• Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1371594134000

    Noch etwas zum Thema Alkohol: Auf den Campgrounds im Northern Territory gibt es grundsätzlich nur alkoholische Getränke, wenn man seinen Zimmerschlüssel vorweisen kann oder sonst irgendwie einen Nachweis dabei hat, dass man dort übernachtet. Der Alkoholismus ist ein weit verbreitetes Problem bei den Aborigines und sie versuchen, es irgendwie in den Griff zu bekommen. In Darwin waren wir an unserem letzten Abend auf dem Sunset Market und auch hier gibt es keinerlei Alkohol zu kaufen. Wer etwas trinken möchte, bringt es selber mit.

  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1371727098000

    Hallo Zusammen,

    Vielen Dank für Eure Tipps! 

    Das mt den Rest Areas haben wir uns auch schon überlegt. Aber wie Reisilady schon geschrieben hat, ist das mit dem Aufladen der Akkus ab und zu wieder notwendig. Habe schon gelesen, das die Akkus vom Adventure Camper ziemlich lange halten sollen, wir werden sehen. Auf jedenfall werden wir uns vor Ort noch ein Camp 7 besorgen! :-) Wir haben von Freunden ein Camp 5 mit diversen Notizen von dieser Gegend erhalten, das Buch scheint aber auch schon etwas älter zu sein.

    Ja, GPS haben wir eines von TomTom. Habe letzte Woche die Australien Karte drauf geladen - ich hoffe das funktioniert!

    Habe soeben Fotos von Wedge Island gesehen - WOW! Das scheint mir wirklich ein Abstecher wert zu sein. Wir müssen schauen, wie wir zeitig dran sind. Wollen am Morgen zeitig den Camper abholen und dann gleich Einkaufen. Danach solls dann Richtung Pinacles gehen..:-)

    Tunnel Creek haben wir im Reiseprogramm bereits als Abstecher vorgesehen.

    Was meinst du genau mit Grill Basket? Einfach eine doppelseitige Grillplatte, um über offenen Feuer zu grillen? Wie sieht es denn mit Feuerholz aus - muss man das auch kaufen, oder ist das zum Teil bei den Feuerstellen vorhanden?

    Woolworths und Coles ist ein guter Tipp mit den Vochers, das werden wir dann wohl auch so machen - besten dank!

    Zum CR Radio kann ich dir leider keine Auskunft geben - aber ich denke nicht das im Apollo Camper so etwas vorhanden ist? Auf jedenfall haben wir ein AUX Kabel dabei, womit wir unsere Musik anschliessen können - sollte also klappen mit genügend Musik :-)

    Meinst du mit Bottleshops Läden mit Alkohol, oder generell? Ist das in Australien auch so wie in Kanada, das in den Normalen Supermärkten kein Alkohol verkauft wird?

    Wie siehts eigentlich grundsätzlich so mit Trinkwasser aus - kann man das Wasser aus dem Hahn zum trinken verwenden, oder besser kaufen? Zum Kochen sollte das dann aber schon verwendet werden können, oder?

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1371746892000

    Hi Reiselady,

    Danke schoen, freut mich das du die infos hilfreich findest :)

    Wie war denn eure genaue Route letzten Monat? Ich dachte naemlich ihr seit nur im Sueden (Mel - Syd) unterwegs gewesen.

    Ja das mit der Batterie ist so eine Sache, aber im Normalfall sollte die batterie fuer mind. 24 h halten. Wir konnten bis zu 3 Tagen ohne fahren problemlos Kuehlschrank laufen lassen, juicen und laptop etc laden (alles von der zweiten Batterie aus).

    Wir waren echt lucky, wo wir im Kakadu ankamen haben sie den track zu den Jim Jim Falls auf gemacht :) def. ein highlight! Twin Falls waren leider noch geschlossen.

    Ja alcohol & petrol sniffing ist ein grosses problem vorallem im NT deshalb gibts an den meisten Tankstellen im NT Opal Fuel (low aromatic). Ja so wie in Kanada kann Alcohol nur in bottleshops gekauft werden (ausser bei Aldi in VIC & ACT).

    Camps 5 ist wahrscheinlich schon zu alt, wir sind mit Camps 6 unterwegs gewesen und da gabs schon einige Aenderungen. Updates koennt ihr euch aber kostenlos auf der webseite holen.

    Feuerholz sammeln war an den meisten Orten kein Problem, eine Axt ist aber hilfreich wir haben sie oft benutzen muessen wenns nichts mehr kleines uebrig war. In ein paar NPs ist das sammeln von Holz ganz verboten, kommt drauf an.Ja so ein Grill basket ist wo man das fleisch, fisch, Gemuese 'einklemmt' und ueber kohle grillt. Kostet nur $15-$20 und lohnt sich m.M nach wenn ihr oft grillen tut.

