum -> Schöner Markt, entspanntere Atmosphäre, viel Kunsthandwerk, großer Open-Air-Foodcourt im Biergarten-Ambiente mit Livemusik

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!