• Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1232228540000

    @layla2 sagte:

    in ayers rock würd ich gern so ne kameltour machen, weit oben und weg von allem möglichen was da rabbelt.

    Es ist nicht so, dass man eine Kameltour zum Ayers Rock macht. Es gibt dort eine Kamelfarm, und dort kann man auf dem Farmgelände reiten. Wir haben es nicht gemacht und gehört, dass es uninteressant und nur ******* ist.

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1232306901000

    ahso, schade. dachte man kann zum ayers rock hin und dort einmal rundherum reiten.

    wart ihr auch dort im canyon und bei den olgas wandern?

    irgendwelche kriechenden tiere gesehen?

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1232315636000

    Wir haben Wanderungen bei den Olgas, am Ayers Rock und am Kings Canyon gemacht. Achtung: Der Kings Canyon liegt nicht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Ayers Rock, es sind einige Stunden Fahrtzeit dorthin. Krabbelnde Tiere haben wir gar nicht gesehen, aber Vögel und am Kings Canyon auch einen Dingo. Am Ayers Rock gibt es Fliegen, die im australischen Sommer recht lästig sein können. Du musst wirklich keine Angst haben. Sollten dort Schlangen sein, haben die mehr Angst als du und flüchten.

  • Steff63
    Dabei seit: 1157068800000
    Beiträge: 238
    Zielexperte/in für: New South Wales Neuseeland
    geschrieben 1232386573000

    Aaaalso: Liebe layla,

    folgendes: Zu Australien gehört einfach eine beeidruckende Tierwelt, die halt auch giftige Tiere einschließt (denke nach Afrika fährt z.B. auch keiner z.B. in den Krüger National Park, der Angst/Phobie vor gefährlichen Tieren hat...galube mir, ein Löwe oder ein Leopard hat auf jeden Fall weniger Angst vor einem Menschen als eine Schlange!). Ich finde zwar, dass Sydney die schönste Stadt der Welt ist (wie so viel das finden, die einmal dort waren ;) ), aber ich würde niemals nur wegen Sydney nach Australien fliegen, denn Australien hat soooo viiiiiiel mehr zu bieten als Städte, vor allem die unbeschreiblich beeindruckende und wunderschöne Natur!!! Lass Dich übrigens nicht abschrecken vom "Dschungel Camp", denn das spiegelt in keinster Weise die wirklichen Verhältnisse im Australischen Dschungel korrekt wider...und trotzdem kann hier und da mal etwas krabbeln...ja auch Kakerlaken. (Schrieb ich das nicht alles schon hier?...sehe es jetzt nicht auf Seite 1.) An den Stränden z.B. sind Schlangen mehr als unwarscheinlich und wir haben bei drei Urlauben keine getroffen, auch im Outback nicht! Du weißt gar nicht wieviel unbeschreibliche Schönheit Du verpasst (in Australien), wegen Deiner übertriebenen Angst vor gefährlichen Viechern! Gut Neuseeland ist auch schön...klare musst Du es selbst wissen...die meisten Menschen haben Angst (ist es wirklich eine Phobie bei Dir) vor Schlangen und zu 99,99999999999 % passiert überhaupt nichts, selbst wenn man ihnen begegnen sollte, haben sie Angst vor Dir und hauen ab...die Chance eines Bisses ist ganz bestimmt nicht viel größer, als ein Sechser im Lotto oder z.B vom Blitz getroffen zu werden!!!

    Also ich empfehle eigentlich Menschen, die sich wegen Spinnen und Schlangen in Australien verrückt machen, dass sie dann doch lieber Urlaub auf Malle machen sollten! Also: Entweder/oder, oder auch "No risk, no fun"! ;)

    Übrigens ist auch die Tatsache, dass Du mit dem Flugzeug abstürzen könntest, wesentlich gefährlicher als von einem giftgen Tier in Australien verletzt zu werden...muss jeder selbst wissen!

    Werde mich jetzt auch nicht noch mal hier wiederholen ;) !

    Ich wünsch Dir die richtige Entscheidung zu treffen!