    Also meistens war das Wasser Bore Water, heisst das ihr es erst kochen solltet. Ich wuerde aber davon abraten.Wir haben ein 100 liter Wassertank in unserem Prado haben aber nie daraus getrunken nur zum kochen, waschen & duschen verwendet. Wir haben uns Trinkwasser aus Coles/Wollies gekauft. 10l kosten gerade mal $5.

    Ich wollt noch was zum Off road fahren sagen. Tyre pressure runter und immer nach Gefuehl fahren (also wenns sich nicht gut anfuehlt langsamer fahren). Wir haben so viele Leute auf der Strassenseite auf der Gibb gesehen die Reifen wechslen mussten weil die meisten die pressure nicht runter lassen und wie die bekloppten ueber die Gibb fahren! Auch auf dem weg zu den Bungles sieht man viele Reifen auf der 'Strassenseite'.

    Event. Wenn nicht schon gemacht $100 extra bei Apollo zahlen versicherung fuer Windschutz scheibe & Ersatzreifen (wir wissen das nur weil wir uns mit 2 Touristen darueber unterhalten haben die einen Busch oder adventure camper hatten). $100 lohnen sich wir hatten ein cracked windschield bei Tom Price und glaubs mir, so eine scheibe fuer ein 4 WD ist nicht billig :-/

    *
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1371756749000

    @Backpacker: Wir haben eine kombinierte Rundreise gemacht. Alles in Eigenregie, also keine komplette Rundreise gebucht. Erst mit dem Mietwagen von Adelaide (die Stadt haben wir uns gar nicht angesehen, sondern sind direkt nach Kangaroo Island gefahren) über die Grampians die Südküste entlang nach Sydney. Dort nach 3 Übern. Flug zum Ayers Rock und mit dem Mietwagen nach Alice Springs.  Wanderungen am Ayers Rock, Olgas und Kings Canyon standen auf unserem Programm. Von Alice Springs mit dem Womo in den Norden (Katherine Gorge, Kakadu NP, Litchfield NP, Darwin). Dafür hatten wir 5 Wochen Zeit.

    Unser Akku hielt 24 Stunden, dann musste er aufgeladen werden, entweder durch Fahren oder ab an die Steckdose. Das Wasser aus dem Womo haben wir nur zum Kochen und Abwaschen  benutzt, da man uns sagte, es wäre zum Trinken nicht geeignet. Also Trinkwasser in Kanistern oder großen Flaschen im Supermarkt kaufen. Wir haben uns auch einen kleinen Grill, Holzkohle und Grillanzünder  gekauft und das alles auch viel genutzt.

    Übrigens haben einige Aborigines noch ein weiteres Rauschmittel entdeckt. Sie lecken die giften Aga-Kröten ab.

  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1371815733000

    Möchte mich vorab bei euch zwei für die netten Beiträge und die grossartigen Tipps und die Hilfe bedanken! 

    Habe auch oft gelesen, das die Batterie (wenn Kühlschrank nicht auf voller Leistung) beim Adventure Camper knapp 3 Tage halten soll. Bin mir da nicht so ganz sicher. Aber wir werden bei dem straffen Programm vermutlich auch selten 3 Tage still stehen, deshalb sollte das mit der Batterie nicht so ein grosses Problem sein.

    Ja, denke auch das Camps 5 etwas zu alt ist, wir haben auch vor, das neue Camps zu kaufen.  Gibt es diesen Campingführer in den gängigen Supermärkten / Buchhandlungen, oder muss man das am besten irgendwo vor bestellen?

    Das mit dem Feuern bzw. grillieren ist natürlich super. Ich war immer der Meinung, das Feuern grundsätzlich eher verboten, bzw. nur mit Gasgrill erlaubt ist. Dann werden wir uns wohl auch so ein Grill kaufen müssen :-).

    Heisst Bore Water, zum kochen ja, zum trinken nein? Wie lange hält denn Wasser in einem Wassertank, bzw. wie lange kann man das zum kochen brauchen? Haben leider da zu wenig Campingerfahrung..

    Das mit Dem Reifendruck habe ich schon sehr oft gelesen. Den Druck reduzieren ist ja grundsätzlich kein Problem, nur wie bringe ich die Luft anschliessend ohne Kompressor wieder rein? Es werden ja bein den 4WD-Tracks vermutlich nicht überall Kompressoren zur Verfügung stehen?

    Wir haben bei Apollo nur eine Selbstvehalts-Auschluss-Versicherung abgeschlossen. Heisst, bei einem Schaden müssen wir den Selbstbehalt nicht zahlen. Das mit dem Reifen und Glas Versicherung hört sich aber nach einer vernünftigen Sache an. Evtl. kann man das vor Ort bei Apollo direkt noch dazu buchen?

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1371822566000

    Macht euch mal keine Sorgen wegen der Batterie. Ihr habt ein straffes Programm und werdet viele km fahren zwischen A und B da ladet sich die Batterie wieder auf. Ausserdem sind die Rest Areas da zum ausruhen. Wir sind dort angekommen, gegessen, geschlafen und meistens ins bett und am naechsten morgen frueh raus und weiter gings.