    Lieben Gruß

    Stephan

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1232401343000

    Ja es is definitiv eine Phobie. es bringt nichts mir haben 1000 leute auch bei thailand gesagt die haben mehr angst wie du und mitn zug kann mehr passieren oder wenn über die straße gehst wirst überfahren.

    es geht mir garnet darum gebissen zu werden. ich kann sie weder als bild noch im tv schon garnicht real sehen. klingt vielleicht lächerlich aber hab dann eine panikattacke die nicht wirklich schön ist, man kann nichts dagegen machen. ich hab mal einen totalen auszucker bekommen als ich hinter unsern haus eine bildschleiche gefunden habe. hab die halbe nachbarschaft zusammen geschriehen.

    auch wenn man auf keine trifft, es is halt nicht so ein schöner urlaub. hatte halt zb in thailand auch ständig panik. als wir unsern bungalow betreten haben mit der rezeptionistin und ich mal mit panik im gesicht alles inspiziert habe, nachtschräncken,kleiderschrank, bad dürfte ich ziemlich komisch drein geschaut haben. weil sie mich total verschreckt angesehen hat und gefragt hat obs ma gut geht und alles passt.

    ich weiß das es total scheiße is und einen behindert. trotzdem fahr ich nicht nach malle.

    wie gesagt ich werde mir das alles nochmal gut überlegen und schauen wie wir die reise planen können.

    vielleicht mal mit hypnose probieren. ;)

  • Steff63
    Dabei seit: 1157068800000
    Beiträge: 238
    Zielexperte/in für: New South Wales Neuseeland
    geschrieben 1232452901000

    Ja, das ist eine Phobie ...aber es war auch nicht böse gemeint von mir! Wie gesagt, es gehört halt dazu und "Malle" war nur ein Beispiel...fällt einem halt als erstes ein. Ich frage mich halt, ob Du dann wirklich solche Urlaube machen solltest, bei diesen Problemen, oder nicht einfach ganz relaxt woanders hin fährst...darum ging es mir in meiner Antwort: Wie gesagt, es gehört zu Australien und nur wegen der Städte würde ich auf keinen Fall runterfliegen!

    Letztendlich ist es Deine Entscheidung...wobei ich sagen muss, wenn Du wegen einer Blindschleiche (ist KEINE Schlange, sondern eine ECHSENART!!) schon solche Probleme hast: Schlangen gibt es auch in Neuseeland, eine Blindschleiche ist ja auch nicht guftig, wie Du bestimmt weißt!

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und egal wie eine gute Planung und einen gelungenen, phobiefreien Urlaub (und das ist NICHT ironisch gemeint)!

    Liebe Grüße

    Stephan

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1232482890000

    ich dachte dort gibts überhaupt keine. nichtmal ungiftige. was ich halt so im netz gelesen habe.

    sicher könnte ich gleich daheim bleiben, aber auch hier gibts die biester. angeblich sandvipern wurden hier schon gesichtet.

    vor jahren ist mal eine in griechenland vor uns am weg vorbeigekrochen. da war ich so 11 und hatte noch keine phobie. und vor 3 jahren in griechenland hab ich ne schlangen haut gesehen und es war schon aus bin an allen verwunderten leuten der reisegruppe wie der wind vorbei gelaufen und in bus gesprungen.

    aber ganz wegsperren will ich mich auch nicht wegen meine phobie.

    würd ja selber liebendgern in griff kriegen um in ruhe in urlaub fahren zu können.

    werd dann mal posten wie ich mich weiter entschieden habe.

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1232488384000

    In Neuseeland gibt es auch keine Schlangen, ebenso in Irland, in der Arktis und Antarktis. ;)

  • Steff63
    Dabei seit: 1157068800000
    Beiträge: 238
    Zielexperte/in für: New South Wales Neuseeland
    geschrieben 1232542160000

    Oh tatsächlich, ich habe mich auch noch mal schlau gemacht: Reiselady hat vollkommen recht, es gibt in Neuseeland KEINE Schlangen!!!

    Hätte ich echt nicht gedacht...wie man gemerkt hat. Muss mich von ganzem Herzen für meine Fehlinformation entschuldigen, sorry!

    Also layla, ab nach Neuseeland ;) :D !

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1235321106000

    Hätte mal ne Frage

    was mein ihr wäre beste Fortbewegungsmittel?

    Auto mieten, Flieger, Zug, Grayhound?

    Auto mieten: hab gesehen die preise sind nicht so arg. aber die Strecken sind halt schon sehr weit in Australien, dafür ist man unabhängiger

    Flugzeug: relativ teuer, zb von Cairns nach Alice Springs gibts nur relativ teure Flüge. Dafür is man halt schnell am Ziel und hat mehr Zeit.

    Zug: sehr teuer was ich bis jetzt gesehen habe

    Grayhound: auch relativ teuer aber es gibt so einen Pass mit Hop on and off. Man kann währenden den Fahrten schlafen oder irgendwas tun, was man wenn man selber fährt nicht machen kann.

    Wenn man nur 4 Wochen Zeit hat für die Strecke Sydney - Alice Springs

    was würdet ihr nehmen?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!