    Handy & tablets koennt ihr ja vorne im Auto laden mit einem USB car charger (12 volt). Schaut mal bei einem JB Hifi oder Dick Smith vorbei.

    Den Camps 7 kannst du online bestellen oder auch in book stores und an groesseren Tankstellen in Oz kaufen. Den Preis weiss ich jetzt nicht, haben fuer unseren $40 bezahlt (online).

    Im generellen koennt ihr das Wasser immer zum kochen & waschen benutzen. An paar Stellen war das Wasser sogar trinkbar. Wir bevorzugten trotzdem das Wasser aus dem Supermarkt. Das letzte was man auf einem Camping trip will ist sich eine Gastro einzuholen

    *
  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1371822992000

    Huch wo ist der rest meines Beitrags gelandet:

    Wie lange das Wasser haelt weiss ich nicht, es dauert aber nicht lange bis der tank leer ist. Wir haben unseren 100 l tank nach spaetestens 3 Tagen aufgebraucht. Das geht schnell wenn ihr kocht & abwaescht.

    Ja nee der einizige Kompressor den ihr benutzen koennt ist im Francois Peron NP bei Monkey Mia. Wir haben unseren eigenen Air compressor, ein muss wenn man vorallem im soft Sand fahren will da die PSI bis 16 runter muss (36 ist normal bei unseren Reifen als beispiel)Habt ihr keinen air compressor im Apollo? Sicher? Falls nicht, nicht so schlimm. Gibb river Reifen runter und fahrt so bis Kunannarra dann aufpumpen. Ihr muesst die Reifen ja nicht so viel runter pumpen wie zb im Francois Peron NP. Das selbe gilt fuer die Bungles. Lasst den Reifendruck bei den hinterreifen hoeher da mehr Gewicht hinten ist. Fragt bei Autouebernahme nach was die recommended tyre pressure fuer die Gibb ist. Das mit der extra Versicherung am besten gleich per mail mit Apollo abklaeren.

    *
  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1371999431000

    Okey, dann sollte das mit der Batterie wohl ohne probleme klappen. Ein Car Carger haben wir schon, brauchen wir ja sowieso auch für das GPS.

    Camps 7 werden wir dann wohl beim ersten einkauf auch gleich noch auf die Liste nehmen, ich denke wir werden im Einkaufszentrum in Perth schon ein Book Store finden, wo das Buch vorhanden ist. Wenn wir es hier in der Schweiz bestellen würden, kostet es knapp 100$.....

    Werden das mit dem Wasser auch so lösen. Trinkwaser werden wir kaufen, den rest einfach für kochen und abwaschen verwenden. Der Wassertank im Apollo ist m.M. sowieso nur 75 Liter..von dem her werden wir den vermutlich alle 2 Tage füllen müssen..

    Beim Apollo ist kein Kompressor dabei, auf unseren Unterlagen steht auf jedenfall nichts davon. Aber ich denke, wir werden die nötigen Infos bei Apollo bei der Übernahme schon erhalten, und sonst werden wir nachfragen, ist ja kein Problem.

    Mail an Apollo für Zusatzversicherung ist raus, mal schauen was für eine Antwort kommt.

    Vielen Dank nochmals für deine grossartigen Tipps!

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1372329746000

    Berichtet doch bitte nach eurer Reise wie es war. Es ist immer gut mehrere Tips & Meinungen ihr im Forum zu haben!

    Ps: wenn ihr gerne bratwuerste grillt und andere deutsche Wurst wollt dann macht ein stop beim Elmars in Mount Lawley. Sehr guter deutscher Metzger der vor ueber 20 Jahren nach Perth kam. Schau aber nicht auf die Preise  ;)

    Gute Reise & ganz viel Spass Down Under

    Falls ihr noch mehr tips braucht auch zu Perth etc schickt mir eine PN oder eben hier im Forum!

    *
  • spy-there
    Dabei seit: 1372291200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1372355827000

    «schweizOr:

    Wir fliegen am 16. August via London und Singapore (je 2 Tage Stop-Over) nach Perth. Ab dem 20. August haben wir für 26 Tage bis am 15. September einen 4x4 Adventure Camper von Apollo.»

    Liebe SchweizOr

    könntet Ihr ein kleines Buch mitnehmen und in Perth irgendwo aussetzen? Z. B. in einem Internetcafé, wo ein interesierter Leser es finden kann. Ich würde Euch das Buch vor der Reise zuschicken. Es geht um ein Spiel von Bookcrossing, bei dem Bücher auf die Reise geschickt werden, und ich suche jemanden, der für mich ein Buch nach Australien trägt.

    Falls Ihr so nett seid und das tun würdet, kontaktiert mich doch unter evita(at)sunrise.ch; ich glaube, Bookcrossen ist ein bissche OT in diesem Forum :)

    würde mich freuen

    =^,^= evita

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!